Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Warum Schaltschrankbau (nicht) in Eigenregie?

  1. #11
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Reden


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    BEIDES ist gültig !!

    Aber von uns ( winnig team ) wissen wir das schon länger und das wird wohl auch noch ne weile klappen.
    Beim running system kann man sich NIE sicher sein wie lange es noch gut geht.

    peter(R)

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu peter(R) für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (15.11.2010)

  3. #12
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

    Standard

    wir sind der meinung das es vorteilhaft ist die sa selbst zu bauen, da die präsenz am markt deutlich flexibler und meißt günstiger wird.

    im wandel von projekten (gerade im bereich Gebäudeautomation und Infrastruktur) ist es äußerst vorteilhaft die anlagen selbst zu bauen, die reaktionszeiten beschleunigen sich bei gleichbleibendem engineering-aufwand, dies reduziert die kosten unterm strich zwar nur minimal, allerdings erhöht das die gesamtkompetenz und das image bei planern und co.


    wir fahren gut damit und werden es so schnell wohl nicht ändern.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Markus Rupp für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (15.11.2010)

  5. #13
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Also wir bauen die Steuerungsschränke alle selbst, (haben da nicht gute Erfahrungen mit diversen anderen Abietern gemacht; unsere Monteuere denken einfach mit und entdecken kleine Fehler bzw entwickeln Lösungen für besseren Aufbau, . . .) wenn es um Ströme jenseits von 1250A geht, dann bedienen wir uns eines lokalen Anbieters (aber nur wenn der das standardmäßig abdecken kann, sonst machen wir auch das selbst)
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu winnman für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (18.11.2010)

  7. #14
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    118
    Danke
    7
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Mal eine Frage dazu.
    Um welche Art von Schaltschränken gehts hier denn ?
    Verteiler mit Stromschienen, etc. oder Steuerungen.
    Schütze, Relais, SPS, Umrichter, etc. ?
    Zwei Dinge in dieser Welt sind unendlich !
    Das Universum und die menschliche Dummheit.

    Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher......

    A.Einstein

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu ToBo für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (18.11.2010)

  9. #15
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Also wir bauen für uns Intern (mit Trinkwassergewinnnung, Verkehr, Strom, . . .) die Meisten Verteiler selbst (startet bei reinen Steuerverteilern für 24V mit div Eingängen und Stellbefehlen und endet bei Hochleistungsverteilern für mehr als 6300A) wo genau die Grenze ist, ändert sich laufend, je nachdem was die Kaufläute beschließen was extern vergeben wird (bzs was sie vergessen extern zu Vergeben) Spannungsebenen: 24VDC bis 380kV AC meist jedoch zwischen 24DC und 30kV AC
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu winnman für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (18.11.2010)

  11. #16
    Sockenralf ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ToBo Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage dazu.
    Um welche Art von Schaltschränken gehts hier denn ?
    Verteiler mit Stromschienen, etc. oder Steuerungen.
    Schütze, Relais, SPS, Umrichter, etc. ?
    Hallo,

    mir ging es eher um Schränke mit SPS, Schützen, Umrichter etc --> Automatisierung eben


    MfG

  12. #17
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    hab ich doch geschrieben, 24V das beinhaltet genau das was du meinst (glaub ich jedenfalls) zb:
    -2 Racks S7 voll bestückt mit DI DO AI AO mit zugehörigen Abgangsklemmen für ein Wasserkraftwerk
    -24V Stromversorgung mit DC USV und zugehörige Abgangssicherungen
    -Standschrank mit 7 SEG Einheiten, im Nachbarschrank der zugehörige Rangierverteiler mit LSA-Profil Klemmleisten
    -div Schränke mit FU´s
    - ...
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu winnman für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (24.11.2010)

  14. #18
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    72
    Danke
    43
    Erhielt 7 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hi Leute!
    Wenn ihr einen erfahrenen Schaltschrankbauer (Sondermaschinenbau) sucht dann könnt ihr euch bei mir melden, wir sind langjährige Profis für Schaltschränke.

    Baden Württemberg grob Zwischen Aalen und Stuttgart.

    Wir haben alles was dazu benötigt wird und ca. 30 Leute.
    Sind zwar im Moment sehr voll und hoffen das es so bleibt aber man weiß ja nie. Kapaz. wäre noch vorhanden.

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu E-Michl für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (24.11.2010)

  16. #19
    Registriert seit
    18.10.2009
    Beiträge
    220
    Danke
    71
    Erhielt 17 Danke für 16 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich finde das die Entscheidung intern/extern von sehr vielen Faktoren abhängt.
    Betriebsgröße, Betriebsstruktur, Qualifikation der Mitarbeiter, Auftragslage etc etc etc....

    Wir sind z.Bsp. ein kleines mittelständisches Unternehmen für Sondermaschinen- und Vorrichtungsbau. Die Kernkompetenzen sind durch meine bisherige berufliche Laufbahn bereichsübergreifend auf hohem Niveau abgedeckt, sodass hier keine Qualitätseinbußen zu erwarten sind (wie in einem Beitrag weiter oben mal angespielt wurde für "ab und zu Schaltschrankbauer"). Ein Schaltschrank ist nur eine einzelne Fertigungskomponente einer Anlage und dessen Bedeutung sollte nicht zu sehr zentralisiert werden.

    Wir fühlen uns unseren Kunden gegenüber verpflichtet alle Engineeringtätigkeiten im eigenen Haus abzudecken. Absolute Flexibilität und trotzdem sehr kurze Projektdurchlaufzeiten sind auch nur zu erreichen, wenn man alles selber macht.
    Auf kurzfristige Materialprobleme kann man auch am besten Einfluss nehmen, wenn man eine eigene partnerschaftliche Struktur mit den Lieferanten aufgebaut hat.
    Man bekommt einfach besseren Support schon in der Planungsphase wenn man die Geräte auch selber kauft.

    Für uns stellt sich die Frage nach externen Dienstleistern eigentlich nur, wenn in Kernzeiten einfach mal die Manpower ausgeht. Dann greifen wir natürlich sehr gerne auf einen externen Schaltschrankbauer in der Nachbarschaft zurück. Wobei hier aber auch nur Teiltätigkeiten abgegeben werden wie z.Bsp. die Verdrahtung fertig aufgebauter Schränke, deren Prüfungen vor der Integration in die Anlage und ab und an auch mal eine komplette Anlageninstallation.

    Wie ihr seht kann man es einfach nicht pauschalisieren.
    Ich denke, wenn man für beide Richtungen offen ist, kann man nichts verkehrt machen.
    Grüßele vom Bärle

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu Bär1971 für den nützlichen Beitrag:

    Sockenralf (27.11.2010)

Ähnliche Themen

  1. Warum nicht USB...
    Von rostiger Nagel im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 13:23
  2. Warum läuft das nicht?
    Von SPSKILLER im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 17:09
  3. nicht Multiinstanzfähig - warum ?
    Von Kieler im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 03:53
  4. S5 startet nicht mehr. Warum?
    Von Tobbi18 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 16:55
  5. S7-300 warum stzt er die Ausgänge nicht?
    Von tino2512 im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 10:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •