Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Trenntrafo Sekundärseitig erden

  1. #11
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.338
    Danke
    932
    Erhielt 3.333 Danke für 2.691 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das sehe ich auch so.
    Ich meine, das primäre N darf nicht mit dem geerdeten sekundären "N" verbunden werden, weil das N nur an höchstens einer Stelle mit PE verbunden werden darf. Wenn N-"N" verbunden, dann darf das sekundäre "N" nicht mit PE verbunden/geerdet werden.

    Weil das sekundäre "N" aber geerdet ist, würde man damit das primäre N zusätzlich erden - es könnten dann mehr als eine PE-Verbindung existieren, falls das primäre N auch schon geerdet ist - bzw. man könnte am primären N die PE-Verbindung lösen wollen, es bleibt aber unerwartet doch geerdet wegen der sekundären PE-Verbindung.

    Eigentlich kann man in dem Beispiel das primäre N in der Zuleitung ganz weglassen. Es wird gar nicht gebraucht und verleitet nur zu solchen Schweinereien.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  2. #12
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.739
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    ... verleitet nur zu solchen Schweinereien.
    Ist wirklich geil, wenn man dann auf die Suche geht, warum der FI immer auslöst:



  3. #13
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.431
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Nach der alten Bezeichnung Nullung genannt. In diesem System unterscheidet man mehrere Varianten. Allen gemeinsam ist die direkte Erdverbindung T durch den Betriebserder im Verteilnetz. Auf der Verbraucherseite sind elektrisch leitende Körper der Anlagen direkt mit dem Erder der Stromquelle über N oder PEN verbunden.
    TN-S-Netz
    Ehemals "moderne Nullung" genannt. Im gesamten Netz werden Neutralleiter und Schutzleiter als zwei getrennte, separate (S) Leitungen geführt. Der Neutralleiter N ist als Betriebserder direkt geerdet. Auf der Verbraucherseite ist der Schutzleiter PE mit dem Betriebserder verbunden. Die Körper der Verbraucheranlagen sind nur mit dem Schutzleiter PE direkt verbunden.
    TN-S-Netz
    tns.gif

    Hat keiner gedacht, das die Frage warum ist da Bruücke eingebaut - muss man suchen nach zweite Wicklung von Anpassungstrafo. Dann es sieht nach TN-S-Netz.

    gruß
    Eingang in realistische Portal - ist rote Kreutz oben Rechts

  4. #14
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.527 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von waldy Beitrag anzeigen
    tns.gif

    Hat keiner gedacht, das die Frage warum ist da Bruücke eingebaut - muss man suchen nach zweite Wicklung von Anpassungstrafo. Dann es sieht nach TN-S-Netz.

    gruß
    Und wenn man das ganze von der Netz Seite betrachtet wärs ein TN-SC Netz was es aus gutem Grund nicht geben darf.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #15
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    25
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wenn der Neutralleiter miteinander verbunden ist, macht die Schutztrennung doch dann eh keinen Sinn mehr oder?

  6. #16
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.527 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bananajoe Beitrag anzeigen
    Wenn der Neutralleiter miteinander verbunden ist, macht die Schutztrennung doch dann eh keinen Sinn mehr oder?
    Schutztrennung ist hier ja auch nicht das Ziel, bestenfalls ein nicht unerwünschter Nebeneffekt.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Trenntrafo notwendig ?
    Von Dword im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 17:57
  2. Trenntrafo o.ä. für UK(England)
    Von Rambo im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 09:41
  3. 230V Versorgung - Trenntrafo - Frankreich
    Von knorpe im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 20:52
  4. Profibus erden (?)
    Von Lazarus™ im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 15:29
  5. Trenntrafo und IT-Netz
    Von Lipperlandstern im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 18:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •