Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Thema: Stern Dreieck -> Motorschutz kommt beim umschalten in den Dreieckbetrieb

  1. #11
    Avatar von BadTaste
    BadTaste ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    179
    Danke
    37
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja die Schaltung ist laut Lehrbuch, aber wir überlegen nun ob wir eine mechanische Verriegelung einsetzen sollten
    https://eb.automation.siemens.com/go...vetab=product&

    aber mich beschleicht langsam die Vermutung welche Sebastian geäußert hat... ein mechanisches 7 hydraulisches Problem...
    ---
    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann (Mark Twain)

  2. #12
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    61
    Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Falls ein Antrieb belastet ist, werden Drehzahl- und Winkelabweichungen des Rotors bei längeren Umschaltzeiten immer grösser, somit möglicherweise auch die Umschalt-Stromschläge. Bei grossen Antrieben kann das sogar bis zum Wellenbruch führen! Frage: braucht es überhaupt Stern-Dreieck? Wie sind die Netzverhältnisse? Ist ein direktes Starten nicht möglich? Somit wäre auch die Frage mit dem reduzierten Drehmoment in Stern abgehakt...oder eben Sanftanlauf.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu atrius für den nützlichen Beitrag:

    BadTaste (21.08.2012)

  4. #13
    Avatar von BadTaste
    BadTaste ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    179
    Danke
    37
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    die Pumpen haben 11KW und der Kunde will das nicht als Direktanlauf, Sanftanlauf finde ich auch am besten.... bezahlen will das aber immer keiner.

    schöne Grüße
    Michael
    ---
    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann (Mark Twain)

  5. #14
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    479
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Also ich tippe mal auf zu hohe Last schon vor der Umschaltung. Ist es ein Hydrauliksystem ? Gibt es da kein Ventil "Pumpen fördern" oder "drucklosen Umlauf sperren" oder...

  6. #15
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Licht9885 Beitrag anzeigen
    ..unsere schlosser haben dann Rückschlagventile glaub ich Hinter die Pumpen gesetzt Problem war damit gelöst..
    Das kenne ich eigentlich auch nur so. Ob die Rückschlagklappen hinter oder vor den Pumpen sitzen, dürfte egal sein.

    Sind denn Rückschlagklappen eingebaut?


    Zitat Zitat von BadTaste Beitrag anzeigen
    Hallo,
    die Pumpen haben 11KW und der Kunde will das nicht als Direktanlauf, Sanftanlauf finde ich auch am besten.... bezahlen will das aber immer keiner..
    Die Kosten für zwei Sanftstarter halten sich in Grenzen.
    Geändert von Onkel Dagobert (21.08.2012 um 12:52 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Onkel Dagobert für den nützlichen Beitrag:

    atrius (21.08.2012)

  8. #16
    Avatar von BadTaste
    BadTaste ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    179
    Danke
    37
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    mit den Rückschlagklappen versuche ich grade rauszubekommen, aber ihr wisst ja was passiert wenn man anfängt die mechanik bzw. Hydraulik in Frage zu stellen...
    ---
    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann (Mark Twain)

  9. #17
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    61
    Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Leider hält sich in vielen (Kunden)Köpfen der Begriff Stern-Dreieck hartnäckig....kenn ich nur zu gut!
    Was aber die Kosten betrifft, so nur am Beispiel Siemens: ein 11kw Sanftstarter ist ab Brutto 200€ erhältlich! Die Kosten halten sich also wirklich "in Grenzen"! Schützkombinationen hingegen sind teurer, es sei denn, man kauft Einzelkomponenten, ohne mechanische Verriegelung und bastelt sich das Zeug selber....
    Mit Sanftanläufen kann ev. sogar ohne Rückschlagklappen gestartet werden.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu atrius für den nützlichen Beitrag:

    Unimog-HeizeR (21.08.2012)

  11. #18
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von atrius Beitrag anzeigen
    Leider hält sich in vielen (Kunden)Köpfen der Begriff Stern-Dreieck hartnäckig....kenn ich nur zu gut!
    Was aber die Kosten betrifft, so nur am Beispiel Siemens: ein 11kw Sanftstarter ist ab Brutto 200€ erhältlich! Die Kosten halten sich also wirklich "in Grenzen"! Schützkombinationen hingegen sind teurer, es sei denn, man kauft Einzelkomponenten, ohne mechanische Verriegelung und bastelt sich das Zeug selber....
    Mit Sanftanläufen kann ev. sogar ohne Rückschlagklappen gestartet werden.


    Diese Diskussion hatten wir hier im Forum schonmal.
    Habe mir das damals auch ausgerechnet, und kam auch zu der Erkenntnis,
    Dass ein Sanftanlaufgerät günstiger ist, als eine Y-D Kombination!

    Denke auch, dass du in diesem Fall mit einem Sanftanlaufgerät am einfachsten und günstigsten dran bist.

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Unimog-HeizeR für den nützlichen Beitrag:

    atrius (21.08.2012)

  13. #19
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Habe gerade mal gesucht und gefunden...
    Hier die Diskussion von 2008.
    Ich denke aber, dass sich da Preislich nichts,
    und wenn dass eher Pro Sanftanlaufgerät geändert hat.

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...+stern+dreieck

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  14. #20
    Registriert seit
    21.12.2009
    Ort
    Dielmissen
    Beiträge
    298
    Danke
    98
    Erhielt 18 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei uns war es wasser und die Leitung war auch Übersichtlich so konnten wir teilweise folgendes Phänomen betrachten Verbraucher forderte wasser an; steuerung registriert zu wenig druck auf der Leitung und gibt den Befehl Start 2. Pumpe allerdings in dem Moment wurde der wasserverbrauch eingestellt und die zweite Pumpe lief dennoch an da es im Programm auch so verknüpft war das eine Pumpe erst nach zeit x wieder ausgeschaltet werden sollte. In dem Zuge drückte die 1 Pumpe weiter wasser rein und der Druck auf dem system erhöte sich und somit stieg auch der Druck an der 2 Pumpe wo dann halt mal der MS Flog.
    Also wie gesagt manchmal muss man nicht immer die Fehler bei sich selbst suchen sondern sollte mal um die Ecke denken.
    MFG Sebastian Licht


    Step 7 Prof. ,WinCC
    Codesys, Beckhoff Twincat 2
    EZTouchPLC
    EZPLC
    EZTextPLC

Ähnliche Themen

  1. Stern-Dreieck-Anlauf
    Von Flutlicht im Forum Simatic
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 18:03
  2. FU Dreieck Stern
    Von chris_who im Forum Elektronik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 20:23
  3. FB Stern/Dreieck
    Von Max4 im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 17:59
  4. Stern-Dreieck Schaltung
    Von dennish23 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 09:01
  5. Motorschaltung Stern/Dreieck
    Von Mike1983 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 22:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •