Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kabel direkt an ET200S Karten anschliessen

  1. #1
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag liebe Gemeinde

    Mich würde da mal folgendes interessieren, wie ihr das denn so löst. Und zwar wollen wir unsere Feldinstrumente (Temp. Fühler 2-Draht, Flussmeter... usw) direkt in den Schrank führen und an unsere ET200S Karten anschliessen.

    Mit direkt meine ich das die Kabel nicht zuerst auf Reihenklemmen geführt werden. Die Zugentlastung sowie das Erden des Schirms wird mittels "Kammschienen" realisiert.

    Jetzt zum Problem welches vorallem optischer Natur ist...

    Die meisten Signale sind Analoge Eingangssignale und diese werden auf 4-Kanal Karten geführt. Die oben erwähnte Kammschiene liegt direkt unter den Karten. Wie ihr seht liegen dann jeweils 4 Kabel nebeneinander, was schlussendlich dazu führt das 4 Kabel breiter als eine Karte sind. Dadurch brauchen die Kabel viel mehr Platz in der Breite als die Karten. Und das sieht meiner Meinung nach irgendwann recht sch...auderig aus, weil man dann beginnen muss Kabel welche z.B. sehr weit rechts aufliegen, in der Mitte anschliessen muss. Dadurch kriegt man einen sehr unschönen Litzen Salat.

    Hat irgendwer verstanden wie ich das genau meine? Und für die, die es verstehen, wie handhabt ihr das?
    Zitieren Zitieren Kabel direkt an ET200S Karten anschliessen  

  2. #2
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    528
    Danke
    43
    Erhielt 86 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von #2p Beitrag anzeigen
    Mich würde da mal folgendes interessieren, wie ihr das denn so löst. Und zwar wollen wir unsere Feldinstrumente (Temp. Fühler 2-Draht, Flussmeter... usw) direkt in den Schrank führen und an unsere ET200S Karten anschliessen.

    Mit direkt meine ich das die Kabel nicht zuerst auf Reihenklemmen geführt werden....
    Das ist ja auch den Sinn und Zweck von ET200S + Co, dass man keine Zwischenklemmen mehr setzen muss...

    Zitat Zitat von #2p Beitrag anzeigen
    ....Die oben erwähnte Kammschiene liegt direkt unter den Karten. Wie ihr seht liegen dann jeweils 4 Kabel nebeneinander, was schlussendlich dazu führt das 4 Kabel breiter als eine Karte sind. Dadurch brauchen die Kabel viel mehr Platz in der Breite als die Karten.....
    Meinst du mit "Kammschiene" so etwas wie das Lütze-System, welche wie ein feiner Rechen aussieht? Kannst du da nicht je 2 Kabel in so eine Kamm-/Rechenschlitz führen? Das würde immerhin 50% in der Breite sparen.

    Da kommt ja noch die Geschichte mit der Schirmauflage. Wie habt ihr denn das gelöst? Für die ET200S gibt es ja so unten montierbare Schirmauflageelemente.

    Könnte man nicht für die Analogsignale auf diese Kammschienen/Rechen verzichten und die Analogkabel direkt auf die Schirmauflagen der ET200S führen?
    Oder eben jeden 2. Kamm-/Rechenzinken rauszwicken und dann je zwei Kabel durchführen

    gruss, o.s.t.
    Geändert von o.s.t. (09.06.2011 um 11:54 Uhr)

  3. #3
    #2p ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Soweit so gut. Wegen der Kmmschiene hänge ich gleich ein Bild mit an. Dann ist das etwas klarer.

    Die Schirmauflage die man von Siemens bekommt ist meiner Meinung nach noch ungeeigneter. Die nimmt mehr Platz in Anspruch und bietet doch noch weniger Platz um mehrere Kabel aufzulegen. Vorrausgesetzt ich habe das noch richtig in Erinnerung...

    Auch wenn ich deinen Tipp befolgen könnte, die phsysische breite welche die Kabel in Anspruch nehmen, bleibt ja dieselbe. Die ersten Paar Kabel kann man schön auf die Schiene auflegen und dann gerade nach obe in die ET200S verdrahten. Sobalds aber mehr werden kann man die Kabel nicht mehr schön von unten gerade nach obeb verdrahten, sondern muss mit denn Litzen dann immer schräger nach oben fahren..

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.027
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    bei uns sieht das so aus, unter den Kanal deckel ist eine Schirmschiene
    womit Kabel abgefangen werden könnenund geschirmt.

    P1100085.jpg
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #5
    #2p ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard



    Uploaded with ImageShack.us

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Es ist erlaubt mit mehrere geschirmte Kabel unter ein Klemmbügel, so lange das der Schirm von alle Kabeln eine gute Kontakt zu den Bügel hat.
    Damit spart man etwas Platz. Ich habe bis 4 Kabeln in diesen Weise gesehen. Die kabeln waren auch relativ dünn.

    Sonnst kann man mehrere Reihen von Klemmbügeln und Schienen haben, und die Bügenl gestaffelt anordnen.
    Jesper M. Pedersen

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    o.s.t. (09.06.2011)

  8. #7
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Siemens schreibt in Handbuch über die ET200S Schirmauflageelemente:
    The shield clamp is suitable for one cable with a maximum diameter of Ø 8 mm or two cables with a maximum diameter of Ø 4 mm each.
    Also hast du ein Problem mit die 4-kanalige AI Karten.
    Ich glaube aber das in praxis ist es kein Problem 4 dünne Schirmkabeln durch den Klemmbügel zu führen und die Verbindung zum Erde wäre auch ausreichend.
    Jesper M. Pedersen
    Zitieren Zitieren Mehr zum Thema.  

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    o.s.t. (09.06.2011)

Ähnliche Themen

  1. AI 4-20mA wie anschliessen?
    Von der_iwan im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 17:23
  2. Doppelwort direkt laden ET200s
    Von SPS-newbie im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 11:21
  3. Taster an SPS anschliessen
    Von arena im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 14:21
  4. Neues USB-Kabel für S5-Steuerungen: ACCON-COM-Kabel USB
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 11:04
  5. PPI Kabel auch als MPI Kabel nutzbar???
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 19:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •