Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: H07V-K auf Kabeltrasse installiert

  1. #1
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    wir haben hier das Problem, dass als Zuleitung vor einigen Jahren versehentlich H07V-K (95mm2) als Einzelader über Kabeltrassen verwendet worden ist.
    Da dieser Typ ja bekanntlich nur die Basisisolierung darstellt und nach DIN VDE 0298-3 nicht zulässig ist bin ich nun auf der Suche nach einer Alternative zu der neuen Verlegung. Meine Frage ist daher wie ihr das Ganze seht - wenn die Leitung zusätzlich mechanisch geschützt wird o.ä. - ist dies dann ausreichnd oder führt kein Weg an einer neuen Installation vorbei?

    Gruß
    Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!
    Zitieren Zitieren H07V-K auf Kabeltrasse installiert  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    wenn es wirklich H07V-K und nicht ev E-YY 1x95 ist (sorry Österreichische Bezeichnung) dann wirst du wohl für die Erneuerung der Leitungen sorgen müssen.
    Alternativen: Kabel E-YY 4x95 oder eben 4x E-YY1x95. eventuell wegen Abminderung beim Kabel bzw auch bei Häufung, . . . in diesem Zuge nachprüfen ob 95mm² ausreicht.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Stell ein paar Masten auf und mach eine Freileitung draus!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #4
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Es ist wirklich H07V-K...

    Wenn ich das mal mit einem Schaltschrank vergleiche habe ich dort doch auch nur einen (Kunststoff)Kanal bzw. den Schaltschrank an sich als zusätzliche Isolierung.

    Wenn nun das gesamte Kabel im Kabelkanal außerhalb geschützt wird ( Deckel drauf,Potentialausglich usw. ) dann habe ich doch ähnliche Bedingungen, oder sehe ich das verkehrt?

    Wo sind denn die Normenguru's?


    Gruß
    Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Mit den Freileitungen, habe ich ernst gemeint das könnte gehen wenn
    du nicht HO7V-K genommen hättest, es muss H07V-U sein, nicht Feindrähtig.

    Mann darf das sogar in Rohr verlegen wenn die Umgebungsbedingen es
    zu lassen, nicht Aggresiv oder feucht.
    Kanal kann ich jetzt nicht mit bestimmtheit sagen, könnte aber auch gehen.


    Aber du hast das doch bestimmt nicht ernst gemeint das du da jetzt einen
    Kanal rumschlagen willst, bitte mache das auf keinen fall. Diese Adern
    haben einfach nicht die Mechanische festigkeit, wie eine normale Leitung.
    Ich würde sagen da habt ihr mist gebaut und tauscht die Leitung aus, es
    ist wie es ist. Am besten nimmt mann für solche sachen Erdkabel NYY, das
    ist Mechanisch sehr fest und da gehen die Nager nicht so gerne dran.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #6
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Die Bedingungen sind relativ gut, trockene Halle, keine großen Temperaturschwankungen usw.

    Der Vorschlag mit dem Einhausen kam hier im Haus, ich denke aber auch, dass die Leute, die das vor ein paar Jahren verzapft haben einfach Mist gebaut haben und es nun ein paar Euros kostet.
    Wird also vermutlich auf eine Neuverlegung rauslaufen.

    Hat jemand Interesse an ein paar hundert Metern H07V-K 1x95mm2?

    Gruß
    Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!

  7. #7
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    40
    Danke
    19
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Moin,

    Aderleitungen im Elektroinstallationsrohr oder Aderleitungen im geschlossenen Elektroinstallationskanal ist als Verlegeart vorgesehen nach der Tabelle 9 in der VDE 0298 Teil 4

    Grüße

  8. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Das Problemm mit den Einpacken ist einfach das die Leitungen hier und da
    ein wenig zu kurz sind, dh das in den Kanal Wahrscheinlich größere Radien
    gebraucht werden, da zieht mann mal am einen Ende ein bischen zu stark
    und schon hat mann verdecket beschädigungen der Issolierung, die sich
    dann unter umständen erst nach jahren bemerkbar machen.
    Ein Nachträgliches einhausen kann einfach nicht gut gehen, es sieht halt
    anders aus wenn der Kanal vorher liegt und die Leitungen werden vorsichtig
    eingebracht.
    Außerdem steht im meinen Fachbuch was ich hier vor mir liegen habe, das
    so etwas nur mit H07V-U gemacht werden darf.

    Nochmal ich rate von dieser vorgehensweise energisch ab.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #9
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    So, hab da auchmal etwas gefunden

    PVC - Aderleitungnach VDE 0281 Teil 3 nach HD 21.3 S3
    H07V - K feindrähtig
    Anwendung Diese Leitungen sind bestimmt für die Verlegung in Rohren auf, in und unter Putz sowie in geschlossenen Installationskanälen. Als Potentialausgleichsleitungen auch zur direkten Verlegung auf, im und unter Putz. Zur inneren Verdrahtung von Geräten, Schaltanlagen und Verteilern sowie für geschützte Verlegung in und an Leuchten mit einer Nennspannung bis 1000 V Wechselspannungoder 750 V Gleichspannung gegen Erde. Bei Verwendungin Schienenfahrzeugen darf die Betriebsgleichspannung 900 V gegen Erde betragen. Das Produkt ist konform zur EWG-Richtlinie (Nieder-spannungsrichtlinie)CE.
    Hinweis Diese Leitungen dürfen nicht zur direkten Verlegung auf Pritschen, Rinnen oder Wannen verwendet werden.
    Gruß von der Ostsee

    Nordischerjung
    _____________________

    Wenn man seinem Paßbild ähnlich zu sehen beginnt, sollte man schleunigst Urlaub machen. (Vico Torriani, schw. Entertainer)

    Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage. (Joe E. Lewis)

  10. #10
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Schnitzel Beitrag anzeigen
    Moin,

    Aderleitungen im Elektroinstallationsrohr oder Aderleitungen im geschlossenen Elektroinstallationskanal ist als Verlegeart vorgesehen nach der Tabelle 9 in der VDE 0298 Teil 4

    Grüße
    Tabelle 9 gilt leider nicht für H07V-K , sondern nur Tabelle 3 und 11.

    Die Idee ist aber inzwischen gestorben, Austausch der Leitungen ist notwendig!

    Besten Dank an alle!

    Gruß
    Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 23:33
  2. opc core components installiert?
    Von kag1@softsolution.at im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 09:51
  3. FM357-2 Wie wird die Firmware installiert?
    Von rerdma3s im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 11:40
  4. Meldung Debugger nicht installiert
    Von ToGe4811 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 08:45
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2005, 00:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •