Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Kupferschiene bearbeiten

  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2011
    Beiträge
    28
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe 25 Stk. Kupferschienen zu bearbeiten. (siehe Bild)
    Kupfer 20x10mm Länge 370mm
    In diese Schiene müssen in sehr exakten Abständen 14 Löcher a, 6,5mm gebohrt oder gestanzt werden.
    Die Schiene muss danach aber noch 100% gerade sein (Vom Stanzen biegt sich die Schiene gewöhnlich).
    Das letzte mal habe ich die Schienen gebohrt, das ist mühselig.
    Hat da jemand eine Profi-Möglichkeit das zu machen. Natürlich bezahlt!
    Wenn ja, bitte ich um ein Angebot. Die Schienen kann ich schneiden und zusenden, oder auch gleich vom Bearbeiter beziehen.
    Gruss Karlo
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: png Cu.PNG (143,6 KB, 76x aufgerufen)
    Zitieren Zitieren Kupferschiene bearbeiten  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    was mir einfällt: Stanz die Löcher und richte danach die Schienen wider aus

    wofür benötigst du die Schienen?

    so kleine Schienen nehmen eigentlich beim Verschrauben mit den größeren Geräten wenn sie halbwegs ausgerichtet sind wider die erforderliche Form an (vernünftig ausrichten um die max Kräfte der verschraubten Anschlusspunkte nicht zu überschreiten)

    PS Änderung:
    sind da Gewinde in die Schienen geschnitten?
    dann nach dem Stanzen ausrichten und dann die Gewinde schneiden (gibt da gute Aufsätze für Ständerbohrmaschinen)
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Ich weiß jetzt nicht ob Mann Kupfer auch Läsern kann, aber ich denke es sollte
    möglich sein. Heute sitzen doch die Lohn-Läserer an jeder Ecke, schau doch mal
    ins Branchebuch und hol dir ein Angebot ein.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #4
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    95
    Danke
    3
    Erhielt 17 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    was mir einfällt: Stanz die Löcher und richte danach die Schienen wider aus
    Danach sind die Löcher nicht mehr an der selben stelle. bzw die abstände ändern sich oder der Winkel durchs Material.

    Bei uns wirds Gestanzt aber glaub nicht das es soooo 100% genau sein
    muss wie es bei dir gefordert ist.

    Bei Laser wäre ich vorsichtig. Ich kenn sowas nur für Edelstahl. Und das hält mehr Temperatur aus. Nicht das es sich auch verzieht oder so.

    MFG
    "Was des Meisters Hand nicht ziert, wird mit Silikon verschmiert"

    "Egal wie tief man die Meßlatte für den menschlichen Verstand legt, es gibt jeden Tag mindestens einen der aufrecht drunter durchgehen kann."

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Also so wie das Foto Ausschaut sit das eine N oder PE Schiene (ev auch eine für L)
    Da sollte es auf 1 oder 2 Zehntel eigentlich nicht drauf ankommen
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  6. #6
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Ich könnte noch:

    Aqua-Jet oder Wasserstrahlschneiden in den Raum werfen.
    Topp sache, keine wärmeeinwirkung, keine verformung und Präzise.

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  7. #7
    Katerkarlo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.04.2011
    Beiträge
    28
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nein es ist ein Phasenschiene in der Photovoltaikbranche die auf eine Platine geschraubt wird, deshalb darf sie auf keinem Fall verbogen sein. Die Auflage ist minimal, deshalb muss sie auch genau sein. Bei der bohrung ist 6,5mm erlaubt, 7mm Bohrung schon ein Problem.
    Ich sehr schon, ich muss wieder zum altbewährten Bohrer greifen.
    Trotzdem Danke!!!
    Karlo
    Zitieren Zitieren PE N Schiene  

  8. #8
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    NRW / OWL
    Beiträge
    139
    Danke
    2
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hallo Karlo,

    eine vernünftige Ständerbohrmaschine mit Schraubstock brauchst Du schon.
    Der Bohrer sollte für Kupfer ausgelegt sein (ist ein weiches und langspanendes Material und entwickelt viel Hitze beim Bohren). Richtig scharf sollte der Bohrer natürlich auch sein. Mit Bohrwasser kühlen und dann geht's. Alternativ such Dir jemanden mit einer CNC Fräse in Deiner Nähe. Das ist recht kostengünstig und passt in der Regel auf nen 1/100tel. Kupfer lasern war wegen Reflexionen nicht so gern gesehen, glaub ich.

    Grüße Detlef
    Shit happens

  9. #9
    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    90
    Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Wie bereits gesagt Lasern!!!!
    Kuper lasern geht!!

    Schau mal hier:
    http://www.lasercut24.de/kupfer.htm

    Gruß Jumper
    Geändert von Jumper (12.05.2011 um 21:50 Uhr)
    Jump up, Jump down and Jump around!!

  10. #10
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    67
    Danke
    4
    Erhielt 61 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Karlo,

    falls du die Kupferschienen fertig bearbeitet beziehen möchtest...

    Zitat Zitat von Katerkarlo Beitrag anzeigen
    oder auch gleich vom Bearbeiter beziehen.
    ... kannst Du ja mal bei http://www.wlw.de nach einem Bearbeiter deines Vertrauens suchen. Einfach mal Kupferschiene eingeben, da sollte doch ein vernünftiger dabei sein. Findest Du aber schnell per Telefonat beim potentiellen Lieferanten heraus.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. String bearbeiten
    Von egor im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 11:19
  2. Array auf PC bearbeiten
    Von L.T. im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 13:52
  3. Symboltabelle bearbeiten
    Von thony77 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:08
  4. FC alle 5s bearbeiten
    Von HerrKaleu im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 09:43
  5. Moglichkeiten um DB´s (S7) zu bearbeiten
    Von Loipe im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 16:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •