Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Was muss beim Schaltplan/Dokumentation alles enthalten sein?

  1. #11
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.334
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Na was bringt ein Aufbauplan?

    1.
    Damit die Hausfrau beim Schaltschrank ´bauer weis wo welches Gerät montiert sein soll!
    Auch damit der Trafo nicht gerade oben sitzt und die Sicherung unten in der Ecke

    2.
    damit manche Instandhalter wissen, wo welches Gerät zu finden ist
    Man(n) erlebt manchmal komische Dinge

  2. #12
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.024
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Wenn sich beide Parteien so dusselig anstellen sollten Sie lieber Soken stopfen

  3. #13
    DJMetro ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    262
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Also mit dem neuen WSCAD, das wir seit ein paar Wochen nutzen, arbeiten wir jetzt auch mit Artikelverwaltung. Die meisten Bauteile sind dort in der Bibliothek auch schon vorhanden. Dort ist die Ausgabe der Stückliste und die evtl. Erstellung des Aufbauplans recht einfach. Unser Chef möchte halt auch die Ersatzteile verkaufen und gibt deshalb ungern Stücklisten raus
    Mit dem alten ElektroCad, das wir ja jetzt eingestampft haben, war das schon schwieriger weil es keine richtige Verwaltung gab und fast jedes Bauteil/Makro selbst gezeichnet werden musste. Deswegen wurde meistens drauf verzichtet. Nur jetzt fordert genau ein "Altkunde" diese beiden Sachen ein. Daher war die Frage ob man sie rausgeben "MUSS" oder man sie evtl. berechnen kann weil sie keine Pflichtbestandteile sind.

    Andi

  4. #14
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.024
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Ich bestreite ja nicht das ein Aufbauplan schwer ist, ich habe mir früher auch mal
    die Mühe gemacht, aber da man ja dazu lernt habe ich das als reine Zeitverschwendung
    entdeckt. Als schnell sehe ich da nur bei Kleinschltschränken von 600x600, hast du einen
    Schrank mit 3-10 Türen sieht das anders aus.
    An so einen Schaltschrank werden keine Hausfrauen Schrauben und ein Instandhalter wird
    den Schrank so gut kennen, das er den Aufbauplan zur Altpapiersammlung gibt, daraus kann
    man prima Biomülltüten machen.

  5. #15
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von DJMetro Beitrag anzeigen
    Unser Chef möchte halt auch die Ersatzteile verkaufen und gibt deshalb ungern Stücklisten raus
    Kann mir mal jemand diesen Zusammenhang erklären?

    Ich hab noch nie ein Ersatzteil anhand einer Stückliste gekauft

    MfG

  6. #16
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Kann mir mal jemand diesen Zusammenhang erklären?
    Ich hab noch nie ein Ersatzteil anhand einer Stückliste gekauft
    Seh ich aber genau so, was aber nicht zuletzt daran liegt, das wenn man denn dann mal Ersatzteile braucht,
    es die ursprünglichen Bauteile sowieso nicht mehr 100% identisch gibt.

    Zum Aufbauplan:
    Ich gestehe ja ein, das sowas für die Fertigung, ganz besonders bei Serienprodukten, durchaus sinnvoll sein kann,
    auch durchaus wenn man den Schaltschrankbau extern vergibt, um wenigstens in etwa das zu erhalten was man eigentlich gewollt hätte.

    Für den Endkunden jedoch ist das irgendwas zwischen Kachelofen-Anzündhilfe und Mottenfänger.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #17
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Die Artikeldatenbank vernünftig zu nutzen und zu pflegen hat ja weitere Vorteile als nur zum Aufbauplan zeichen .
    Es geht ausserdem ja auch darum , beim Kunden ein gutes Bild zu hinterlassen. Und was ist eine Woche im Jahr ?

    Zum Thema Geld anzünden ... Eine Software für 10.000 Euro zzgl. Servicevertrag für 1.000 Euro zu kaufen und
    Sie nicht voll zu nutzen .. Das ist glaube ich viel mehr Geldverbrennung

    Aber gut lassen wir das... letztendlich sollte jeder Betrieb für sich selbst entscheiden ob er nur das nötigste beim Kunden
    abgeben möchte oder ob er "besser" sein will als die anderen , bzw. ob er gegenüber anderen Betrieben hervorstechen will .

    Aber okay inzwischen sollte die urpsürngliche Frage ettliche Male beantwortet sein

  8. #18
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    134
    Danke
    10
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo Andi,

    Letzendlich kommt es auf die Vertragsinhalte an. Wenn die Ausführung der Elektroanlage z.B. nach VOB/C, DIN18382 Grundlage ist, gehören zur Montageplanung u.a auch Aufbauzeichnungen von Verteilern, Stücklisten und Klemmenpläne (Punkt 3.1.3)

    Gruß Michael

  9. #19
    Registriert seit
    18.10.2009
    Beiträge
    220
    Danke
    71
    Erhielt 17 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Ich finde einige Ansichten hier sehr antiquiert...

    Grundlegend bezahlt der Kunde für eine komplette Dokumentation und die beinhaltet selbstverständlich auch die hier diskutierten Teile. Dabei ist es egal, ob es sich um eine kleine oder große Steuerung handelt, eine Serien- oder Sondermaschine ist. Viele Kunden nehmen mittlerweile (verständlicherweise) auch Abstand von Maschinenbauer welche keine komplette Dokumentation mitliefern.

    Ich arbeite mit WSCAD und das erstellen von Stücklisten ist ein Mausklick. Und wie wollt ihr z.Bsp ohne Aufbaupläne die passende Größe eines Schaltschrankes dimensionieren? Lagerhalle für alle Eventualitäten? Immer größer kaufen als notwendig um sich 20 min. Aufbauplanung zu sparen?

    Zu einem kompletten Schaltplan gehören (ausser den eigentlichen Schaltungs- und Aufbauseiten) folgende (mit jeweils nur einem Mausklick erzeugte) Inhalte: Deckblatt, Inhaltsverzeichniss, SPS-Liste, Kabelliste, Steckerplan, Klemmenplan, Materialliste.

    Thema Ersatzteile... wenn nach Jahren mal ein Gerät ausfällt und ersetzt werden muss, wird man hier nicht reich wenn der Kunde es über den Maschinenliferanten einkauft. Man hat ja selbst auch den Aufwand der Beschaffung (wobei eine gute Stückliste hier auch die eigene Recherchezeit imens verkürzt). Für Verschleißteile muss sowieso eine eigene Liste erstellt und weitergegeben werden.

    Aber wer riskieren mag das sein "unzufriedener" Kunde wegen zwei fehlenden Blatt Papier die nächste Maschine bei einer anderen Firma bauen lässt... bitte, die Welt ist offen... Unsere Kunden kommen immer wieder weil sie zufrieden sind. Und obwohl alle Dokumente den Anlagen beigelegt sind, schätzen und nutzen Sie unseren Service, sollte einmal doch ein Ersatzteil benötigt werden.

    Das ist das selbe Thema wie "gebe ich der Anlage das SPS-Programm auf Datenträger mit?". Auch hier kauft der Kunde heute nur noch einmal ohne Programm und dann woanderst. Und auch hier darf ich berichten, das ein zufriedener Kunde Änderungen und Erweiterungen trotzdem gerne bei seinem Anlagenbauer einkauft anstatt sich selber damit zu bemühen und Garantien zu verlieren.
    Grüßele vom Bärle

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Bär1971 für den nützlichen Beitrag:

    Matthias_VER (16.04.2013)

  11. #20
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Bär1971 Beitrag anzeigen
    Ich arbeite mit WSCAD und das erstellen von Stücklisten ist ein Mausklick. Und wie wollt ihr z.Bsp ohne Aufbaupläne die passende Größe eines Schaltschrankes dimensionieren? Lagerhalle für alle Eventualitäten? Immer größer kaufen als notwendig um sich 20 min. Aufbauplanung zu sparen?
    Wenn du das so machst, dann sind deine Schaltschränke thermisch wahrscheinlich ohnehin falsch dimensioniert, sprich an einem "größer als Notwendig" führt alleine deshalb in aller Regel kein Weg vorbei.

    Imho ändert das aber nichts daran, das die ganze Aufbauplanung, spätestens nach der Fertigung niemanden jemals mehr interessieren wird, und somit im Grunde noch nicht mal das Papier wert ist auf dem es gedruckt ist.
    Hier ist dann also die Frage, verwende ich dazu hochwertige Arbeitskraft des Konstrukteurs, oder lass ich das ganze lieber von einem vergleichsweise günstigen Schaltschrankbauer erledigen?

    Zu Stücklisten und Co. gebe ich dir ja recht, das es kein Problem ist, die aus dem CAE-System zu bekommen,
    auch wenn ich es in aller Regel vermeide mich darauf zu verlassen, und mir das ganze lieber real anschaue.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Muss eine CP an bestimmter stelle sein?
    Von Chris80 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 15:30
  2. Pressen sicherheit ?! wie sicher muss es sein
    Von erzteufele im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 08:44
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 16:55
  4. WinCC flexible muss man sein !?
    Von FKJ im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 14:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •