Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Schutztür-Verriegelung

  1. #1
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.709
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    zu dem o.g. Thema mal eine etwas andere Frage :
    Es gibt Schutztür-Verriegelungen, die bestromt verriegeln und solche, die bestromt entriegeln.
    Gibt es auch solche in Bi-Stabil - also Spule 1 ansteuern zum Verriegeln und Spule 2 ansteuern zum Entriegeln ? Idealerweise kombiniert mit einem Schalter (oder Ini), der den aktuellen Zustand anzeigt.
    Das Ganze muß nicht sicher sein da die Sicherheit hier auf anderem Weg zustande kommt.

    Gruß
    Larry
    Zitieren Zitieren Schutztür-Verriegelung  

  2. #2
    Registriert seit
    17.12.2007
    Ort
    Neuburg/Donau
    Beiträge
    25
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    von Guard Master gibt es solche Sicherheitsschalter. Bistabile Ausführung mit zwei Spulen kenne ich allerdings nicht.
    Wer Arbeitet bekommt noch mehr Arbeit, wer nichts Arbeitet bekommt auch keine Arbeit!

  3. #3
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.709
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Klar ... Sicherheits-Türschalter gibt es von zig. Lieferanden. Guard-Master kenne ich nun nicht. Mir wäre da z.B. Schmersal eingefallen ... oder Sick.

    Es geht mir aber eben speziell um die geschilderte Funktion und ob es da etwas gibt - könnte ja vielleicht sein, das noch andere Leute so verschrobene Ideen entwickeln wie sie mir so ab und an kommen ...

    Gruß
    Larry

  4. #4
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    Varel
    Beiträge
    117
    Danke
    9
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Nehme 2 Schalter.
    Einen der Bestromt verriegelt (Spule 1) und einen der Bestromt entriegelt (Spule 2).

    Mir entgeht hier allerdings ein wenig der Sinn der Sache. Warum mit 2 Spulen arbeiten? Entweder die Tür ist zu alles OK oder Tür ist auf Maschine Stopp oder ...
    Diese Funktion ist nicht vorgesehen !

  5. #5
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.709
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Ich habe eine Weile mit mir gerungen, auf den Beitrag von Mordor_Fri zu antworten - nun hat der innere Schweinehund wieder gewonnen.

    Wenn das die Frage war :
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    also Spule 1 ansteuern zum Verriegeln und Spule 2 ansteuern zum Entriegeln
    wie passt dann das als Antwort dazu ?
    Zitat Zitat von Mordor_FRI Beitrag anzeigen
    Nehme 2 Schalter.
    Einen der Bestromt verriegelt (Spule 1) und einen der Bestromt entriegelt (Spule 2).
    Zitat Zitat von Mordor_FRI Beitrag anzeigen
    Mir entgeht hier allerdings ein wenig der Sinn der Sache. Warum mit 2 Spulen arbeiten? Entweder die Tür ist zu alles OK oder Tür ist auf Maschine Stopp
    Warum möchte man mit Schütz_1 einen Motor Rechts rum drehen lassen und mit Schütz_2 links herum - und wenn kein Schütz angesteuert ist dann soll sich der Motor auch noch nicht drehen ... warum macht man so einen Quatsch ? Das ist haargenau die gleiche Sinnfälligkeit.

    In dem Sinne ...

  6. #6
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Hmm ich hab jetzt auch so nichts gefunden.. Warum möchtest du das denn so "ungewöhnlich" lösen bzw. kannst du die Logik nicht über Relais o.Ä. lösen?

  7. #7
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.709
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Es geht nicht um die Logik sondern um die dahinstehende mechanische Funktion ... und naja um so eine Idee, die ich da hatte und wo ich dachte : "Frag doch mal ... vielleicht gibt es da ja was ..."

  8. #8
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    Varel
    Beiträge
    117
    Danke
    9
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Was ich nicht verstehe ist, warum willst du mit einer Spule verriegeln und mit einer anderen entriegeln? damit beim Ausfall der Steuerung,strom was auch immer sich der Zustand nicht ändert?

    DA fehlte mir der Sinn ein wenig , wie gesagt MIR fehlte er, was noch lange nicht heißt das er nicht vorhanden ist.

    Eine Schutztür ist für mich entweder zu oder auf. Für mich heißt das,entweder ich verriegel die Tür weil die Anlage läuft, oder ich entriegel sie, da die Anlage steht.

    @ Larry Laffer --> Entschuldige wenn wir mental nicht auf der gleichen Ebene schwimmen
    Diese Funktion ist nicht vorgesehen !

  9. #9
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.709
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    OK ... dann führe ich das mal etwas aus ...

    Der Sinn ist der :
    Unsere Anlagen sind durch Schutztüren vom Bediener abgeschirmt (oder umgekehrt ... ). Öffnet der Bediener die Schutztür so schaltet sich die Steuerung (über bereits vorhandene Sicherheitsschalter ab). Das bewirkt dann aber, dass die Abläufe dann alle (u.U. ungewollt) in der Mitte irgendwo hängen bleiben (eben wegen "Steuerung Aus"). Nun die Überlegung, das Ganze mit Verriegelungen zu kombinieren/realisieren. Die Verriegelung ist entweder entsperrt, wenn die Anlage gestoppt ist oder die Steuerspannung sowieso schon aus ist oder aber wenn eine Ablauf-Störung ausgetreten ist. Nun könnte der Maschinenführer einfach die Anlage öffnen, sie damit ggf. restlos ausschalten, sein Werk verrichten und wieder starten. Der Gedanke ist, dabei Zeit zu sparen.
    Selbstverständlich sollen die Türen auf bei ausgeschalteter Anlage jederzeit zu Öffnen gehen.

    Das Alles kann ich natürlich mit einer Verriegelung machen, die bestromt verriegelt - Klar ...
    Dann allerdings benötigen die Türverriegelungen der Anlage im regulären Betrieb kontinuierlich Strom und das wollte ich halt nicht.
    Naja ... und wenn man das nicht will dann gibt es nur die Möglichkeit, es so zu machen, wie oben von mir gewünscht - wenn es denn diese Möglichkeit gibt ...

    Gruß
    Larry

  10. #10
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Puh also wenn es das ist.. entweder habt ihr 1Mio Türen oder dir sind wirklich 200mA pro Tür zu viel?

    Schau dir mal die Magnetischen Zuhaltungen an..

Ähnliche Themen

  1. S7-GRAPH Verriegelung
    Von Paul85 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 19:13
  2. Schutztür von innen entriegeln?
    Von E-Michl im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 09:19
  3. Sicherheitsleine - Verriegelung oder nicht?
    Von knabi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 20:40
  4. Handbedienung und die sogenannte Verriegelung
    Von Burkhard im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 19:50
  5. Not-Aus und Schutztür auf ein Not-Aus-Relais?
    Von Toddy80 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 20:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •