Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Kennbuchstabe Not-Aus-Schaltgerät

  1. #1
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    137
    Danke
    19
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich bin jetzt schon seit längerer Zeit auf der Suche nach dem Kennbuchstaben
    für ein Not-Aus-Schaltgerät?

    Leider finde ich hier ziemlich viele verschiedene Kennbuchstaben.

    Meine Frage ist nun ob mir einer von euch den richtigen Kennbuchstaben sagen kann, so wie dieser auch in
    Schaltpläne verwendet wird.

    Danke
    Zitieren Zitieren Kennbuchstabe Not-Aus-Schaltgerät  

  2. #2
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 155 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Wir nehmen "K":

    "Verarbeiten (Empfang, Verarbeitung, Bereitstellung) von Signalen oder Informationen" laut DIN EN 81346-2.

    Link dazu:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Betrieb...lektrotechnik)

    Gruß

    Holger
    Geändert von knabi (17.03.2014 um 12:42 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    553
    Danke
    58
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hi,

    wir nehmen immer -F das Schaltgerät hat ja was mit Sicherheit zu tun und deshalb F.

    Tschö dentech

  4. #4
    Stephan25 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    137
    Danke
    19
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für eure Hilfe

  5. #5
    Registriert seit
    17.01.2013
    Ort
    HN
    Beiträge
    2
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Stephan25 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für eure Hilfe
    Hallo miteinander,

    ... für welche Hilfe.
    Sag bloß Du weißt jetzt welchen Buchstaben Du nehmen mußt...???
    Ich benutze zwar auch 'K', jedoch bin ich mir nicht sicher, ob 'F' nicht doch richtiger wäre.
    Du, ich und vielleicht auch ein paar andere wären froh, wenn Deine Eingangsfrage doch etwas genauer beantwortet werden würde.

    An den Wissenden jetzt schon mal meinen herzlichsten Dank.

    Gruß Alex

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Man kann keine Eindeutige Antwort auf etwas geben, was nicht bzw. so derart wischiwaschi genormt ist, wie die große böse Welt der "Referenzkennzeichnung".
    Hier prallen also 2 Konstruckteurssichtweisen aufeinander, die beide aus der jeweiligen Sicht absolut richtig sind.

    Aus der Praxis kann man sagen, das K, vermutlich auch aus historischen Gründen, die häufigere Kennzeichnung ist,
    wobei in der Praxis auch noch die gute alte 40719 nicht wirklich tot ist.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Alfili (16.07.2014)

  8. #7
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Stephan25 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich bin jetzt schon seit längerer Zeit auf der Suche nach dem Kennbuchstaben
    für ein Not-Aus-Schaltgerät?



    Definiere bitte NOT-AUS-Schaltgerät...du meinst einen manuellen Schalter/Taster welcher durch Betätigung zu einem funktionellen NOT-Aus führen.

  9. #8
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    CH-8280 Kreuzlingen
    Beiträge
    141
    Danke
    5
    Erhielt 46 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    In der Norm EN EN 81346-2 findet man den Buchstaben "K" für ein "Sicherheits"-Relais.

    Allerdings lässt die obgenannte Norm eine Unterklasse mit einem 2. Kennbuchstaben, im vorliegenden Fall ein "F" (Schutz), zu.

    Aus diesem Grunde bin ich der Meinung, der Kennbuchstabe lautet demzufolge "KF". Ich verwende diese Bezeichnung so.

    Mit Gruss

    HBL

  10. #9
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Das leidige Thema Kennbuchstaben

    Seit meiner Lehre (ab 1985) hab ich mittlerweile die 4. Version "Gelernt", dazu noch Pläne von Altanlagen (älteste von 1902 und die läuft immer noch ), dazu noch ausländische Dokumentationen.

    Mir ist mittlerweile eigentlich egal welcher Buchstabe da steht, in der nächsten Doku steht sowieso ein andere.

    Wir versuchen derzeit nach einer der aktuellen Normen (hab leider die Bezeichnung nicht daheim) zu projektieren, K = Signal schaltend, Q = Leistung schaltend F = Schutz/Sicherheit.

    Hier wäre mal weltweiter Handlungsbedarf! Vielleicht mal eine Weltweite BMK Vergaberichtlienie erarbeiten.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  11. #10
    Registriert seit
    17.01.2013
    Ort
    HN
    Beiträge
    2
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen,

    jetzt war ich mal ganz clever und hab bei einem Hersteller nachgesehen, der's vielleicht wissen sollte.
    Siemens bietet nämlich für seine Artikel Datenblätter zum Download an, bei denen das Referenzkennzeichen (BMK) angegeben wird.
    Dort unter beliebigem Sicherheitsschaltgerät nachgesehen
    (oder auch Not-Halt-Schaltgerät, manche sagen auch 'PILZ-Gerät' dazu; kein Taster, kein 'NOT-AUS' welcher betätigt werden muß):

    Referenzkennzeichen

    • gemäß DIN 40719 erweitert gemäß IEC 204-2 / gemäß IEC 750 KT
    • gemäß DIN EN 61346-2 F

    Ich denke ich werde mir das so für die Zukunft angewöhnen...
    Hoffe geholfen haben zu können

    Gruß Alex
    Geändert von Alfili (16.07.2014 um 08:12 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Not-Aus Einzelrückmeldung! Verdrahtung auf SPS-Eingang? Not-Aus-Kreis=Rückmeldekr.!?
    Von Ralle79 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 18:55
  2. Notaus-Schaltgerät von Duelco
    Von spa-74 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 21:50
  3. PNOZmulti Mini => ein prog. Sicherheits- Schaltgerät ?
    Von mega_ohm im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 11:32
  4. Not-Aus Relais mit Steuerung Ein/Aus verknüpfen
    Von mmr im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 09:56
  5. Not-Aus und Schutztür auf ein Not-Aus-Relais?
    Von Toddy80 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 20:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •