Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Motorschutz = Leitungsschutz

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    wir diskutieren gerade in Sachen Schaltschrankbau:

    Jemand ist der Meinung, dass ich für die Motoren keine Neozed-Sicherungen oder ähnliches im Schaltschrank vorsehen muss.

    Begründung: Nur ein Motorschutzschalter sei üblich und würde auch den Leitungsschutz übernehmen

    Das ist doch sicher nicht so richtig oder ?
    Zitieren Zitieren Gelöst: Motorschutz = Leitungsschutz  

  2. "Hallo!

    Wo bekommt man die?"


  3. #2
    Anonymous Gast

    Standard

    eigenlich richtig!

    Der Motorschutzschalter ( als Leistungstrenner ausgeführt) ist für den thermischen und Kurzschluss-Schutz der nachher installierten Leitung verantwortlich!
    Das einzige auf das man achten muss, ist das sogenannte Nennschaltvermögen des Motorschutzschalters - also der maximal mögliche Kurzschluss-Strom (abhängig vom Trafo + Vorschicherungen)!


    mfg, Thomas

  4. #3
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,
    für den Leitungsschutz ist ein Motorschutzschalter (kein Überstromrelais) mit Überstrom- und Kurzschlussauslöser ausreichend.
    Zu beachten ist aber die Abschaltleistung des Motorschutzschalters. Dafür kann der Einsatz einer Schmelzsicherung erforderlich sein.
    Darüber wurde hier schon an anderer Stelle getextet.

    Gruß Wilfried

  5. #4
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Thomas war schneller

  6. #5
    Anonymous Gast

    Standard

    Dafür kann der Einsatz einer Schmelzsicherung erforderlich sein
    Verstehe ich nicht bitte eine Erklärung????
    Warum und wann ich eine Schmelzsicherung brauche zusätzlich zu
    Motorschutzschalter???

    Danke

  7. #6
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,
    stelle dir vor, dein Motorschutzschalter wird direkt hinter einem 630 kVA- Trafo angeschlossen. Der Trafo hat eine Kurzschlussspannung von 4%.
    Wenn jetzt ein Kurzschluss direkt hinter dem Motorschutzschalter auftritt, kann der Kurzschlussstrom 20kA betragen. Wenn man jetzt in den technischen Daten des Herstellers guckt, sieht man ob der Schalter das verträgt oder explodiert.
    Verträgt er das nicht gibt der Hersteller die Größe der Vorsicherung an.

    Im Kurzschlussfall erwärmt sich die Schmelzsicherung und der Widerstand in der Sicherung steigt (bis unendlich, dann ist sie kaputt). Dadurch begrenzt sich der Kurzschlussstrom auf den Wert den der Schalter verträgt.

    Das sollte eine kurze Erklärung sein. Eine Berechnung des Kurzschlussstromes ist natürlich nicht ganz so einfach.
    Gruß Wilfried

  8. #7
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    956
    Danke
    238
    Erhielt 154 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Die ganze Sache wird auch als "sicherungsloser Verbraucherabzweig" bezeichnet. Es gibt dann auch noch 2 Zuordnungsarten:

    Sicherungslose Verbraucherabzweige

    Der Trend in der Niederspannungs-Schalttechnik ging in den vergangenen Jahren hin zu sicherungslosen Verbraucherabzweigen. Damit ist eine komplette Einheit aus Schutz- und Schaltorganen gemeint. Dieser sicherungslose Verbraucherabzweig kann für die Zuordnungsarten 1 und 2 nach IEC 60947-4-1 eingesetzt werden.

    • Zuordnungsart 1. Nach einer Kurzschlussabschaltung darf eine Beschädigung des Überlastauslösers oder eines anderen Teils auftreten. Ein Verschweißen der Schützkontakte ist zulässig.

    • Zuordnungsart 2. Nach einer Kurzschlussabschaltung darf keine Beschädigung des Überlastauslösers oder eines anderen Teils auftreten. Ein Verschweißen der Schützkontakte ist zulässig, wenn diese ohne nennenswerte Verformung leicht zu trennen sind.

    (aus Drive, Switch & Control 1 / 2002)

  9. #8
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Ist das ein Buch: (aus Drive, Switch & Control 1 / 2002)?
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  10. #9
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    956
    Danke
    238
    Erhielt 154 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Nee, eine Art Zeitschrift!

    Gruß

    Holger

  11. #10
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Wo bekommt man die?
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

Ähnliche Themen

  1. Leitungsschutz bei Y/D...
    Von AndreK im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 19:01
  2. Welcher Motorschutz
    Von Björn2305 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 21:23
  3. Motorschutz
    Von wiesel187 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 19:08
  4. Einstellung Motorschutz...
    Von AndreK im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 09:42
  5. Motorschutz mit Lenze FU?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2005, 21:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •