Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Steuerstromkreise Schaltschrank

  1. #1
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    239
    Danke
    56
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    mich würde interessieren, wie Ihr eure Steuerstromkreise im Schaltschrank aufbaut.

    Bei uns in der Firma werden zum Großteil Schaltschränke für den HLK-Bereich gebaut, das bedeutet es werden größtenteils DDC-Systeme, selten SPSen eingesetzt.

    Für Schütze und Relais verwenden wir 24VDC.
    Die Netzteile haben bauseits eine Feinsicherung im Pluspotential eingebaut, zusätzlich führen wir das Massepotential auf Erde.
    Es handelt sich also um einen PELV-Stromkreis.

    Für das DDC-System und die Feldgeräte verwenden wir 24VAC.
    Die Trafos haben bauseits ebenfalls eine Feinsicherung im Pluspotential eingebaut, jedoch wird hier das Massepotential in der Regel nicht auf Erde gelegt.
    Ist dies Normgerecht und sinnvoll, oder muss das Massepotential geerdet oder abgesichert werden?

    Meine zweite Frage bezieht sich auf den Anschluss der Feldgeräte die mit 24VAC versorgt werden.
    Ist es nötig den Schutzleiter von NYM-J Leitungen um Schaltschrank aufzulegen, wenn das Feldgerät keinen Schutzleiteranschluß besitzt also ein Gerät der Schutzklasse 3 ist?


    Bin mal auf eure Antworten gespannt und wie Ihr die Steuerspannung aufbaut.

    Schöne Grüße
    Zitieren Zitieren Steuerstromkreise Schaltschrank  

  2. #2
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Also zu dem NYM.. da gibt es auch noch das NYM-0, oder aber NYY-0. Oder einfach Ölflex dafür. Aber auch da ist ein PE mit drin, wenn nicht explizit als -0 bestellt.
    Das Bauteil ist ja "Sicher" durch Schutzisolierung und Schutzkleinspannung. Nur was ist mit der Leitung? Also wenn das Bauteil nicht fest angeschlossen ist, und auch wegen der Kabelverschraubung kein Grund besteht für 2 Ader anschluss, würd ich sagen, eben das PE+x nehemen. Hat auch teils Kostengründen, der wiederrum durch die momentanigen Kupferpreise auch wieder aufgehoben ist..
    NYM-0 2*1,5mm² ist zb keine Standartleitung. somit, auch wenn es gefertigt wird, teurer, weil eine "Sonderleitung".
    Zu der Schaltschrankerdung, da gab es schoneinmal ein Topik dazu. Da ging es allerdings um eine Tür incl. Bauteilen. War aber auch die 600A und Erdungsauswahl/Querschnitt ein Thema.
    Also meine Meinung zu den 600A, wenn so ein Leiter abgeht und gegen die Schaltschranktür knallt... dann haste ein ganz anderes Problem, als wie Schutzerdung...
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Wu Fu Beitrag anzeigen
    Für Schütze und Relais verwenden wir 24VDC.
    Die Netzteile haben bauseits eine Feinsicherung im Pluspotential eingebaut, zusätzlich führen wir das Massepotential auf Erde.
    Es handelt sich also um einen PELV-Stromkreis.
    Streng genommen dürfte es sich wohl eher um einen FELV-Stromkreis handeln.
    Da du mit hoher Wahrscheinlichkeit keine räumliche Trennung oder doppelte Isolierung zu den Hauptstromkreisen gewährleisten kannst.


    Zitat Zitat von Wu Fu Beitrag anzeigen
    Für das DDC-System und die Feldgeräte verwenden wir 24VAC.
    Die Trafos haben bauseits ebenfalls eine Feinsicherung im Pluspotential eingebaut, jedoch wird hier das Massepotential in der Regel nicht auf Erde gelegt.
    Ist dies Normgerecht und sinnvoll, oder muss das Massepotential geerdet oder abgesichert werden?
    Die EN60204 sagt dazu:
    Zitat Zitat von EN60204-1 9.4.3.1 (Erdschlüsse)
    2) Steuerstromkreise, die von einem Steuertransformator gespeist werden, der nicht mit dem Schutzleitersystem
    verbundenen ist, haben dieselbe Anordnung wie in Bild 3, sind jedoch mit einem Gerät versehen,
    das im Erdschlussfall den Stromkreis automatisch unterbricht (siehe auch 7.2.4).
    Zitat Zitat von Wu Fu Beitrag anzeigen
    Meine zweite Frage bezieht sich auf den Anschluss der Feldgeräte die mit 24VAC versorgt werden.
    Ist es nötig den Schutzleiter von NYM-J Leitungen um Schaltschrank aufzulegen, wenn das Feldgerät keinen Schutzleiteranschluß besitzt also ein Gerät der Schutzklasse 3 ist?
    Also die meisten dieser Gerätschaften die ich so kenne sind "nur" Schutzklasse 2 ... bist du dir mit 3 sicher?
    Mit 3 würdest du dir nämlich insbesondere im Schaltschrank mächtig Aufwand einhandeln, siehe obigen Kommentar zu PELV/FELV.
    Zitat Zitat von 0100-410
    412.2.3.2 Für einen Stromkreis, der Betriebsmittel der Schutzklasse II versorgt, muss ein Schutzleiter in der
    gesamten Leitungsanlage durchgehend leitend mitgeführt und in jedem Installationsgerät an eine Klemme
    angeschlossen werden, es sei denn, die Anforderungen nach 412.1.3 sind erfüllt.
    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #4
    Wu Fu ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    239
    Danke
    56
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Abend,

    Danke schon mal für die Antworten.

    @nade
    Leitungen mit Schutzleiter sind einfach gängiger, z.B. NYM-J. Ich möchte auch davon nicht weg, einfach wegen der Verfügbarkeit und der Lagerhaltung. Und einem bauseitigen Elektriker brauch ich sowieso nicht mit sowas "ausgefallenem" kommen.
    Da werd ich mit dem diskutieren nicht mehr fertig.[IMG]file:///C:/Users/DANIEL%7E1/AppData/Local/Temp/msohtmlclip1/01/clip_image001.gif[/IMG]

    Den Link mit der Schaltschrankerdung habe ich gesehen, trifft aber meine Frage leider nicht genau.


    @MSB
    Die Netzteile bzw. Trafos sind auf jeden Fall SELV nach EN60742 und EN61131-2 ausgeführt, also Primär und Sekundärwicklung galvanisch getrennt.
    Auf Grund der galvanisches handelt es sich aber also nicht um einen FELV-Kreis.
    Durch die Erdung des Primärkreises bei 24VDC entsteht ein PELV Kreis.
    (Ich hoffe das stimmt jetzt, muss morgen in der Arbeit noch mal mein Tabellenbuch zu raten ziehen[IMG]file:///C:/Users/DANIEL%7E1/AppData/Local/Temp/msohtmlclip1/01/clip_image002.gif[/IMG])

    Die EN60204 sagt dazu:
    Zitat:
    Zitat von EN60204-1 9.4.3.1 (Erdschlüsse)
    2) Steuerstromkreise, die von einem Steuertransformator gespeist werden, der nicht mit dem Schutzleitersystem
    verbundenen ist, haben dieselbe Anordnung wie in Bild 3, sind jedoch mit einem Gerät versehen,
    das im Erdschlussfall den Stromkreis automatisch unterbricht (siehe auch 7.2.4).


    Hast du Dafür zufällig eine Link?

    Die Geräte sind Schutzklasse 3.
    Hier mal ein Link von einem Gerät
    Code:
    http://www.belimo.ch/pdf/d/LM24A-SR-TP_1_0_de.pdf
    Nach diesem Zitat
    Zitat:
    Zitat von 0100-410
    412.2.3.2 Für einen Stromkreis, der Betriebsmittel der Schutzklasse II versorgt, muss ein Schutzleiter in der
    gesamten Leitungsanlage durchgehend leitend mitgeführt und in jedem Installationsgerät an eine Klemme
    angeschlossen werden, es sei denn, die Anforderungen nach 412.1.3 sind erfüllt.

    müsste ich für SK2 immer eine Schutzleiterklemme vorsehen. Das trifft glücklicherweise in den meisten Fällen nicht zu da Schutzklasse 3.

Ähnliche Themen

  1. Sicherheitsabstand vor Schaltschrank
    Von carsten im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 10:36
  2. krc 2 schaltschrank
    Von xs199 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 21:17
  3. FU im Schaltschrank
    Von holgermaik im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 20:56
  4. RCD im Schaltschrank
    Von Ninyasa im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 12:59
  5. Schaltschrank AUS
    Von Ralle im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 21:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •