Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Müssen elektrische Anschlüsse an elektrotechnischen Bauteilen beschriftet sein?

  1. #1
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wie im Titel schon beschrieben:

    Müssen elektrische Anschlüsse an elektrotechnischen Bauteilen beschriftet sein?


    Problem: Unser Zulieferer, ein Hersteller von Leistungstransformatoren, besitzt leider keinerlei Verständnis dafür,
    dass die direkten Anschlüsse an seinen Geräten beschriftet werden müssten.

    Somit kommt es immer wieder vor dass diese Zukaufteile in unseren Schaltplänen nicht richtig Dargestellt werden können.
    Anschlussbezeichnungen werden als Geräteklemme zwar symbolisch in unseren Plänen dargestellt jedoch erhalten sie
    keine weiter Bezeichnung (Adresse) weil physikalisch am Transformator selbst der Anschluss auch nicht Bezeichnet ist.

    Steht man jedoch direkt vor dem Bauteil in Fertigungshalle kann ein Erfahrener Elektriker aufgrund der
    mechanischen Anordnung der Anschlüsse schon erkennen welcher Anschluss primär und welche sekundär ist.

    Dies sollte jedoch nach unserer Ansicht nicht von der Erfahrung und Kenntnis des Elektrikers abhängig gemacht werden.

    Der Zeit gehen Überlegungen dahin die Anschlüsse wie sie mechanisch physikalisch am Transformator angeordnet sind,
    auch so im Schaltbild anzuordnen. Somit wisse man ja dann wo was anzuschließen sei. Bei diesem Lösungsansatz dreht sich jedoch mein Magen um!!!



    Bitte keine Kommentare ob wir den Zulieferer wechseln können. NEIN können wir nicht!

    Daher meine Frage:

    Müssen elektrische Anschlüsse an elektrotechnischen Bauteilen unabhängig ob es einen SPS-Bauteil mit 100 Anschlüssen ist
    oder ein Leistungstransformator mit 7 Anschlüssen ist beschriftet sein?

    Gibt es eine Norm welche diese Problematik behandelt / definiert?

    Ich hoffe ich konnte euch das Problem plausibel genug darstellen, und hoffe auf rege Antworten.

    Grüsse, und ein schönes WM-Wochenende.
    Zitieren Zitieren Müssen elektrische Anschlüsse an elektrotechnischen Bauteilen beschriftet sein?  

  2. #2
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 160 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Ist die Anschlussbelegung aus der Doku ersichtlich?

    EDIT: Wenn ja dann hast du imho schlechte Chancen.
    Geändert von norustnotrust (13.06.2014 um 12:21 Uhr)
    Regards NRNT

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich kann dir dafür nun keine Norm sagen - ich würde aber wetten, dass es dafür eine gibt.
    Vom Verständnis her : wenn die Anschlüsse nicht beschriftet sind dann ist es auch egal, was man wo anschließt (Beispiel : Poti-Schiene).
    Wenn du mit deinem Zulieferer bei so einem Bauteil darum diskutieren mußt, ob er eine Anschlußbeschriftung anbringt oder nicht dann würde ich hier die Qualifikation des Zulieferers in Frage stellen.

    Gruß
    Larry

  4. #4
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich als Fragesteller habe nochmals unsern alten Google befragt und folgendes gefunden...



    Hier ist ganz klar davon die Rede das Anschlüsse bezeichnet werden müssen.

    http://books.google.de/books?id=r3ir...%BCsse&f=false

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    dann würde ich hier die Qualifikation des Zulieferers in Frage stellen.
    Das darfst Du nicht! ... steht oben

    in diesem Dokument http://cache.automation.siemens.com/...V24_END_V2.pdf ist ein Hinweis auf eine DIN EN 50005 zu finden die mittlerweile zurückgezogen wurde aber über diesen weg kommt man über die unterschiedlichen, zwischenzeitlig geltenden Normen am Ende zur DIN EN 60947-1:2011-10; VDE 0660-100:2011-10 (Niederspannungsschaltgeräte - Teil 1: Allgemeine Festlegungen (IEC 60947-1:2007 + A1:2010); Deutsche Fassung EN 60947-1:2007 + A1:2011)

    da ich auf die Norm aktuell keinen Zugriff habe, müsste mal jemand gucken.
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #6
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von norustnotrust Beitrag anzeigen
    Ist die Anschlussbelegung aus der Doku ersichtlich?

    NEIN keine Datenblätter der Bauteile mit einem Anschlussschemata / Prinziepschaltbild

  7. #7
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chriss-chross Beitrag anzeigen
    Ich als Fragesteller habe nochmals unsern alten Google befragt und folgendes gefunden...



    Hier ist ganz klar davon die Rede das Anschlüsse bezeichnet werden müssen.

    http://books.google.de/books?id=r3ir...%BCsse&f=false

    Na dann nimmt sich jetzt jeder noch ein Eis - und dann reiten wir weiter

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verpolt für den nützlichen Beitrag:

    vierlagig (13.06.2014)

  9. #8
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    alles geklärt Danke

  10. #9
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.739
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Auch wenn scheinbar alles geklärt ist:

    Zitat Zitat von chriss-chross Beitrag anzeigen
    Hier ist ganz klar davon die Rede das Anschlüsse bezeichnet werden müssen.

    http://books.google.de/books?id=r3ir...%BCsse&f=false

    Also für mich steht da nur, das sie gekennzeichnet werden müssen, wovon die Bezeichnung nur eine von mehreren gleichwertigen Möglichkeiten darstellt. Die räumliche oder relative Anordnung der Anschlüsse gehört auch dazu und die scheint es nach Deiner Beschreibung ja zu geben.

    Nur wenn bestimmte Leiter (Tabelle drunter) angeschlossen werden, ist die Bezeichnung vorgeschrieben. Da musst Du wissen, ob das dann zutrifft.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    norustnotrust (13.06.2014)

  12. #10
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    328
    Danke
    15
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ich kann jetzt leider keine Normen dafür zitieren und weiß leider ihren Namen nicht, aber ist es nicht im Schaltschrank auch so das ich jeden Draht eindeutig zuordnen können musst? Also das ich eine Klemmleiste zur Spannungsverteilung auch durchnummerieren muss?! Um so bei Geräte Tausch auch den richtigen abklemmen kann? Sollte doch bei sowas ähnlich sein.

    Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 18:13
  2. Müssen es unbedingt Siemens-Switches sein?
    Von carsten13 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 19:14
  3. AEG A020 Anschlüsse
    Von Gast im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 17:56
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 14:29
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2003, 10:01

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •