Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Thema: Erdung Hutschienen

  1. #21
    Registriert seit
    05.05.2011
    Ort
    86633 Neuburg an der Donau
    Beiträge
    158
    Danke
    118
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von knabi Beitrag anzeigen
    der war echt gut ....

    was habt ihr alle gegen meinen schaltschrank (weis der ist alt aber auch billig und nachdem ich den selber zahlen mus und der ja 50cm X40 sein müss wär da n neuer ganzschön teuer) aber der durts scho
    mfg.
    sebastian
    Falls sich irgendwer von meinen Beiträgen beleidigt
    geschädigt verachtet fühlt (was mir unheimlich leid tuen würde) bitte ich euch mir dies via PN mitzuteilen damit ich dies ändern kann.
    Zitieren Zitieren mein schönner alter rittal schaltschrank mit oranger montageplatte  

  2. #22
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    ....
    eure fehlinterpretation der 60204 ist für mich übrigens kein grund...

    Endlich mal wieder der "Markus".

    Klar auf den Punkt, und aus der Praxis .
    Meine Jungs haben mich mal gefragt warum wir den Schrank nicht einfach gelb-grün anmalen
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    Leitmayr (17.09.2011)

  4. #23
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Endlich mal wieder der "Markus".

    Klar auf den Punkt, und aus der Praxis .
    Meine Jungs haben mich mal gefragt warum wir den Schrank nicht einfach gelb-grün anmalen

    Und dann aber bitte noch ne Nullung setzen, das ganze als TT-Netz bezeichnen und nicht vergessen den FI in die Hauseinspeisung zu setzen *Grins*

    Geht nicht gegen dich jabba, aber bei einer solchen Diskussion muß ich einfach schmunzeln.

    Soviel fehlinterpretationen und unterschiedliche meinungen ich hier gehört habe, so viele unterschiedliche erdungskonzepte habe ich schon sehen "dürfen", wobei manches davon sicherlich keine erdung war.

    Zitat von Markus
    ....
    eure fehlinterpretation der 60204 ist für mich übrigens kein grund...
    Kann ich einfach nur zustimmen

  5. #24
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Es soll sogar Leute geben, die eine S7-Schiene auf eine verzinkte Montageplatte schrauben und diese dann noch mit H07VK1,5mm² mit dem PE verbinden. Schließlich hat das Ding eine Erdungsschraube.

    Okay, bei den Amis mit ihren weißen Platten können wir drüber diskutieren.

  6. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ludewig für den nützlichen Beitrag:

    Leitmayr (19.09.2011),Markus (19.09.2011)

  7. #25
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ludewig Beitrag anzeigen
    Es soll sogar Leute geben, die eine S7-Schiene auf eine verzinkte Montageplatte schrauben und diese dann noch mit H07VK1,5mm² mit dem PE verbinden. Schließlich hat das Ding eine Erdungsschraube.
    Hi,

    sehe ich als zu schwach an da man mit 6mm² die SPS Schienen anfahren muss.
    Für mich ist die Grundplatte keine Erde bzw. ein Ersatz, es ist nur ein Träger für Bauteile.

    In vielen Fällen ist es bestimmt in Ordnung mit der Grundplatte aber naja. Ich lasse den Erdungsbolzen in den Schaltschränken von der Grundplatte sogar festschweißen um eine Dauerhafte Verbindung zu gewährleisten nachdem sie normal verschraubt wurde.

    Mfg

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Proxy für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (19.09.2011)

  9. #26
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.534
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Proxy Beitrag anzeigen
    sehe ich als zu schwach an da man mit 6mm² die SPS Schienen anfahren muss.
    Für mich ist die Grundplatte keine Erde bzw. ein Ersatz, es ist nur ein Träger für Bauteile.
    Wir fahren die S7-Schiene auch mit 6 mm² an.
    Und ich teile auch deine Meinung bzgl. der Funktion der Montageplatte.

    Gruß
    Dieter

  10. #27
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Wir fahren die S7-Schiene auch mit 6 mm² an.
    Und ich teile auch deine Meinung bzgl. der Funktion der Montageplatte.

    Gruß
    Dieter
    warum darf eine montagplatte nicht die "zentralerde" sein?
    was gibts besseres?
    was hat mehr querschnitt?
    was hat mehr großflächige auflage?
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  11. #28
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Ich weiß nicht ,mir reicht es persönlich nicht aus nur über die
    Befestigungsschrauben der Geräte zu Erden, wenn dann muß man sich auch
    darüber in klaren sein was für Ströme über diese Verzinkte Schrauben ab-
    geleitet werden können. Das immer nur ( sagen wir mal unbedarften ) Schalt-
    schrankbauer zu überlassen, ich weiß nicht, mit Kupfer kennen die sich aus.
    Dann noch was, oft werden die Erdverbindung zum Antrieb auch über den
    Umrichter realisiert, dort möchte ich eindeutige Verhältnisse haben,
    soll ein 10qmm zum Antrieb kommt 10qmm zum Antrieb und nicht irgendwas
    'ja vielleicht 4x M4 Schrauben verzinkt'. Wenn man das weiterspinnt könnte
    Mann ja am Antrieb selber, der am Gusskörper einer Maschine angeschraubt
    ist, auch die grün gelbe Arder weglassen, ein Maschinenkörper ist doch noch
    massiver als dieses stück verzinktes Blech.

    Dann möchte ich, einer derer der noch aus der 'Orangen-Montagen Platten'
    Fraktion stammt, aus meinen kleinen erfahrungsschatz erzählen. Diese blöden
    Aludruckgusskörper können nach einen unsachgemäßen Transport schon mal
    an den befestigungösen abreißen, gerade die Siemens Mikromaster
    waren dafür gerne zu habe und dann gleich an allen vier befestigungsschrauben.
    Wenn dort jetzt nur Haarrisse Endständen sind, die für den Inbetriebnehmer
    vor Ort nicht zu sehen waren und vlt 1-5 Jahre später möchte ein Instandhalter
    während des Betriebes an ein defekten Gerät den fehlerspeicher Auslesen um
    eine Diagnose durchzuführen und hängt ( weiß der Teufel warum ) an ein unter
    Spannung stehenden Gerät, hätte ihn der blöde draht vielleicht das leben gerettet.
    Geändert von rostiger Nagel (19.09.2011 um 20:38 Uhr)

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    knabi (20.09.2011)

  13. #29
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.534
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    warum darf eine montagplatte nicht die "zentralerde" sein?
    was gibts besseres?
    was hat mehr querschnitt?
    was hat mehr großflächige auflage?
    Und warum steht dann in keiner Norm und in keiner mir bekannten Montageanleitung drin, dass ich den PE nicht anschliessen muss, wenn ich das Gerät auf eine verzinkte, gerdete Montageplatte schraube? Warum haben die meisten Umrichter oder Servo-Verstärker zentrale Erdungs- bzw. Potentialausgleichsklemmen? Es wäre doch für die Hersteller auch billiger darauf zu verzichten.

    Gruß
    Dieter

  14. #30
    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    18
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    SEW Movitrac B Betriebsanleitung Seite 18:

    - Erden Sie den Umrichter und alle Zusatzgeräte hochfrequenzgerecht durch flächigen, metallischen Kontakt der Gerätegehäuse mit Masse, beispielsweise unlackierte Schaltschrank-Einbauplatten
    Das der PE damit nicht mehr angeschlossen werden muss steht natürlich nicht explizit in der Anleitung.
    Ob das so auch ausreichend für die Schutzfunktion ist möchte ich nicht bewerten.
    Geändert von McMeta (19.09.2011 um 21:17 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Hutschienen-PC Tausch
    Von Ninja2602 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 19:50
  2. Hutschienen Schneidegerät
    Von Anaconda55 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 16:26
  3. Mini IPC - Hutschienen PC
    Von GFI im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 15:02
  4. Wago auf mehreren Hutschienen
    Von jacky im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 08:46
  5. Hutschienen - Ethernetswitch
    Von Lazarus™ im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 16:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •