Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Netztrennschalter nur bei geöffneter Schaltschranktüre schaltbar (Montageplatte)

  1. #1
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    136
    Danke
    10
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo miteinander,
    Ich habe einmal eine Frage zur Zugänglichkeit eines Netztrennschalter/Haupschalter:

    Ich habe einen zentralen Schaltschrank wo übergeordnete Verriegelungssteuerungen in Gerätediversitärer Ausführung (Not-Aus, Druckhaltung, Niveaubegrenzer, BMA, etc.) zur zentralen Abschaltung von Kesselanlagen, Wärmetauschern, Ölversorgung, Netzpumpen, etc. eingebaut sind.

    Zur Sicherheit vor unbefugter bzw. unabsichtlicher Betätigung des Netztrennschalters wird dieser auf der Grundplatte des Schaltschrankes montiert. Die Bedienung soll nur bei geöffneter Schaltschranktüre erfolgen.

    Der Schaltschrankraum ist innerhalb der Werks-Energiezentrale integriert. Zugang haben nur Schlüsselberechtigte und eingewiesene Personen (Elektriker, Haustechniker).

    Ist das so zulässig oder kann hier der TÜV hier irgend einen Einwand haben, weil keine Bedienung bei geschlossener Schaltschranktüre möglich ist. Gibt es eine Vorschrift wie die Zugänglichkeit zum Netztrennschalter/Hauptschalter sein muss.

    Ich bedanke mich schon einmal für eure Antworten
    Gruß Michael
    Zitieren Zitieren Netztrennschalter nur bei geöffneter Schaltschranktüre schaltbar (Montageplatte)  

  2. #2
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    201
    Danke
    61
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Zumindest der Notaus muss frei zugänglich sein. Und wenn du damit die Anlage abschalten kannst, spielt es auch keine Rolle, ob der Hauptschalter frei zugänglich ist. Außerdem wird es einen Grund haben, dass man Drehschalter nur in Nullstellung mit einem Schloss sichern kann...

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    http://www.mechapro.de - Wir bewegen Ihre Ideen!

  3. #3
    MSommer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    136
    Danke
    10
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke erst eimal für Deine Antwort.
    Einen NOT-Aus zur Spannungsfreischaltung des Schaltschrankes gibt es nicht.
    Letztendlich stell ich hier zusätzlich die Frage, muss ich überhaupt einen Netztrennschalter im Schaltschrank verbauen, oder reicht es nicht aus, wenn ich die Spannungsfreischaltung über einen Sicherungslastschalter in der Elektroverteilung realisiere.

    Gruß Michael

Ähnliche Themen

  1. Rechenbeispiel Schutzleiter Montageplatte usw...
    Von rih0815 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 09:12
  2. Leistungsschütze auf Schaltschranktüre montiert
    Von Time im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 15:05
  3. Montageplatte ca1600x800mm
    Von godi im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 19:42
  4. Hauptschalter in Schaltschranktüre: Warum nur in Off?
    Von maxi im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 12:53
  5. Siemens LOGO! 24RC: 230 V schaltbar?
    Von Crockers im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 18:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •