Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Absicherung FU

  1. #1
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    226
    Danke
    92
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Möchte einen 4kW FU mittels MSS absichern. An dem FU ist ein 3kW Motor angeschlossen.. (400V / 50Hz)

    max. Eingangsstrom Strom des FUs ist 8A
    Motor het einen Strom von ca 6A

    Gibt es eine Fausformel zur ermittlung eines geeigneten MSS ??
    Oder anders ausgedrückt was muss ich in diesem Fall absichern den FU oder den Motor??
    Zitieren Zitieren Absicherung FU  

  2. #2
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zloyduh Beitrag anzeigen
    Oder anders ausgedrückt was muss ich in diesem Fall absichern den FU oder den Motor??
    Den FU, in Deinem Fall also 8A.
    Der Motor wird durch den FU geschützt, dazu müssen am FU die genauen Motordaten eingegeben werden.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  3. #3
    Registriert seit
    28.01.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die genaue Absicherung steht normalerweise in dem Handbuch des FUs. Die meisten Hersteller (von denen wir FUs beziehen) schreiben keine MSS sondern Sicherungsautomaten vor. Ist auch kostengünstiger

    Gruß

  4. #4
    zloyduh ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    226
    Danke
    92
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Noggzen Beitrag anzeigen
    Die genaue Absicherung steht normalerweise in dem Handbuch des FUs. Die meisten Hersteller (von denen wir FUs beziehen) schreiben keine MSS sondern Sicherungsautomaten vor. Ist auch kostengünstiger

    Gruß

    Bei dem betreffendem FU steht leider nichts derartiges.
    Nur die Angabe des Ausgangsstroms.. bzw. Eingang
    Muss ich dann den Eingang absichern?? (max. zulässig)

  5. #5
    Registriert seit
    28.01.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wie schon Paule gesagt hat, der Motor ist über den FU geschützt. Ich zitiere jetzt mal eine Passage aus der BA eines Lenze FUs:
    "Der Antriebsregler ist über netzseitige externe Sicherung zu schützen"

    Ich an deiner Stelle würde dann einen Sicherungsautomaten Kategorie C mit der entsprechenden [A] des FUs einsetzen. Ansonsten die Hersteller- Hotline

  6. #6
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    242
    Danke
    57
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hat der Motor einen Thermokontakt oder Kaltleiter? Dieser kann an den meisten Frequenzumformer auch angeschlossen werden und sorgt für zusätzlichen Schutz des Motors.
    Ansonsten kann ich mich meinen Vorredner nur anschließen. Sicherungen als Schutz des FUs dürften reichen, MSS ist nicht nötig. Absicherungen für FU normalerweise aus dem Handbuch.

  7. #7
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    Nähe Bremen
    Beiträge
    243
    Danke
    11
    Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Wu Fu Beitrag anzeigen
    hließen. Sicherungen als Schutz des FUs dürften reichen, MSS ist nicht nötig. Absicherungen für FU normalerweise aus dem Handbuch.

    Wenn Sicherungen = Schmelzsicherungen heissen dann habe ich einen Einwand... mit einem Motorschutzschalter (oder Leitungsschutzschalter) ist der FU einfacher Spannungslos zu schalten als 3 Schraubsicherungen rauszudrehen (Rittal Sammelschienen etc)

    Und das Risiko des Ausfalls eines Aussenleiters wird auch minimiert

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.527 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Wenn man sich jetzt gemäß Handbuch ganz präzise aufgeilen würde,
    dann stünden da häufig sogar Halbleitersicherungen drinnen.

    Im Übrigen ist die Gefahr das nur eine Sicherung fällt, beim FU absolut vernachlässigbar.
    Je nach Intelligenz des FU's wird der Phasenausfall erkannt, und selbst wenn nicht,
    funktioniert der FU bei Teillast mit 2 Phasen genau so gut, wie mit 3 Phasen.
    Bei Vollast sackt dann sowieso die Zwischenkreisspannung zusammen, was dann auf jeden Fall zu einem Fehler führt.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #9
    Registriert seit
    28.01.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    so Jungs und Mädels,
    habe mich gerade nochmal an einen Thread erinnert, bei dem das Thema ebenfalls bearbeitet worden ist mit nützlichen Denkanstößen
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...872#post309872

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Absicherung im Schaltschrank
    Von Anonymous im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 12:50
  2. Absicherung Motor
    Von Moroso im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 09:42
  3. Absicherung/Verdrahtung FU's
    Von demerzel im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 10:38
  4. Absicherung mit MSS
    Von RobRoy94 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 20:45
  5. Absicherung MM4
    Von Markus im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 16:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •