Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Verdrahtungskanäle im Schaltschrank nieten?

  1. #11
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Linsenkopfschrauben, die haben keine scharfen Kanten, die Dinger sind flach und stabil und in sämtlichen metrischen Varianten zu bekommen.
    Beispiel siehe hier:
    http://www.feld-eitorf.de/schrauben-...nnensechskant#

  2. #12
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    220
    Danke
    56
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    mit denen hab ich das auch schon gemacht: http://www.eg-tronic.eu/kabelkanaele...htungskanaele/
    klappt ganz gut!
    TIA V13 + SP1 Update5 Windows8.1

  3. #13
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Was haltet ihr vom Kleben?
    Ich habe teilweise kleine SPS Steuerungen in Schaltschränke mit Maßen von 400x500x120mm gepackt und Kanäle mit einem SEHR STARKEN doppelseitigen Acryl-Klebeband von "3M" eingeklebt.
    Ich hatte hier einen Schrank, der nach ca. 5 Jahren außer Betrieb genommen wurde.
    Die Kanäle bekomme ich nur mit roher Gewalt heraus.

    Das hält besser, als jede Schraube....

    und denkt immer dran: "über Baden lacht die Sonne, über Schwaben die ganze Welt

  4. #14
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von KingHelmer Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr vom Kleben?

    und denkt immer dran: "über Baden lacht die Sonne, über Schwaben die ganze Welt
    Kleben ist Murks!


    Gruß aus Schwaben

    PS: So und jetzt geh ich in den Keller und trink ein Tannenzäpfle aud dein badisches Wohl

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (27.05.2013)

  6. #15
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Kleben ist Murks!
    Welche Möglichkeiten hab ich sonst noch an der nackigen Rückseite des Schaltschranktür?
    Kann da ja schlecht durchbohren?!


    Zitat Zitat von KingHelmer Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr vom Kleben?
    Ich habe teilweise kleine SPS Steuerungen in Schaltschränke mit Maßen von 400x500x120mm gepackt und Kanäle mit einem SEHR STARKEN doppelseitigen Acryl-Klebeband von "3M" eingeklebt.
    Ich hatte hier einen Schrank, der nach ca. 5 Jahren außer Betrieb genommen wurde.
    Die Kanäle bekomme ich nur mit roher Gewalt heraus.
    Was nimmst Du da genau?
    Bei unserem bin ich schon froh, wenn es die Garantie überlebt. Meistens klemmt der Kanal mehr zwischen den einzelnen Schaltern, als das er an der Tür klebt.

  7. #16
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Was nimmst Du da genau?
    Bei unserem bin ich schon froh, wenn es die Garantie überlebt. Meistens klemmt der Kanal mehr zwischen den einzelnen Schaltern, als das er an der Tür klebt.
    Voraussetzung ist, wie man sich natürlich denken kann, immer gut sauber zu machen und zu entfetten vorher.
    Aber das hier ist das Band, welches ich IMMER im Werkzeugkoffer habe!

    http://www.krueckemeyer.de/sites/pro...-klebeband.htm

    Ich weiß nicht mehr genau, welches ich hier immer nehme.
    Aber Achtung, das Zeug kriegst du auch kaum noch weg.
    Ich habe es einmal nur auf den tisch gelegt (!!!!!!) und am nächsten Tag musste ich mit dem Cuttermesser abkratzen.
    Man bekommt es aber wieder weg, wenn man es auch wirklich will.

    Von 3M gibt es auch verschleißfreie (und fusselfreie) Klett-Bänder.
    Also Doppelseitiges Klebeband mit Klett. Funktioniert auch einwandfrei.

    Bitte nicht sperren, ist keine gewollte Werbung

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu KingHelmer für den nützlichen Beitrag:

    hucki (27.05.2013),PN/DP (27.05.2013)

  9. #17
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Welche Möglichkeiten hab ich sonst noch an der nackigen Rückseite des Schaltschranktür?
    Kann da ja schlecht durchbohren?!
    Also an den meisten Türen, die ich so kenne, gibt es links und rechts irgendwelche Befestigungsmöglichkeiten.
    Von Rittal gibt es fertige Schienen, ansonsten nehmen wir einfach eine umgekehrte Tragschiene.
    Darauf wird der Kanal dann geschraubt.

    Wenn es keine Befestigungsmöglichkeit gibt, dann ist es schlichtweg der falsche Schrank

    Gruß
    Dieter

  10. #18
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Schrank ist ja auch zuviel gesagt. Ist eine EB von Rittal - 500x200x120. Da gibt's die Befestigungsmöglichkeit nur auf einer Seite.
    Da soll vlt. bloß gestrapst werden. Mit Kanal ist's aber schöner.

  11. #19
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Schaltschrank mit Kunststoffnieten machen lassen, nie wieder!
    OK, da wurde viel erweitert und die Kanäle sind alle gut voll, ist ja keine Seltenheit.
    Mittlerweile sind die meisten Nieten ab (vielleicht heißen sie darum Nieten ) und die Kanäle heben sich größtenteils nur noch durch die Drähte.
    Also, wir verwenden ausschließlich Kunststoffnieten (Spreizdübel) und dieses halten dauerhaft und absolut sicher. Bohrdurchmesser ist 6,4mm, mehr weiß ich über die Dinger nicht.

    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  12. #20
    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    104
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen.

    Also wir machen das mit selbstbohrenden Schrauben von Würth.
    http://eshop.wuerth.de/Bohrschraube-...cid/de/DE/EUR/

    Über den Kopf kommen dann Abdeckkappen drüber. Hält super geht schnell und sieht vernünftig aus. Auch die Tragschienen machen wir mit solchen Schrauben fest, allerdings dann mit größerem Kopf.

Ähnliche Themen

  1. Suche: Aluminium PE-Schild zum nieten
    Von Markus im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 17:01
  2. krc 2 schaltschrank
    Von xs199 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 21:17
  3. FU im Schaltschrank
    Von holgermaik im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 20:56
  4. RCD im Schaltschrank
    Von Ninyasa im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 12:59
  5. Schaltschrank AUS
    Von Ralle im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 21:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •