Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: LSA+ Leiste felxible Adern

  1. #1
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    241
    Danke
    57
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich suche eine relativ Platzsparende Lösung um von J-Y(ST)Y Leitungen auf flexible Leitungen zu rangieren.
    Einen direkten Anschluß der J-Y(ST)Y an die SPS-Module will der Kunde nicht.

    Die Anzahl der J-Y(ST)Y-Adern ist relativ hoch (schätze mal grob 350), nicht verwendete Adern sollen auf Reserve gelegt werden.

    Auf Grund der hohen Anzahl und des geringen Platzes scheiden normale Reihenklemmen aus (auch Doppelstockklemmen).
    Deswegen habe ich dran gedacht LSA+ Leisten zu verwenden.

    Weiss jemand ob es zulässig ist an LSA+ Leisten auch flexible Adern aufzulegen?
    Funktionieren würde es. Da die Anlage aber vom TÜV abgenommen wird muss es auch zulässig sein.

    Schöne Grüße
    Daniel
    Zitieren Zitieren LSA+ Leiste felxible Adern  

  2. #2
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    wenns denn auf hutschiene kann/darf köntestet du dir mal die serie 726/727 von wago anschauen. da gibts 8-stöckige klemmen bzw 32-polige rangierwaben . phoenix sollte sowas auch haben.

    von den lsa+ halte ich persönlich wenig. schon alleine die fehlersuche ist da en graus...
    Geändert von repök (05.07.2013 um 19:55 Uhr)
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  3. #3
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Ist meines Wissens nach nicht zulässig. Aber es gibt LSA-Leisten mit kleiner Platine und Schraubklemmen. Hier so z.B.:

    http://direkt.jacob-computer.de/efb-...FQbJtAod1BUAQA

    LSA+ ist halt Standard im TK-Bereich und wenn man ein paar Tausen Aderpaare unterbringen will ist das schon praktisch. Fehlersuche macht keinen Spaß, da geb ich dir recht ...
    Geändert von Lars Weiß (05.07.2013 um 20:27 Uhr)
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  4. #4
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    Nähe Bremen
    Beiträge
    243
    Danke
    11
    Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Musst Du denn im Schrank unbedingt flexibel verdrahten?

    Ich habe einen Datensammler auf ET200S (S7-300) umgebaut und halt auch auf der Montageplatte mit massivem Schaltdraht gearbeitet in verschiedenen Farben. Die alten LSA+ Klemmen waren ja schon vorhanden als Übergabepunkt.
    Gottseidank war es nur eine Platte und keine Drähte in die Tür etc.


    Sent from my iPad using Tapatalk

  5. #5
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.538
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Frag doch ganz einfach den Hersteller der LSA-Klemmleisten
    Ich würd hier allerdings auch über eine massive Verdrahtung auf die SPS-Module erwägen.
    Bei den SPS-Modulen ist Käfigzugfeder wohl am besten geeignet.

    Gruß
    Dieter

  6. #6
    Wu Fu ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    241
    Danke
    57
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
    726 Rangierwaben. Kannte ich nicht, ist aber gut zu wissen, dass es so etwas gibt. Scheidet hier leider aus, da in Micro Wagos nicht flexibel geklemmt werden kann.
    727 8-fach Klemmen. Die schlucken einiges, muss ich im Hinterkopf behalten. Bei 50 Klemmen nebeneinander sieht man vermutlich vor Drähten die Klemmen nicht mehr.
    LSA+ Leisten mit Klemmenanschluß scheinen mit eine gute Lösung, da wäre es bestimmt ratsam zwischen den Leisten mehr Abstand zu halten um die flexiblen Drähte noch in die Klemmen zu bringen.
    Nur LSA+ mit starren Drähten wäre mir auch lieber, aber Kundenwunsch ist Kundenwunsch, vielleicht frag ich aber noch mal nach.
    Beim Hersteller fragen bezüglich flexibler Verdrahtung ist nicht verkehrt. Da such ich mir einen Hersteller raus und schreib die mal an.

    Wie ichs nun machen weiß ich noch nicht, aber die Vorschläge waren schon mal gut.
    Vielen Dank

  7. #7
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    262
    Danke
    22
    Erhielt 83 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Es gibt auch von Weidmüller Rangierklemmen, wenn du genug Platz hast gibt es diese sogar als 16-Stöckige Version, diese Rangierklemmen (Bezeichnung PRV) können sowohl steife als auch flexible Leiter aufnehmen.
    Preiswert sind diese Dinger aber nicht direkt...

    Flexible Leiter sind in LSA-Klemmen nicht zulässig, du wirst auch keine Freude haben, da die Verbindung nicht zuverlässig ist, lass davon bloß die Finger! Es gibt spezielle Leisten für die Bahntechnik, diese können auch flexible Leiter aufnehmen, du brauchst dazu aber spezielles Werkzeug und im Vergleich sind die Klemmen von Weidmüller auch wieder preiswert

  8. #8
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    Nähe Bremen
    Beiträge
    243
    Danke
    11
    Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Hier noch ein Bild von dem Schrank den wir grade Umbauen und wir halt auch in den Kanälen starr verdrahtet haben. Vor der S7 waren noch 2 andere DDC Systeme da vorher mal drin.

    (Ja 2 Sicherungen sind noch ausgeschaltet und die Bodenbleche fehlen )


    Edith:

    Die Fehlersuche, Messen, Polarität ändern etc. ist in den LSA Klemmen aber Bescheiden!

  9. #9
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    176
    Danke
    43
    Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von repök Beitrag anzeigen
    wenns denn auf hutschiene kann/darf köntestet du dir mal die serie 726/727 von wago anschauen. da gibts 8-stöckige klemmen bzw 32-polige rangierwaben . phoenix sollte sowas auch haben.

    von den lsa+ halte ich persönlich wenig. schon alleine die fehlersuche ist da en graus...
    Die 8 stöckigen Klemmen von Wago haben wir ebenfalls im Einsatz! Haben allerdings immer abwechselnd eine weiße und eine graue Klemme gesetzt, da man sonst bei Draht Nr. xy nur noch verschwommen sieht und so die Fehleranfälligkeit etwas geringer ist (einmal ein Kabel auf grau , das nächste auf weiß, das übernächste auf grau , usw.). Da gibt es glaub ich Beschriftungen von a..h, A..H, h..a, H..A und auch mit Nummern soweit ich weiß!

  10. #10
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Nordbayern, Mittelfranken
    Beiträge
    165
    Danke
    46
    Erhielt 63 Danke für 49 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi WuFu,

    das mit den Litzen in LSA geht schon und ist bei den meisten LSA freigegeben.
    Nur muß die Litze 7-drähtig (jeweils verzinnt) ausgeführt werden. Wie hier: http://www.adckrone.com/eu/de/webcon...r/103629DE.pdf auf Seite 17 angegeben.
    Hier auf Seite 2 sehts noch genauer: http://www-wsp.adckrone.com/eu/de/we...r/300290DE.pdf
    Googeln nach termi point, oder Litzenaufbau nach AWG.
    Hier kannst Du die kaufen: http://www.weydemeyer-koeln.de/downl...lseite%206.pdf

    Gruß,

    FA
    Alles wird gut!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 13:52
  2. Skripte wincc felxible
    Von hene1985 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 00:51
  3. LSA Rangierplan erstellen
    Von S7_Mich im Forum E-CAD
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 02:12
  4. TCP/IP über vier Adern... welche?
    Von Pau1e im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 22:35
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 18:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •