Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Sicherheit an einem Handarbeitsplatz mit Pneumatikschlitten

  1. #1
    Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich stehe vor einem problem, welches folgendermaßen ausschaut:
    An einer automatischen Entgratemaschine sollen von einer Seite Teile auf einem Pneumatischen Schlitten eingelegt werden.
    Nach dem einlegen startet der Bediener den Prozess über Zweihandbedinung. Dabei fährt der Schlitten mit den Teilen zur bohrspindel.
    Fahrweg innerhalb der Maschine (unterbricht an keiner Stelle den Lichtvorhangs) ca.: 200mm Fmax=300N
    Nun überwache ich den Einlegebereich mit einem Sicherheitslichtvorhang. Sollte also der Bediener während des Prozesses hineingreifen,
    so soll die Anlage luftfrei geschalten werden. Der Schlitten ist somit frei beweglich.

    Jetzt meine Frage:
    Was muss ich tun, damit die Anlage nicht luftfrei geschalten wird, während der Bediener Teile einlegt?

    Mit der Maschinensicherheit setze ich mich jetzt zum ersten mal auseinander. Dabei habe ich mir auch Aplikationsbeispiele angeschaut. Erkenne jedoch nicht,
    wie ich den Lichtvorhang in der Zeit des einlegens deaktiviere.
    Geändert von robobo (26.07.2014 um 17:18 Uhr)
    Zitieren Zitieren Sicherheit an einem Handarbeitsplatz mit Pneumatikschlitten  

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    466
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Hast du eine SicherheitsSPS?

    Kannst du den Lichtvorhang als Muting betreiben?

    Wie viel Kraft hat den der Zylinder?

  3. #3
    robobo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Nein, ohne Sicherheits SPS.

    Muting kann der Lichtvorhang nicht und diese Funktion ist doch bestimmt auch zu aufwendig??? An kleinen Pressen, wo der Werker davor sitzt,
    sehe ich immer nur den Lichtvorhang ohne weitere Lichtschranken.

    maximal 300N... Hier hast du mich aber auf eine Idee gebracht: Ich kann doch die Kraft beim zurrückfahren (in richtung des Bedieners) auf ein Minimum reduzieren und
    somit kann die Sicherheitsentlüftung bei der Pneumatik weggelassen werden. Im schlimmsten Fall reduziert sich dabei etwas die Taktzeit.
    Wenn der Schlitten zur Bohrspindel fährt, darf dieser dann mit voller Kraft arbeiten. Dabei gibt es keine Quetschgefahr.

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    466
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Jop auf das wollt ich hinaus, nur ist es extrem aufwendig einen Zylinder in der Kraft zu begrenzen. Weil dies müsstest du auch Sicherheits technisch überwachen.

    Kannst du dort überhaupt etwas einklemmen?

    300N sind 30Kg wenn ich mich nicht irre oder? In solchen heiklen fällen ziehen wir immer ein speziallist zu um das ganze einwenig breiter abzustützen.

    Wie lange dauert der ganze Prozess? Ist es möglich das der Bediener die Zweihand steuerng die ganze Zeit drückt?

    Oder zusätzlich beim heausfahren? und mit diesen überbrückst du dann das Lichtgitter?

  5. #5
    robobo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Allerdings wäre dann das Problem nicht gelöst, da der Motor über einen FU mit davorgeschaltenen Schützen angetrieben wird. Diese Schütze sollen
    jedoch nur im Falle eines ungewollten eingriff in den Prozesses (Unterbrechung Lichtvorhang) bzw. beim betätigen des Not-Aus Tasters ausgelöst werden.

  6. #6
    robobo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ein Druckbegrenzungsventil mit Vorhangschloss, wäre meine Idee.

    Etwas einklemmen? Ja! ..Wenn dieser Tisch mit den Teilen zur Bohrspindel gefahren ist, werden dies Teile mit Pneumatischen Spannzylinder festgespannt (400N.. jup, sind ca 40kg)

    Ein Zyklus ist ca.: 6s

    Dieser Schlitten fährt nur in der Maschine. Der Lichtvorhang wird immer nur vom Werker beim Teile einlegen unterbrochen. hätte ich etwas präzieser formulieren sollen.

    OK, zu deiner frage, wie die Zweihandbedienung realisiert werden soll, kommt mir die idee, auch dies entfallen zu lassen. Letztendlich soll der Werker in dieser Zeit zu
    neuen Teilen greifen.

  7. #7
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    466
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Wenn dem Bediener dieser Zylinder entgegenkommt muss eine Zweihandsteuerung vorhanden sein.

    Oder der Bediener kann überhaupt nit eingreiffen weil der Vorhang nur beim teilewechsel durchbrochen wird und nicht erst wenn der Zylinder am bewegen ist. So brauchst du keine Zweihandsteuerung und der Bediener muss nur bei Be undEntladen durch den Vorhang greifen.

  8. #8
    robobo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Nein, desier Zylinder kommt nicht entgegen.

    Ja genau so ist das. Der Bediener muss nur bei Beladen durch den Vorhang greifen. Die Entladung übernimmt die Maschine bereits.

  9. #9
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    466
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Ja eben, ohne darauf behaftet zu werden, so brauchst du auch keine Zweihandsteuerung...

    Du musst höchstens schauen das der Zylinder stehenbleibt wenn du in den Vorhang greifst, und er nicht austrudelt.

  10. #10
    robobo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    supper Das Leuchtet mir ein, bzw. kann es nachvollziehen.

    Das stimmt! Ich schaue mal nach, ob es Magnetische Sicherheitssensoren für Festo zylinder gibt. Da ich davon ausgehe, dass ich den Zylinder Überwachen muss,
    da in der Anlage keine Safety SPS verbaut ist.
    Im Falle einer unkontrollierten Bewegung, lass ich also mit dem Sicherheitsrelais das Schnellentlüftungsventil öffnen.

Ähnliche Themen

  1. Sicherheit bei Stecker mit offenen Kontakten mit 230VAC
    Von GBat im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 23:31
  2. Grundlagenfrage Sicherheit mit externer Datenbank
    Von jora im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 15:47
  3. [Geburtstagsthread] HDD hat mit Sicherheit heute Geburtstag
    Von rostiger Nagel im Forum Stammtisch
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 20:19
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 09:28
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 13:21

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •