Hallo Leute,

ich bräuchste mal eben eure Hilfe!

Ich habe einen Schaltschrank (Eigenkonstruktion) Schrank.JPG mit den Massen 1030 mm x 780 mm x 730 mm (BxHx TGesamttiefe)!
Jetzt ist er aber nochmal unterteilt, die Seite 1 hat eine Tiefe von 350 mm und die andere Seite 2 eine Tiefe von 210 mm. An den Zwischenstreben werden später die Montageplatten (Stahlblech) angebracht, das Aussengehäuse besteht komplett aus Aluminium!!

Frage muss ich bei der Berechnung der Eigenkonvektion, den Schrank nun als ein Teil sehen und kann mit dieser Formel rechnen: Freistehend A=1,8xBx(H+TGesamttiefe)+1,8xH+TGesamttiefe

Oder muss ich Ihn als zwei Schränke betrachten und diese Formel dann nehmen? Wandanbau ASeite1=1,4xBx(H+TSeite1)+1,8xH+TSeite1

ASeite2=1,4xBx(H+TSeite2)+1,8xH+TSeite2


Auf der Seite 1 habe ich eine Gesamtverlustleistung von 650 W, auf der Seite 2 etwa 100 W; die Raumtemperatur aussen Max. 30°C Innen max 40°C


Als eine Einheit hätte ich schon ein Ergebnis, streite mich aber grade etwas mit meinem Kollegen rum, weil der Schrank ja 2 Seiten besitzt!

Wäre nett wenn sich einer damit auskennen würde, oder mir bei meinem Denkfehler helfen dank!

Danke

Buggy83