Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Elektrik-/Schaltschrankabnahme

  1. #1
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie die Überschrift schon deutlich sagt steht bei mir in den nächsten Monaten eine Abnahme an. Dazu muss ich sagen ich habe bis jetzt alles selbst gemacht. Also Schaltschrankaufbau/Elektrokabel verlegen/Schaltschrank verkabeln,...! Eine bestehende Stromverkabelung bis in die Wohnung hat schon existiert also war es eine Renovierung/Sanierung. Nun habe ich 3 Meinungen gehört und alle drei sind teilweise Plausibel: 1. Es muss ein Elektromeister mit Handwerksbetrieb abnehmen 2. Es muss ein Elektromeister abnehmen und 3. Es muss ein Elektromeister mit Handwerksbetrieb in der näheren Umgebung abnehmen der von meinem Energieversorger zertifiziert ist. Natürlich bin ich jetzt leicht verwirrt und ich hoffe die Kosten sind nicht zu hoch. Habe max. 1000€ für so eine Abnahme kalkuliert. Ist das realistisch für eine 120qm Wohnung mit 2 1qm Schaltschränken die mit 20 Sicherungen, 120 Relais/Steckdosen versorgen?
    Zitieren Zitieren Elektrik-/Schaltschrankabnahme  

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    173
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SPL_Maniac Beitrag anzeigen
    20 Sicherungen, 120 Relais/Steckdosen versorgen?
    Du hast aber großes vor pro m² ne Steckdose ist das nen Casino

    Ich glaube die meisten Handwerksmeister die nen Relais sehen werde dich erst mal ahnungslos angucken was das soll

  3. #3
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich hab nicht großes vor, sondern schon zu 90% umgesetzt. Es fehlt nur noch die interne Schaltschrankverdrahtung und nen Großteil der SPS Programmierung. Genau das ist mein Problem das viele nicht verstehen werden warum ich das gemacht habe. Daher wollte ich eigentlich auf einen Elektromeister aus dem Arbeitskreis (Industrie) zurückgreifen, nur ich bin mir nicht im klaren ob die Unterschrift vor Brandversicherungen oder Netzbetreibern zählt. Und nein, es wird kein Casino. Wohnzimmer: TV, Verstärker, Receiver, Blurayplayer, PS3, PC, Heimkinosubwoofer, Telefon. Das sind allein 8 Steckdosen ohne das ich welche aufzähle ich die frei positioniere. Im Büro ists noch schlimmer. Küche ist auch nicht besser usw.
    Geändert von SPL_Maniac (07.06.2013 um 22:58 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    553
    Danke
    57
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hi,

    soweit ich weiß brauchst du einen örtlichen Elektromeister der in die Handwerksrolle eingetragen ist. Hast du dir denn schon die TAB deines Energieversorgers angeschaut? Hier findest du normalerweise auch noch Bedingungen wie die Anlage ausgeführt sein muss.

    Tschö dentech

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also in der Konstellation würde ich sagen musst du maximal eine Art E-Check beauftragen. Sprich eine Prüfung nach VDE 0100-600 / 0105 beauftragen.
    ... Falls du das zum Nachweis ggü. Versicherungen brauchst oder haben willst.
    Sinnvollerweise sollte derjenige Betrieb den du da beauftragst natürlich in der Handwerksrolle stehen.

    Ggü. dem Netzversorger musst du, basierend auf deiner Schilderung, gar nichts machen, wenn nicht gravierende Leistungshungrige Verbraucher, z.B. Durchlauferhitzer dazu gekommen sind.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #6
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok, und wie kann ich mir jetzt sicher sein was ich brauche? Denke kein Elektromeister ist begeistert wenn ich dort anrufe und sage er soll nur zum prüfen kommen. Damit ich da nicht über den Tisch gezogen werde sollte ich wissen was ich genau brauche um vollen Versicherungsschutz usw. zu haben.

    Desweiteren bin ich mir nicht sicher was der Elektromeister für einen Plan braucht. Ich kenn aus der Industrie nen E-Plan aber ich habe schon gehört das in der Hausinstallation meistens ein sogenannter 1 Drahtplan (k.a. was das ist) gefordert wird. Außerdem ist mir nicht klar ob ich alle Sicherungen usw. vor berührung schützen muss (in nem Sicherungskasten wird es ja praktiziert mit Plastikabdeckungen, aber in einem SPS Schrank machen wir das nie.

    Ich will einfach nur das alles passt und er nen Stempel drauf gibt damit ich sicher sein kann, also klärt mich da bitte mal etwas auf damit ich nicht vor nem Elektromeister stehe und der sofort die Augen verdreht da ich rein nach den Vorgaben arbeite die ich kenn und die sind aus der Industrie
    Geändert von SPL_Maniac (08.06.2013 um 10:23 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    553
    Danke
    57
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Bei dem Schrank musst du nur nen berührungsschutz haben, wenn der Schrank ohne Werkzeug zu öffnen ist.

    Bei dem 1-Drahtplan wird es sich wohl um den Schaltplan in 1-poliger darstellung handeln.

    http://www.s410074174.online.de/elea...otechnik_6.pdf

  8. #8
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von dentech Beitrag anzeigen
    Bei dem Schrank musst du nur nen berührungsschutz haben, wenn der Schrank ohne Werkzeug zu öffnen ist.
    Hallo,

    das würde ich so nicht stehen lassen.

    http://www.elektrofachkraft.de/fachw...11-02.192321-4

    Gruß
    Tommi

  9. #9
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    553
    Danke
    57
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hi,

    bin gerade auf den alten Artikel aus der De gestoßen

    http://www.elektro.net/wp-content/ar...07_08_PP01.pdf

  10. #10
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nach der Lektüre der Anhänge aus Beitrag 8 und 9 dürfte das Thema
    hinreichend beschrieben sein.

    Gruß
    Tommi

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 15:28
  2. Stücklisten der Elektrik und der Mechanik
    Von element. im Forum E-CAD
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 13:06
  3. Kompakter Stecker für Gehäuseeinbau Pneumatik und Elektrik
    Von Anaconda55 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 08:01
  4. Elektrik und Luft
    Von Flo im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 11:47
  5. Signale und andere Grundlagen Elektrik/Elektronik
    Von B-K im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 09:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •