Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Twin Aderendhülsen bei der Schaltschrankverdrahtung

  1. #1
    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ist es ERLAUBT, wenn man bei der Verdrahtung von (z:b.: SIEMENS-Leistungsschützen mit Schraubklemmen) TWIN-Aderendhülsen verwendet.
    Die Anschlußklemmen dieser Schütze sind ja so ausgelegt, dass 2 Drähte bequem geklemmt werden können.
    Mein Kollege im Schaltschrankbau sagt, dass das sehr wohl erlaubt ist (und auch bequem ist).
    Ein wichtiger Grund leuchtet mir ja ein, dass beim Tausch eines Schützes dann nicht alle anderen Schütze abfallen, wenn man die 0V-Leitung abklemmt.
    Gibt es hier eine Norm oder Empfehlung ???

    Danke für die Antworten
    Zitieren Zitieren Twin Aderendhülsen bei der Schaltschrankverdrahtung  

  2. #2
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die Dinger sind nicht verboten.

    Ich vermeide sie wo es geht, aber gerade der von Dir angesprochene Fall mit dem Neutralleiter bzw. L- ist korrekt und sinnvoll.

    Verwenden tue ich sie nur bei Einfachklemmen, wo ich aber zwei Drähte unterbringen muss. Das passiert selten im Schaltschrank, eher wenn ich mit einer mehrardrigen Leitung auf eine externe Relaisbank gehe, dann wird das erste Relais (Meldekontakte) über die Leitung versorgt, und der L+ dann durchgeschliffen. Hier kann ich nichts anderes einsetzen, weil nur eine Klemmkammer vorhanden ist.

    Grüße

    Marcel

    P.S: In der Ausbildung haben wir uns für jede einzelne Doppel-AEH rechtfertigen müssen. Konnte wir es rechtfertigen -> ok. Wenn nicht -> Seitenschneider.

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von S7Link Beitrag anzeigen
    Ein wichtiger Grund leuchtet mir ja ein, dass beim Tausch eines Schützes dann nicht alle anderen Schütze abfallen, wenn man die 0V-Leitung abklemmt.
    In Schaltschränken "alter Schule" werden keine Zwillings-Aderendhülsen verwendet, sondern an jeder Klemmstelle werden zwei Drähte mit einfacher Aderendhülse geklemmt. Jetzt kommts: der 0V-Draht (bzw. allgemein die Potentialverteilung) kommt nach dem letzten Schütz wieder zum Ausgangspunkt zurück (zum 0V-Verteiler oder zur Sicherung). Da kann man unter Spannung an beliebiger Stelle den "redundanten Ring" öffnen und den Schütz austauschen oder weitere Schütze einfügen, ohne daß ein Schütz abfällt und muß auch nicht die Zwillings-Aderendhülse erst abschneiden um einen weiteren Draht einzufügen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    borromeus (12.05.2013)

  5. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.027
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Da kann man unter Spannung an beliebiger Stelle den "redundanten Ring" öffnen und den Schütz austauschen oder weitere Schütze einfügen
    Das erinnert mich an deinen letzten Beitrag im Fun zum Feierabend
    'Warum Männer früher sterben'

    Also das ist kein Grund Twinhülsen zu meiden, um unter Spannung arbeiten
    zu können
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #5
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Naja, die Realität sieht anders aus.
    Wir haben Kunden da wird an der 630A Sammelschiene ein Loch gebohrt, natürlich unter Spannung.

  7. #6
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Naja, die Realität sieht anders aus.
    Wir haben Kunden da wird an der 630A Sammelschiene ein Loch gebohrt, natürlich unter Spannung.

    Alles andere macht doch keinen Spaß

Ähnliche Themen

  1. STRING_TO_REAL im Twin CAT version 2.11
    Von tech007 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 16:32
  2. Twin Cat Busdiagnose
    Von ich68 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 14:48
  3. Twin Cat
    Von Hitschkock im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 13:38
  4. Beckhoff Twin Cat
    Von Wilhelm im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 23:52
  5. Hilfe bei der Ermittlung der Eingänge
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2003, 13:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •