Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: Schützkontakte bleiben kleben

  1. #1
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    324
    Danke
    11
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    wir haben ein Problem mit Siemens 3RT1016-1BB42 Schützen.

    Von diesen werden 2 Stück über ein Not-Aus Relais angesteuert.

    Die Leistungskontakte beider Schütze sind dann in Reihe auf einen FU 1,5KW 230V geführt.

    Nun meine Frage:

    Der L1 ist über Kontakt 1 und 2 des Schützes geführt, der N über 5 und 6! (3 und 4 sind frei).

    Die Schütze werden im Betrieb sehr heiß und sind dann kaputt gegangen (Kontakte defekt).

    Ist es überhaupt erlaubt so den L1 und den N über den Schütz zu führen?

    War das nicht so dass die Phase über 3 Kontakte geführt werden muss??

    Grüße Pico
    Zitieren Zitieren Schützkontakte bleiben kleben  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Bei schützen, ist es möglich bei Wechselstrom nur 2 Kontakte zu nutzen.
    Warm werden deine Schütze unter umständen über die Spule, das muß nichts heißen.
    Wichtiger wäre vielleicht, wie schaltest du den Umrichter ab?
    Fährst du diesesn erst runter und schaltest du dann die Schütze oder schaltest du
    im vollen Lauf und die Vorhandene Energie des Antriebes bzw. FUs koppelt auf die Schütze.

  3. #3
    Pico1184 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    324
    Danke
    11
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Wichtiger wäre vielleicht, wie schaltest du den Umrichter ab?
    Fährst du diesesn erst runter und schaltest du dann die Schütze oder schaltest du
    im vollen Lauf und die Vorhandene Energie des Antriebes bzw. FUs koppelt auf die Schütze.
    Die Schütze werden im vollen Lauf abgeschalten d.h. dem FU wird die Energiezufuhr
    weggenommen, sobald z.B. eine Schutztüre geöffnet wird.

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Das ist so nicht gut, dann müssen dir ja die Schütze wegrauchen.
    Besteht die möglichkeit, nach eingehnder Sicherheitstechnischer Prüfung, die Not-Aus (Halt)
    abschaltung mit einen Sicherheitsrelais umzurüsten, was Zeitverzögert schaltet.

  5. #5
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Bei einer Notausschaltung würde ich mich nicht erst um FU runterfahren kümmern etc. Da fragte ich mich eher ob die Schützenauswahl nicht etwas knapp dimensioniert ist.

    Besser wäre aber n Frequenzumrichter mit STO Funktion. Ein Schütz zum notfallmässigen Trennen halte ich nicht für zuverlässig genug.

    mfG René

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo Pico1184,

    Was für einen FU setzt ihr ein?

    Möglicherweise hat der eine Reglerfreigabe mit STO. (Safe torque off)

    Dann könntest du die Reglerfreigabe über ein Safety-Relais verzögert abschalten (siehe rostiger nagel) .
    Der Umrichter könnte dann am "Saft" bleiben. Vorausgesetzt, die Sicherheit erlaubt das.
    Den ganzen FU trennen ist auch eine Möglichkeit, aber bitte nicht unter Vollast.

  7. #7
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,prüfe mal die technischen Daten des FU und Schütz und Frage den Hersteller was er empfiehlt.
    Ein FU mit 230V und 1.5KW braucht einiges an Nennstrom.

  8. #8
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    100
    Danke
    19
    Erhielt 30 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ich halte den Einsatz von Frequenzumrichtern mit Safe Stop Funktion für die bessere Wahl.

    Aber warum können Schutzeinrichtungen - in Deinem Fall eine Tür - während des Maschinenbetriebs geöffnet werden?
    Ist das so in Ordnung? Risikobeurteilung?

    Eventuell über den Einsatz von Sicherheitsschalter mit Verriegelung nachdenken und erst nach Maschinen-/Anlagenstillstand freigeben.
    Erstmal alles zerlegen und auf alternative Nutzungsmöglichkeiten untersuchen.

  9. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Das Schütz ist ein 4KW Schütz mit 9A Nennstrom.
    Ein Wechselstrom Umrichter mit 1,5KW hat ein Nennstrom von ca. 13A.
    Mit der gewählten Abschaltvariante, machen die Schütze nicht lange mit.
    Geändert von rostiger Nagel (11.02.2013 um 13:30 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich hab mal schnell bei SEW nach gesehen:
    MC07B 1,5KW Eingang 230V, 100% Betrieb, AC 16,7A
    http://download.sew-eurodrive.com/do...f/16810805.pdf

Ähnliche Themen

  1. Zugewiesene Werte bleiben 0
    Von Fossibaer im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 17:34
  2. Abwägen oder konsequent bleiben??
    Von elektrohippi im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 11:12
  3. Schützkontakte Eplan P8
    Von The Big B. im Forum E-CAD
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 19:58
  4. Soll ich in der Firma bleiben?
    Von Tigerkroete im Forum Stammtisch
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 14:53
  5. Ausgänge bleiben gesetz
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.03.2004, 22:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •