Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Sicherungsautomat / Sicherungselement um die 1A DC 12 bis 60V gesucht

  1. #1
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    440
    Danke
    141
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    bin auf der Suche nach nem Sicherungsautomaten für Gleichspannung im Bereich 12 bis 60V. Bereich 1A sollte Charakteristik B oder besser A haben.
    ABB und Co. bieten kleiner 6A aber nur in Char. C an.

    Von Siemens gibt es welche (5SY4101-5)
    Gibt es von anderen Herestellern was vergleichbares?

    Andere Frage, bei Uhls habe ich im Schaltschrank beim letzten Forums-Treffen was von "programmierbaren Sicherungen" gehört. Kann mich aber um Verrecken nicht dran erinnern, wer die herstellt.
    habt ihr ne Ahnung, was mir da im Kopf rum schwirrt und ob das ggf. für den Fall was wäre?

    Danke im Voraus

    Gruß
    --
    ohm200x
    Zitieren Zitieren Sicherungsautomat / Sicherungselement um die 1A DC 12 bis 60V gesucht  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.470
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    ETA hat da einiges.

    Von Lütze (und wahrscheinlich auch von Weidmüller, . . . ) gibt's elektronische die man super einstellen kann (ob die allerdings bis 50V gehen weis ich gerade nicht).
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu winnman für den nützlichen Beitrag:

    ohm200x (20.02.2014)

  4. #3
    ohm200x ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    440
    Danke
    141
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Hi,

    danke für die Hinweise.

    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    ETA hat da einiges.
    Oh ja, das sieht fein aus.

    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    Von Lütze (und wahrscheinlich auch von Weidmüller, . . . ) gibt's elektronische die man super einstellen kann (ob die allerdings bis 50V gehen weis ich gerade nicht).
    Lütze dürfte das gewesen sein, was ich bei Uhltronix im Schrank sah. Aber richtig, das passt nicht für >24V

    Weidmüller war das richtige Stichwort, hätte sicher auch bei WAGO oder Phönix geklingelt.
    Reihenklemmen mit eingebautem Sicherungshalter für Glasrohrsicherungen 5x20. Unschlagbar im Preis und simpel in der Anwendung.

    Gruß
    --
    ohm200x

  5. #4
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    Nähe Bremen
    Beiträge
    243
    Danke
    11
    Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Die einstellbaren sind Siemens SiTop mit der KFZ Flachsicherung drin. https://eb.automation.siemens.com/ma...ctiveTab=order

    An Automaten gibt es im 2 Ampere Bereich von ABL Sursum sowohl B2 als auch Z2


    Sent from my iPad using Tapatalk
    Zitieren Zitieren Sicherungsautomat / Sicherungselement um die 1A DC 12 bis 60V gesucht  

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu ThorstenD2 für den nützlichen Beitrag:

    ohm200x (20.02.2014)

  7. #5
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    560
    Danke
    24
    Erhielt 43 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Wenns nicht variabel sein muss gibt es von Phönix Contact auch schöne elektronische Sicherungsklemmen. https://www.phoenixcontact.com/asset...5_DE_DE_LR.pdf
    Das, was man weiß, hat doppelten Wert, wenn man zugleich das, was man nicht weiß, nicht zu wissen eingesteht.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu c.wehn für den nützlichen Beitrag:

    ohm200x (20.02.2014)

  9. #6
    ohm200x ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    440
    Danke
    141
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Moin,

    danke euch allen.

    Die ABL Automaten sind sicher auch ne Alternative.

    Bei den Teilen von Phoenix sehe ich leider nicht die zulässige Spannung. Außer bei den Flachsicherungen, die gehen nur bis 30V und das ist zu wenig.

    Nochmal zum Spannungsbereich. Ich bin im Telekommunikationsbereich Aktiv und da ist die Nennspannung 48V DC. Die Anlagen werden bei uns mit ca. 53V betrieben. Hängt sowie ich das mit bekommen habe mit der Leerlaufspannung von Blei-Akkus zusammen.
    Daher benötige ich Sicherungen die bis rund 60V DC zulässig sind. KFZ-Sicherungen wie sie z.B. bei Phoenix oder auch Weidmüller zum Einsatz kommen gehen nur bis 30V.

    Gruß
    --
    ohm200x

  10. #7
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    560
    Danke
    24
    Erhielt 43 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    https://www.phoenixcontact.com/onlin...K8ePjF_AdON0!/ https://www.phoenixcontact.com/onlin...6-f0d20d67b8b1 Thermomagnetisch, sind auch für lange Leitungswege in der Fernmelde. Gruß
    Das, was man weiß, hat doppelten Wert, wenn man zugleich das, was man nicht weiß, nicht zu wissen eingesteht.

  11. #8
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Wir setzen ebenfalls die ETA ein, nicht ganz günstig aber gut zu empfehlen. Die elektronischen Sicherungen gibt's anscheinend nur für 24 Volt, passend für dich könnte dann folgendes sein:

    http://www.e-t-a.de/fileadmin/user_u..._2210-T2_D.pdf

    Gruß
    Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu TimoK für den nützlichen Beitrag:

    ohm200x (21.02.2014)

  13. #9
    ohm200x ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    440
    Danke
    141
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von c.wehn Beitrag anzeigen
    ... Thermomagnetisch, sind auch für lange Leitungswege in der Fernmelde. Gruß
    Lange Wege haben wir bei uns keine. Ich arbeite in der Entwicklung / Testlab. Habe lediglich mit den für Sicherungen untypischen Spannungen zu tun.
    Aber wäre wohl auch ne Alternative. Leider ist der Preis immer ein Argument und die Phönixe sind nicht gerade LowBudget.
    --
    ohm200x

  14. #10
    ohm200x ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    440
    Danke
    141
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    danke euch allen.

    Ich denke ich habe eine Auswahl an Lösungen gefunden. Jetzt müssen meine Kollegen wieder mal ran und sich entscheiden was unsere Firma bezahlen möchte.

    Gruß ohm200x
    --
    ohm200x

Ähnliche Themen

  1. Stromsteller bis 10A/24VDC gesucht (Bezugsquelle)
    Von sailor im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 01:46
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 18:21
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 19:17
  4. Zähler 0 bis 9 und 9 bis 0
    Von dennish23 im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 10:21
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 09:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •