Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Klingeltrafo - PELV / SELV

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich möchte einen Klingeltrafo für einen kleinen Regler verwenden.

    Normalerweise sollen Klingeltrafos für Klingelanlagen ja sekundärseitig nicht geerdet werden (SELV).

    Der Regler benötigt jedoch PELV, also eine geerdete Sekundärspannung.
    Darf ich die Sekundärspannung eines Klingeltrafos erden um PELV zu erhalten oder spricht da irgendetwas dagegen von Seiten des Klingeltrafos?


    Vielen Dank schonmal für ein paar Antworten.
    Zitieren Zitieren Klingeltrafo - PELV / SELV  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    denk mal ein bischen weiter: was für eine Versorgungsspannung benötigt Dein Regler - Gleichspannung?
    Verträgt das Deine Gleichrichtungsschaltung, wenn vor und nach dem Gleichrichter geerdet wird?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    Juhu ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    der Regler benötigt 24VAC und laut Datenblatt als PELV also der 0V geerdet.
    Für mich ist nur die Frage ob an so einem Klingeltrafo (primär 230V / sekundär 24VAC) irgendetwas besonders ist weshalb ich diesen dann sekundärseitig nicht erden dürfte.

    Die Frage ist natürlich auch ob der Regler die Erdung auf 0V unbedingt benötigt wenn ich nur Schaltkontakte benutze und keine Fühlereingänge. Dann dürfte ja eigentlich das Potential ziemlich egal sein, oder?

    Chris

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Ergänzend zu Harald:
    Ein Klingeltrafo hat im Normalfall 8V AC Ausgangsspannung, wobei das ganze sich je nach Auslastung sich bis auf das ca. 2,5 fache, also ungefähr 20V steigern kann.
    Keine Ahnung welcher Regler damit was anfangen können soll.

    Ansonsten ist das Erden wohl bei dieser Art von Trafo sicherlich kein technisches Problem.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Wenn das wirklich nur ein Trafo ist, dann ist es ziemlich sicher kein Problem, die Sekundärseite zu erden. Allerdings kenne ich keinen "Klingeltrafo" 24VAC. Um ganz sicher zu gehen: Wie heißt Dein Trafo genau (oder mache mal ein scharfes Foto)? Wie heißt Dein Regler?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  6. #6
    Juhu ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    es handelt sich um einen Schneider Electric TR 15215 und der Regler ist ein Carel pco5 Compact.

    Danke schonmal

  7. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Ob der Regler mit der unstabilisierten stark lastabhängigen Spannung 24..32VAC vom Trafo klarkommt kann ich nicht sagen (sollte jedoch kein Problem sein), aber
    Zitat Zitat von pCO compact - 1.3 Netzteil
    Die Steuerung muss zwischen G und G0 mit immer geerdeter Klemme G0 (PE) versorgt werden.
    Das Netzteil wird zwischen G und G0 angeschlossen. Bei einem Netzteil mit Wechselspannung muss ein 30-VA-Sicherheitstransformator der Klasse II mit 24 Vac Ausgangsspannung für die Versorgung einer pCO compact-Steuerung verwendet werden.
    Dein Schneider TR 15215 Klingeltransformator (230 V 50..60 Hz / Ausgang 12 und 24 V) hat nur eine Nennleistung von 25 VA

    Das Erden eines Anschlusses der Trafo-Sekundärseite ist aber kein Problem.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. #8
    Juhu ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank!!!

Ähnliche Themen

  1. selv
    Von Anonymous im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 13:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •