Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Einbau Leitungsschutzschalter

  1. #1
    Registriert seit
    13.01.2010
    Beiträge
    35
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    hab da mal eine Grundsätzliche Frage, die wohl sehr einfach zu beantworten ist.
    Ein LS-Schalter hat laut Beschreibung des Herstellers (S......s) eine beliebige Einbauart.
    Allerdings keine beliebige Anschlussart.
    Darf ich einen LS-Schalter auch von oben her versorgen (Anschluss 1,3,5) und unten weiterführen oder gibt es da immer noch ein Problem mit den Löschkammern? Fürher hab ich da mal sowas gehört, aber ist das jetzt bei den neuen Sachen auch noch so.
    Oder kann ich die anschließen wie ich will oben/unten.
    Danke
    Zitieren Zitieren Einbau Leitungsschutzschalter  

  2. #2
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

    Standard

    das hängt von der zulassungspolice ab unter welcher der ls-schalter kategorisiert wird, bei allen handelsüblichen, heute erwerblichen ls-schaltenr ist die flussrichtung unter massgabe gleichmäßiger belastung (Ie - tolT == +-5%) frei wählbar.

    neben den toleranzwerten ist zu beachten das von der technischen flussrichtung alle phasen gleichgesetzt sind.

    in elektroverteilungen für gebäude ist es typisch von unten einzuspeisen und oben wegzugehen.

    nicht zulässig sind mischformen von flussrichtungen. also nicht bei einer sicherung oben einspeisen und bei der anderen unten.

  3. #3
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    in elektroverteilungen für gebäude ist es typisch von unten einzuspeisen und oben wegzugehen.
    Auch das ist z.B. in F schon wieder anders. Dort wird normalerweise oben gespeist und unten abgeholt.

  4. #4
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Tach zusammen!

    Ich mach das mittlerweile so, wie die Sicherungen beschriftet sind.
    Also 1 Rein, 2 Raus. (Einpolig)
    1,3,5 Rein, 2,4,6 Raus (Dreipolig)
    (Klingt logisch, iss aber so )
    Bei Siemens und KlöMö demzufolge oben rein und unten raus.

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.470
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    gebe dir da recht, normalerweise wird bei den ungeraden Zahlen eingespeist.

    Hast du aber mehrere LS nach einem FI in einem Verteiler installiert, dann ist der übliche Weg:

    beim FI mit den ungeraden Zahlen, also oben rein, unten kommt dann eine Verschienung rauf, die vom FI auf die LS die Verbindungen macht (da gibts die diversen Ausführungen für 1 polige LS, 3 polige LS, 1p+N, 3p+N, 4 Polig, . . .).
    Die LS werden dann also bei den geraden Zahlen gespeist und oben bei den ungeraden gehts wider raus.

    Was natürlich dann wie Rupp schreibt unzulässig ist, die einen so und die andern so.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  6. #6
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    Nähe Bremen
    Beiträge
    243
    Danke
    11
    Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    ich hab es so gelernt: Nur wo ein Pfeil angebracht ist muss man heutzutage bei LSS aus aktueller Produktion drauf achten. Hab nie einen gesehn, nur bei Schmelzsicherungen ist es wegen dem Fusskontakt noch so.

    Ausserdem haben fast alle Hersteller jetzt Anschlüsse für Phasenschienen oben und unten - zumindest unsere ABL haben dies.

    Standard sehe ich auch von unten einzuspeisen und oben wegzugehn. Bin ich letztens aber auch mal bei einer Verteilung mit auf die Nase gefallen. In der Einspeisung fehlte ein Aussenleiter und trotzdem mussten alle WS Abgänge versorgt werden - oben und unten leider mit 2,5mm² verdrahtet.

  7. #7
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    310
    Danke
    59
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Interessantes Thema! Ich war mir im Schaltschrank auch noch nie sicher, ob ich oben oder unten einspeisen soll. Vom Gefühl her lieber unten wie in einer Gebäudeverteilung, aber im Schaltplan ist eben die Einspeisung normal "oben" auf dem Blatt gezeichnet

  8. #8
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    90
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hi,
    wir speisen normalerweise von oben ein. Ist für mich rein vom Schaltplan zeichnen und durch die Stromschienenmontage, wo es ja garnicht anders geht, auch logisch.

    Gruß
    the_elk

  9. #9
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.470
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    Stromschienenmontage geht oben und unten.
    Im Bereich der Installationstechnik ist es Üblich den meist vorgeschalteten FI (RCD) von oben zu speisen und die LS von unten.

    Rein von der technischen Seite her: dem LS ist es eigentlich egal von welcher Seite er gesüeist wird, bei Auslösung veruscht der LS den Strom mit Hilfe der Löscheinrichtung zu unterbrechen (Ausmahme: Gleichstrom).
    Kann der Ls den entsprechenden Kurzschlusstrom abschalten, dann wird egal ob Einspeisung von oben oder unten der LS Auslösen und den Strom unterbrechen.

    Interessant wird es, wenn ein LS eingesetzt wird der den Kurzschussstrom an der eingesetzten Stelle nicht mehr beherscht
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  10. #10
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    310
    Danke
    59
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von mmr Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    hab da mal eine Grundsätzliche Frage, die wohl sehr einfach zu beantworten ist.
    Ein LS-Schalter hat laut Beschreibung des Herstellers (S......s) eine beliebige Einbauart.
    Allerdings keine beliebige Anschlussart.
    Was hast Du denn da genau für LS?
    Der große S schreibt im 2009er Katalog über 5SY und 5SP
    "Wahlweise kann die Einspeisung von oben oder unten
    erfolgen, da die Klemmen identisch sind"

Ähnliche Themen

  1. Leitungsschutzschalter für SPS
    Von berc im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 12:30
  2. Leitungsschutzschalter von oben oder von unten?
    Von El Cattivo im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 14:31
  3. Einbau Profibus in Quantum
    Von markus_k im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 09:37
  4. Leitungsschutzschalter
    Von netx1 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 13:37
  5. Kompakt SPS für Kleinverteiler-Einbau
    Von mike55 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 22:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •