Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Position von Schütz vor oder nach Motorschutzschalter?

  1. #11
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Hadante Beitrag anzeigen
    Normal ist Motorschutz dann der Schütz.
    Ok, dann sollte ich vielleicht mal mit dem Schaltschrankbauer sprechen...

    Aja noch eine Frage; auf dem Typenschild eines SEW-Drehstrommotors ist der Nennstrom kaum noch lesbar.

    Die restlichen Angaben sind:

    PN = 0,09kW
    cosφ = 0,68

    U = 400V

    Nun könnte ich ja die Formel "PN = U*I*cosφ*[Quadratwurzel aus 3]" nach I auflösen; erhalte ich dadurch den korrekten Motornennstrom?

    Danke!
    LG
    spirit

  2. #12
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spirit Beitrag anzeigen
    PN = 0,09kW
    cosφ = 0,68

    U = 400V

    Nun könnte ich ja die Formel "PN = U*I*cosφ*[Quadratwurzel aus 3]" nach I auflösen; erhalte ich dadurch den korrekten Motornennstrom?
    Nö, P auf dem Typenschild ist nur die Mechanische Leistung, insofern musst du noch den unbekannten Wirkungsgrad des Motors berücksichtigen.
    0,09kW ist im Möller(Eaton) Schaltungsbuch mit 0,31A (Richtwert) angegeben, sofern du nichts konkreteres hast, ist das die beste Angabe die du hast.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #13
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Nö, P auf dem Typenschild ist nur die Mechanische Leistung, insofern musst du noch den unbekannten Wirkungsgrad des Motors berücksichtigen.

    Mfg
    Manuel
    Danke Manuel,

    wobei aber doch die Leistungsangabe auf dem Typenschild die Nennleistung darstellt. Und trotzdem wäre es nicht korrekt, über diese Leistung den Nennstrom zu berechnen?

    Wenn ich es richtig verstanden habe, so müsste auch noch die aufgenommene Leistung berücksichtigt werden?


    Anbei noch ein Bildchen von Moeller; auch hier ist links der Schütz vor dem Motorschutz dargestellt:

    Motorschutz.jpg
    LG
    spirit

  4. #14
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    70
    Danke
    30
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wir haben so Verteilerplatten von Siemens, auf die kann man dann die Motorschutzschalter drauf klemmen. Also nichts mit einzelner Zuleitung. Von da dann auf die Schütze.

  5. #15
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    551
    Danke
    57
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hi,

    das ist auch ein Motorschutzrelais, das hat dann keinen Kurzschlussschutz.

  6. #16
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von dentech Beitrag anzeigen
    Hi,

    das ist auch ein Motorschutzrelais, das hat dann keinen Kurzschlussschutz.
    Ups, stimmt! Daher ja dann wohl auch die Sicherungen im Vorfeld...
    LG
    spirit

  7. #17
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spirit Beitrag anzeigen
    Danke Manuel,

    wobei aber doch die Leistungsangabe auf dem Typenschild die Nennleistung darstellt. Und trotzdem wäre es nicht korrekt, über diese Leistung den Nennstrom zu berechnen?
    Das ist aber die mechanische Nennleistung welche der Motor an der Welle abgibt.

    Mit der elektrischen Leistung hat diese Angabe nichts zu tun,
    insofern kennst du P Elektrisch ganz einfach nicht,
    da hier wie gesagt der komplette Wirkungsgrad des Motors zu berücksichtigen wäre.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #18
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    ... insofern kennst du P Elektrisch ganz einfach nicht.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    Gut, also fehlt mir zur Berechnung des Nennstroms im Grunde die aufgenomme Leistung - oder letztendlich der Wirkungsgrad des Motors, richtig?

    Somit könnte man sich dem Nennstrom nur über Tabellenbücher nähern...
    LG
    spirit

  9. #19
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Daham
    Beiträge
    225
    Danke
    61
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Schau dir mal die 3RM1 von Siemens an die finde ich gar nicht mal so dumm die Teile.
    Vielleicht ist das ja was für dich
    Zitieren Zitieren nur mal zur INFO  

  10. #20
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    385
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Auch ich kenn nur erst Motorschutzschalter und dann die Komponenten.

    Mann sollte auspassen mit gebrauch direkt auf Sammelschienen das die Kurzschlusslleistung passt, sicher bei 690VAC.

    Wenn das nicht passt dann mit escort Sicherungen arbeiten.

    Bram van Berkel

Ähnliche Themen

  1. Überspannungsschutz vor oder nach Hauptschalter
    Von Anaconda55 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2017, 17:13
  2. Reparaturschalter vor oder nach dem Umrichter?
    Von Paule im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 10:29
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 13:25
  4. Motorschutzschalter nach FU ?
    Von docauto im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 17:54
  5. Not-Aus Schütz vor oder nach Umrichter
    Von Toddy80 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 23:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •