Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kabelfangschiene und Absicherung

  1. #1
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag alle miteinander!

    Ich grüsse hier erst mal alle hier und hoffe auf eine interessante Zeit hier. Ist mein erster Beitrag.

    Ich arbeite in einer Firma die bis vor 1.5 Jahren alle Elektroarbeiten (Schaltschrankbau für eigene Filteranlagen) auswärts hat machen lassen. Deshalb liegen hier noch teilweise Schemas von der ehemaligen Erzeugern rum und da hab ich was gesehen was mir nicht ganz einleuchtet.

    Und zwar wird dort mit einem 13A/30ma FI ein Lüfter sowie eine Steckdose gemeinsam abgesichert. Ich meine für eine Steckdose leuchtet mir ja noch ein diese so abzusichern falls wirklich mal einer ein Gerät dort einsteckt. Aber zu 99% wird dort bloss ein Laptop zur Inbetriebnahme angeschlossen, welche in der Regel 2A ziehen.

    Somit ist dies doch viel zu hochabgesichert. Ich weiss das ein LS zum Leitungsschutz installiert wird.
    Also wieso dann nicht einen Motorschutzschalter/Geräteschutz installieren?

    Wir haben hier Lüfter welche 0.15A brauchen, diese mit 13A abzusichern bringt dem Lüfter an sich ja nicht allzuviel. Oder wo sind meine Denkfehler?

    2. Frage

    Ich hänge hier eine Schematische Darstellung einer Schiene dar, von der ich den richtigen Handelsnamen wissen sollte. Und/Oder woher ich in der Schweiz diese kriege. Finde beim besten willen nichts.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Kabelfangschiene und Absicherung  

  2. #2
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Dein Denkfehler liegt da, dass Du anscheinend einen FI mit einem Sicherungsautomaten verwechselst. Der FI wird (zumindestens bis er abbrennt) nicht auf einen Überstrom reagieren sondern ausschließlich auf einen Fehlerstrom. Wenn also ein ÜBERstrom fließt, macht der FI gar nichts, er raucht höchstens ab.
    Gruß
    Michael

  3. #3
    #2p ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Diese FI ist meiner Meinung nach ein Kombigerät von FI und LS. Ich kenne schon den Unterschied von einem LS und einem FI.

    Die Frage war eher generell gemeint, wieso sichert man eine Dose (2A) und einen Lüfter (0.5A) mit einem 13A LS ab. Klar ist der LS für den Leitungsschutz und schaltet bei einem gewissen Überstrom sowie Kurzschluss aus.

    Aber bis bei einem Fehlerfall vom Lüfter der 13A schaltet hat sich der Lüfter doch längst pulverisiert...

  4. #4
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    95
    Danke
    3
    Erhielt 17 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von #2p Beitrag anzeigen
    Die Frage war eher generell gemeint, wieso sichert man eine Dose (2A) und einen Lüfter (0.5A) mit einem 13A LS ab. Klar ist der LS für den Leitungsschutz und schaltet bei einem gewissen Überstrom sowie Kurzschluss aus.
    Weil es ein Leitungsschutzschalter ist und soll folglich die Leitung schützen und nicht die Steckdose mit dem vermeintlich 2A Netzteil vom Notebook oder den 0,5A Lüfter.

    Ein Fi mit z.B 40A/0,03A Kann mit 40A belastet werden und schaltet dann noch zuverlässig einen Fehlerstrom von 30mA ab.

    Sollte ich jetzt völlig auf dem falschen Dampfer sein möge man mich berichtigen.

    MFG

  5. #5
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Weil es ein Leitungsschutzschalter ist und soll folglich die Leitung schützen und nicht die Steckdose mit dem vermeintlich 2A Netzteil vom Notebook oder den 0,5A Lüfter.
    ...besser könnte man es nicht ausdrücken...

  6. #6
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Motore wie z.B. Lüfter müßen erst ab eine bestimmten Größe besonders abgesichert werden.
    In der Schweiz gelten doch auch die EN Richtlinien, so weit ich weiss.
    Also gibt es dort die EN60204-1 dort steht.
    7.3.1 AllgemeinesSchutz von Motoren gegen unzulässige Erwärmung muss für jeden Motor mit einer Bemessungsleistung über0,5 kW vorgesehen werden.
    Mit der Schiene meinst du etwa so etwas (LINK)
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  7. #7
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    95
    Danke
    3
    Erhielt 17 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Die Schiene hatte ich auch vor Augen,
    kam aber nicht drauf!

    Aber wenn man sich das Bild anschaut dann könnte es auch
    ein IC sein

    Gruß

  8. #8
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Air-Wastl Beitrag anzeigen
    Die Schiene hatte ich auch vor Augen,
    kam aber nicht drauf!

    Aber wenn man sich das Bild anschaut dann könnte es auch
    ein IC sein

    Gruß
    So, so, ich dachte zuerst an die Montagsmaler
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  9. #9
    #2p ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hehe, Spassvogel.

    Danke für die Antworten. Genau das habe ich gesucht =)

Ähnliche Themen

  1. Absicherung FU
    Von zloyduh im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 07:51
  2. Absicherung Motor
    Von Moroso im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 09:42
  3. Absicherung/Verdrahtung FU's
    Von demerzel im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 10:38
  4. Absicherung mit MSS
    Von RobRoy94 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 20:45
  5. Absicherung MM4
    Von Markus im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 16:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •