Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Sensor-Kennzeichnung und CAD-Symbole

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie kennzeichnet man fachmännisch Sensoren in einer Anlage?

    Folgende Sensoren habe ich in meiner Anlage:
    a) "Schieflaufwächter"
    b) Drehzahlwächter
    c) Näherungsschalter mit Drehzahlüberwachung
    d) Endschalter
    e) "Vollmelder"

    Ich würde gerne diese Sensoren, richtig bezeichnet in einer AutoCad-Zecihnung einfügen. Gibt es hier irgendwie Symbole zum Download?

    Gruß
    Martin
    Zitieren Zitieren Gelöst: Sensor-Kennzeichnung und CAD-Symbole  

  2. "Hi Martin,

    Nach der gültigen IEC 61346-2 würde ich alle Bauteile unter dem Kennbuchstaben B, Umwandeln einer Eingangsvariablen (physikalische Eigenschaft, Zustand oder Ereignis) in ein zur Weiterverarbeitung bestimmtes Signal, einordnen."


  3. #2
    Registriert seit
    02.12.2003
    Beiträge
    171
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi Martin,

    Nach der gültigen IEC 61346-2 würde ich alle Bauteile unter dem Kennbuchstaben B, Umwandeln einer Eingangsvariablen (physikalische Eigenschaft, Zustand oder Ereignis) in ein zur Weiterverarbeitung bestimmtes Signal, einordnen.
    ---------------
    Grüße
    Ralf

    http://www.elektro-dokumentation.de

  4. #3
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Lad dir mal bei Möller das Schaltungsbuch runter


    http://www.moeller.net/de/support/wiring_manual.jsp

    Vielleicht steht was drin was dir weiterhilft

    Grüsse
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  5. #4
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Martin,

    der Kennbuchstabe "F" steht für Schutzvorrichtungen.
    Dazu gehören meiner Meinung nach:
    - Schieflaufwächter
    - Drehzahlwächter
    weil sie nur Schutzfunktionen haben.

    Der Kennbuchstabe "S" steht für Schalter mit mechanischer oder Handbetätigung.
    Der Näherungsschalter für die Drehzahlüberwachung ist ein Schalter mit mechanischer Betätigung. Daher ein "S" für den Näherungsschalter und ein "F" für den Drehzahlwächter.
    Ebenso bekommen Endschalter, ob mechanisch oder berührungslos ein "S".
    Wenn der Vollmelder ein kompaktes Gerät ist (Soliphant, Liquiphant) würde ich ihn mit "S" bezeichnen.
    Aber wenn es ein Grenzwertkontakt einer analogen Messung ist so würde ich das Gerät mit "B" bezeichnen, weil es dann ein Energiewandler von nicht elektrischen Größen in eine elektrische Größe ist.

    Gruß Wilfried

  6. #5
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Hier hatten wir schon mal darüber diskutiert (bzw. ich danach gefragt ).

  7. #6
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo @knabi,

    hast du denn jetzt eine Entscheidung gefällt, ist der berührungslose Endschalter ein "B" oder ein "S".
    Gruß Wilfried

  8. #7
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Also ich habe jetzt "B" entschieden...

    Hoffe doch, das stimmt

  9. #8
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo @knabi,

    Ergänzung am 26.11.
    nehme alles zurück und poste die hoffentlich neueste Liste.
    Dann hast du wohl wieder recht.
    Gruß Wilfried

  10. #9
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    Ergänzung am 26.11.
    Nehme alles zurück und lösche das Bild

  11. #10
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Wilfried,
    die Tabelle kenne ich, damit habe ich ja gearbeitet. Aber die ist, glaube ich, nicht mehr aktuell. Ich habe jetzt das neue Tabellenbuch nicht hier, am Montag kann ich da mal die neuere Version 'rauskopieren. Als ich unseren Azubis mal bei ihren Berufsschularbeiten über die Schulter geschaut habe, ist mir das aufgefallen...
    Aber es ist eben so, der Mensch ist ein Gewohnheitstier.... Ältere Kollegen reden immer noch vom "Mp" oder "Null" und "220V" usw. Der Knaller war eigentlich, als die ersten Leitungen mit neuen Adernfarben geliefert wurden, die Gesichter der älteren Kollegen hättet Ihr mal sehen sollen "Wie, grau, grau ist doch der Mp????";"Wieso ist braun jetzt der L1, so ein Blödsinn, L1 war schon immer(!) schwarz!"

    In diesem Sinne, ein schönes Wochenende und auf viele gute Einfälle der Harmonisiserungskommission

Ähnliche Themen

  1. Wer was Sparen will bei Kennzeichnung....
    Von Schaltschrank78 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 20:27
  2. CE-Kennzeichnung und Logo
    Von waldy im Forum Simatic
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 18:19
  3. E-CAD ... Kennzeichnung von ...
    Von AndreK im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 09:57
  4. CE-Kennzeichnung, Konfirmitätserklärung
    Von lefrog im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 16:30
  5. Kennzeichnung Endschalter
    Von knabi im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.08.2005, 14:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •