Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Trenntrafo o.ä. für UK(England)

  1. #1
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    51
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe eine kleine Problemstellung:
    Wir liefern eine Anlage nach UK und die Spannung ist uns mit 415V +/-15% zugesichert, was sollte man vorschalten um die richtige Versorgung der Geräte zu garantieren und Überspannug zu vermeiden?
    Hat jemand Erfahrung damit?


    danke im vorraus.

    MFG
    Zitieren Zitieren Trenntrafo o.ä. für UK(England)  

  2. #2
    Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    336
    Danke
    19
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Bei +15% hättest du 477V - kommt die Hardware damit klar ?
    Auf jeden Fall mußt du damit rechnen, dass es so kommt !

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.056
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.286 Danke für 2.166 Beiträge

    Standard

    Schalte einen Spartrafo davor.

  4. #4
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    528
    Danke
    43
    Erhielt 86 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    ich dachte, die Harmonisierungen der Netzspannungen in Europa von 220/380V und 240/415V auf einheitliche 230/400V bei (+/- 10% Toleranz) sei seit 2003 abgeschlossen... http://www.soundlight.de/techtips/netzspg.htm

    477V ist natürlich ganz schön heftig - ich würde da nochmals nachhaken, ob die Angaben wirklich aktuell sind.

    Weil je nach Leistunganforderung kommt da u.U. ein richtiger Brocken von Trafo zustande

    gruss, o.s.t.

  5. #5
    Rambo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    51
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen ich hab Bauteile von Siemens gefunden die 185V bis 500V mitmachen.
    Die Firma in UK erzeugt ihren Strom selber...

    Gruß

  6. #6
    Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    336
    Danke
    19
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    du denkst hier sicher an Siemens-Netzteile etc. ? da kann das schon so sein.
    Was ist aber mit Frequenzumrichtern, Servo-Reglern, Drehstromantrieben, sonstigen Drehstrom-Verbrauchern ?
    Hast du das auch bedacht ?

  7. #7
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Viele FU kann man bis 500 oder 600V betreiben, damit sie z.B. auch in Amerika benutzt werden können.
    Wichtig ist, dass die ASM welche direkt am Netz betrieben werden, für die hohe Spannung geeignet sind. Ein "normaler" 400V Motor würde halt zu viel Strom aufnehmen.
    Wie rostiger Nagel schon geschrieben hat ist der Spartransformator dann die ökonomische Lösung.

Ähnliche Themen

  1. 230V Versorgung - Trenntrafo - Frankreich
    Von knorpe im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 20:52
  2. Elektro-gerät aus england
    Von Zoidberg123 im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 02:53
  3. Spannung in England 110 oder 230V
    Von plc_tippser im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 13:45
  4. Trenntrafo und IT-Netz
    Von Lipperlandstern im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 18:28
  5. Teleservice - "vor-Ort Modem" fuer England
    Von buitrecillo im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2004, 15:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •