Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Schützansteuerung 480 V

  1. #1
    Registriert seit
    16.01.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Idee


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    Ich bin lese häufig mit und vieles hier hat mir schon gut weiter geholfen.

    Jetzt habe ich mal eine konkrete Frage:

    Für eine Maschine, die nach Kanada geliefert werden soll ist es notwendig ein 200 kW Schütz für einen Antriebsstrang zu schalten. Das tun wir in Maschinen für Europa mit einer 230 V AC angesteuerten Variante über ein Hilfsschütz. Hier ist der Pfad zur Schützspule mit einem C 6A Automaten abgesichert (1,5qmm).

    In Kanada steht uns jetzt an dieser Stelle jedoch kein Neutralleiter zur Verfügung, sondern 3~480V+PE. Die Idee ist jetzt, ein gleiches Schütz mit 480V AC Ansteuerung zu verwenden. Ich würde den Pfad dann zweipolig mit einem LS C6A(2pol) absichern. Ich bin mir alledings nicht ganz sicher, ob das so zulässig ist.
    Hier der Link zum Schütz. https://eb.automation.siemens.com/ma.../3RT1075-2AR36

    Leider fehlt mir da die Erfahrung und bei Siemens kann ich dazu keine Angaben finden.

    Schonmal Danke für die Antworten.
    Zitieren Zitieren Schützansteuerung 480 V  

  2. #2
    Registriert seit
    23.11.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    147
    Danke
    48
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo Kerkulator,

    Laut Datenblatt sollte es keine Probleme geben.

    Spulenspannung und Stromaufnahme

    DC 440...480 V, 0.8-1.1A
    AC 50Hz 440...480 V, 0.8-1.1A
    AC 60Hz 440...480 V, 0.8-1.1A

    grüße
    marco

  3. #3
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.354
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Hallo Kerkulator,

    Ich sehe da auch kein Problemen.

    Wie sieht es eigentlich mit die andere Spannungsebene (Steuerspannung) im Schaltschrank aus?

    Du kannst als alternative natürlich auch die Steuerspannung selbst bilden über einem Transformator.

    DVH
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  4. #4
    Kerkulator ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.01.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Morgen

    Es ist noch ein Sitop Netzteil (In 480V AC / out 24V DC) im Schrank zur Versorgung der ET200S+I/O Baugruppen und der restlichen Steuerspannung im Schrank (Schütze für kleinere Antriebe, TP, Taster/Schalter, Meldungen, etc pp)

    Ich habe dem Kunden auch eine 24V Variante des Schützes vorgeschlagen, doch er hätte lieber die 480V Variante wegen der Verfügbarkeit von Ersatzteilen in Kanada...

  5. #5
    Kerkulator ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.01.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Morgen

    Ich habe mal diesen LS rausgesucht. Der Kunde verlangt cUL ODER CSA. Ich betreibe den ja unter 480V AC. Ist das dann zugelassen? Werde nicht ganz schlau aus dem Datenblatt.

    Es ist noch ein Sitop Netzteil (In 480V AC / out 24V DC) im Schrank zur Versorgung der ET200S+I/O Baugruppen und der restlichen Steuerspannung im Schrank (Schütze für kleinere Antriebe, TP, Taster/Schalter, Meldungen, etc pp)

    Einen Trafp wollen wir eigentlich aus Platzgründen sparen.

    Ich habe dem Kunden auch eine 24V Variante des Schützes vorgeschlagen, doch er hätte lieber die 480V Variante wegen der Verfügbarkeit von Ersatzteilen in Kanada...

  6. #6
    Kerkulator ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.01.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

  7. #7
    Registriert seit
    23.11.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    147
    Danke
    48
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Naja...wenn sie keine 24V Variante haben wollen, kann man auch nichts machen.

    Diesen LS ist leider nicht geeignet.
    Der Schalter geht bis maximal 400V und Isolationsspannung ist bei 440V.

    Ich habe sämtiliche Register der Gebäudetechnik durchforstet und nichts passendes gefunden. Vielleicht weil keiner mehr als 400V im Hausschaltschrank hat, aber egal.
    Unter industrieller Schalttechnik bin ich dan fündig geworden.
    Habe dir einen 3-poligen Schalter rausgesucht, der deinen Anforderungen eher entsprechen würde.
    Betriebsspannung: bis 690V
    einstellbarer Abschaltstrom: 14...20A
    Ausführung: 3-polig

    https://eb.automation.siemens.com/ma.../3RV2721-4BD10

    Wenn ich was besseres finde, gebe ich dir bescheid. Frag auch mal beim Kundenservice nach. Eine E-Mail mit den wichtigsten Eckdaten reicht.
    Sofern Siemens was anzubieten hat, bekommst du sicher das richtige Produkt. Vermutlich gibt es eigene Produktreihen die speziell für Kanada angefertigt wurden.

    lg
    marco
    Geändert von kapo666 (22.01.2014 um 18:07 Uhr) Grund: etwas vergessen

  8. #8
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.354
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Der Kunde verlangt cUL ODER CSA
    Ich kenn die beide nicht.

    Es gibt natürlich auch die variante mit klassische Schmelz Sicherungen. Die sind einfach zu bekommen für 500V

    DVH


    Habe dir einen 3-poligen Schalter rausgesucht, der deinen Anforderungen eher entsprechen würde.
    Betriebsspannung: bis 690V
    einstellbarer Abschaltstrom: 14...20A
    Ausführung: 3-polig
    Das ist doch ein Motorschutzschalter ? oder
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  9. #9
    Registriert seit
    23.11.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    147
    Danke
    48
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Die Idee mit der Schmelzsicherung find ich gut.

    Das ist doch ein Motorschutzschalter ? oder
    Hab ich auch gedacht und sieht auch so aus, aber er wird als 3-poliger LS beschrieben. Naja...anstatt den Hebel ist halt ein Drehknauf dran.

  10. #10
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    223
    Danke
    7
    Erhielt 42 Danke für 35 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der Motorschutzschalter sieht gut aus, ist auch speziell für den US Markt für Kurschlussschutz konzipiert.
    Diese Baureihe habe ich auch schon für Kanada verbaut.
    Eventuell noch eine Nummer kleiner da dieser Auslösestrom sehr groß für das Schütz ist.
    Schmelzsicherungen mit UL Zulassung ist auch eine Möglichkeit, die kosten aber auch richtig Geld.
    Wichtig ist halt dass die Bauteile die hier eingesetzt werden UL Zulassung haben. Das ist bei Siemens aber kein Problem.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •