Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: SPS-Bypass

  1. #1
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich würde gern die in meinem Zählerschrank eingebaute Wago 750-841 für Testzwecke "umgehen".
    Da ich immer wieder an der Software bastel, wäre es hilfreich im Schrank schnell mal einen bypass für alle Eingänge auf die zugehörigen Ausgänge schalten zu können, da ich meine Verbraucher (Licht, Rollos etc. - Alles über Taster und Stromstoßer verkabelt) auch noch nutzen möchte wenn ich die Wago offline habe bzw. gerade neue Programme ausprobiere.

    Gibts hier eine Idee möglichst einfach und günstige zahlreiche Kontakte von Ausgang A auf Ausgang B umzuschalten (idealerweise mechanisch).

    Stephan
    Zitieren Zitieren SPS-Bypass  

  2. #2
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    für solche oder ähnliche Basteleien haben wir früher
    immer T-Switche genommen, 15polig oder 25polig Sub D (Google).

    Gruß
    Tommi

  3. #3
    BigStephan ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    Danke für den Tipp. Habe allerdings bedenken, dass in diesen parallelen Switches Elektronikkomponenten drin sind, welche die doch schon höheren Ströme für die Rollo-Relais vielleicht nicht vertragen. oder sind diese Kisten wirklich nur reine Umschalter von A nach B ohne Dioden etc.?

  4. #4
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die die wir hatten, waren reine Umschalter, allerdings kannst Du da keine Leistung übertragen.
    Ich schätze, daß da 0,14² oder 0,25² drin ist, also OK für SPS-Eingänge.

    Gruß
    Tommi

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Kannst dir ja bei KN (Kraus und Naimer) oder anderen Schalterherstellern, die Nockenschalter fertigen, entsprechende Umschalter machen lassen.

    Meines wissens kann mit einem Schaltknebel ca 2x15 Umschalter betätigt werden. Strombelastbarkeit sicher 16A, gibts aber auch in wesentlich stärkeren Ausführungen
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  6. #6
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wenn Du bei bei 24VDC unter 500mA bleibst, sollte das OK sein.
    (Analog zu Phoenix Varioface-Systemverkabelung für S7-300)
    Du musst allerdings die Spezifikationen des Herstellers lesen.

    Gruß
    Tommi

  7. #7
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    25
    Danke
    6
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    vielleicht reicht es dir ja auch aus nur die Ausgänge "per Hand" schalten zu können. Da gibt's dann Relais mit Handbedienung oder z.B. http://www.rinck-electronic.de/rinck...-REL8-B_HE.PDF

    Gruss

    Reini

  8. #8
    BigStephan ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    danke für die Hinweise. Die Relaisblocks klingen interessant. Allerdings befürchte ich dass diese das Budget sprengen. Was noch wichtig wäre ist die Frage: muß ich auch die Verbindung vom Ausgang der Wago auf die Relais (oder Stromstoßer) umschalten oder kann diese Verbindung bestehen bleiben. Würde sich die WAGO zickig haben, wenn am Ausgang plötzlich 24V anliegen oder ist das abgesichert?

  9. #9
    Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    17
    Danke
    7
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von BigStephan Beitrag anzeigen
    ...Würde sich die WAGO zickig haben, wenn am Ausgang plötzlich 24V anliegen oder ist das abgesichert?
    Einfach eine Diode in den Ausgang schalten. Gibt da reichlich Diodengatter.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 08:09
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 14:17
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 14:58
  4. USV-Bypass-Schalter
    Von Nico99 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 23:14
  5. SPS-Forum-Frühstück auf der SPS/IPC/DRIVES 2005
    Von Gerhard Bäurle im Forum Stammtisch
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.12.2005, 11:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •