Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bedienelemente im Deckel mit Scharniere

  1. #1
    Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe da mal eine Frage. Wenn ich in den Deckel eines Klemmkastens Bedienelemente einbaue, benötige ich dann Scharniere um den Deckel am Unterteil zu befestigen? Wenn ja weiß jemand wo genau das steht? Ich dachte in VDE 0660 Teil 500, aber die gibt es nicht mehr und in Teil 600 finde ich nichts darüber.

    Vielen Dank vorab Blume
    Zitieren Zitieren Bedienelemente im Deckel mit Scharniere  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blume Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe da mal eine Frage. Wenn ich in den Deckel eines Klemmkastens Bedienelemente einbaue, benötige ich dann Scharniere um den Deckel am Unterteil zu befestigen?
    Wenn man zwei Metallketten verwendet, die kürzer sind als die Kabelschlaufe, dann hat man die nötige Zugenlastung. Im Übrigen muß ja ein Deckel sowieso mit einem dicken
    Kabel geerdet werden, wenn man das etwas dicker als nötig ausführt, dann kätte man schon eine Seite erledigt.

    Das ist ein praktischer Rat ungeachtet der rechtlichen Lage.

    Frank
    Grüße Frank

  3. #3
    Blume ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für deinen Tipp.

    Es geht bei der Frage auch mehr um die Zugentlastung der Adern. Es können ja auch Bediengeräte in Deckeln von Schutzisolierten Kunststoffgehäusen eingebaut werden. Da entfällt der Schutzleiter.
    Wir haben bei uns im Hause eine kleine Diskussion über Zugentlastung der Adern. Ob jetzt Kette oder Scharniere oder wie auch immer das aussieht spielt da keine Rolle. Die E-Werkstatt meint man benötigt da nichts. Ich kann mich noch an meine Ausbildung erinnern, dass das in einer VDE Norm stand. Finde es aber nicht mehr. Darum interessiert mich hauptsächlich wo das geschrieben steht.



    LG Blume

  4. #4
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn der Deckel inkl Bedienelemente nicht zu schwer wird (zb.: Dose mit 200x300mm oder so) dann wird da wohl so wenig Gewicht vorliegen, dass es zu keinen Problemen kommen wird.

    Ausserdem ist bei Kunsttoff dann das Problem, dass für die Befestigung einer Zugentlastung eigentlich nur die Befestigung eines Bedinelemtes mitverwendet werden kann (Lasche innen bei Taster mitschrauben, . . .), was passiert dann wenn dieses Element getauscht werden muss,. . .

    Mir ist nicht bekannt dass für so eine Konstruktion eine Zugentlastung gefordert wird.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •