Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Netzteil für +/- 15V DC gesucht

  1. #11
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.457 Danke für 922 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Stephan25 Beitrag anzeigen
    1x Ausgangsspannung von +15V DC bei min 3,5A
    1x Ausgangsspannung von - 15V DC bei min 3,5A
    Es sollte 60Hz tauglich sein und über einen Weitbereichseingang bis ca. 285 V AC verfügen.
    Schon mal hier versucht:

    http://www.bicker.de/index.php/
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  2. #12
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 159 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Ich würde ja Basteleien wie die von @Draco sowieso meiden (auch CE darf man ja nur draufschreiben wenn alle Geräte im Schrank ein CE haben und von einer Fachfirma entsprechend Hestellerangaben eingebaut wurden) aber bei UL würde ich diese Basteileien noch 1000 Mal mehr meiden.

    Kennst du das: http://w3.siemens.com/mcms/topics/en...UL-IEC_de.pdf? Ist bei UL imho generell sehr hilfreich
    Regards NRNT

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu norustnotrust für den nützlichen Beitrag:

    de vliegende hollander (20.11.2014)

  4. #13
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    737
    Danke
    51
    Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    1. Basteileien - warum das denn ? Das Netzteil stammt von einem qualifizierten Hersteller und wird mit einem CE Kennzeichen ausgeliefert. Ich habe lediglich einen mechanischen Wechselrahmen dafür gebaut.
    2. Bestellnummer - nein, leider nicht zur Hand. Ich meine, daß wir das nicht extra bestellt haben sondern es irgendwo rumlag und dann verbaut wurde. Solche Betriebsmittel braucht mal nicht sehr häufig.

  5. #14
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 159 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Naja du hast selber geschrieben daß das in einen 19" Wechselrahmen eingebaut gehört und so sieht es auch aus. Wenn ich einen Porsche Motor in einen Käfer einbaue muß ich den auch neu typisieren. Da hilft es mir ja auch nicht daß der Motor im Porsche ja auch schon typisiert war.
    Regards NRNT

  6. #15
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    737
    Danke
    51
    Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von norustnotrust Beitrag anzeigen
    Naja du hast selber geschrieben daß das in einen 19" Wechselrahmen eingebaut gehört und so sieht es auch aus. Wenn ich einen Porsche Motor in einen Käfer einbaue muß ich den auch neu typisieren. Da hilft es mir ja auch nicht daß der Motor im Porsche ja auch schon typisiert war.
    Gut, gegen diese Argumentation kann ich nichts einwenden, außer daß es vielleicht eine korrektere Vorgehensweise wäre, ein Gehäuse nach IP20 zu bauen und dann über Nacht zu einem Hersteller der Netzteile in der Stückzahl "1" zu werden. Das CE Kennzeichen wird ja auch nur vom Herstellerer vergeben bzw. deklariert, es gibt da keine Prüfzertifikate oder z.B. Baumusterbescheinigungen.

  7. #16
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 159 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Schau Draco, wie immer musst eh du damit leben. Ich stelle mir bei der Arbeit halt auch mal die Frage: "Was kommt wenn was passiert?" Und das muß ja nicht mal ein Personenschaden sein. Was ist wenn das Teil kaputt wird, die Maschine/Anlage steht und der Kunde sagt: Das Netzteil wurde nicht den Herstellerangaben entsprechend eingebaut, deswegen hat sich auf der offenenliegenden Platine leitfähiger Staub gesammelt und das hat zu einem Kurzschluss geführt, oder was auch immer. Der Hersteller des Netzteiles sagt: Lasst mich in Ruhe, das ist in einen selbstgebauten Rahmen eingebaut worden. Kommt dann auch ein cooler Spruch von dir?

    Für mich ist Netzteilplatine-in-selbstgebautem Rahmen hat eher "Jugend forscht" als Qualitätsarbeit deswegen lehne ich es ab. Wie ich aber erwähnt habe soll das jeder so handhaben wie er will, wenn du es jemandem rätst dann fühle ich mich bemüßigt meine Bedenken kundzutun.
    Regards NRNT

  8. #17
    Stephan25 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    137
    Danke
    19
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Der Tipp mit "Bicker" Netzteilen war gar nicht schlecht, danke hierfür!
    Leider haben die DC/DC Wandler keine UL Zulassung und sind somit raus!

    Da es wohl kein Netzteil gibt welches unsere Anforderungen erfüllt, sind wir jetzt auf der Suche nach einem DC/DC Wandler für Hutschienenmontage und mit UL Zulassung.
    Der DC/DC Wandler sollte mit 24V DC Eingangsspannung betrieben werden und eine Aussgangsspannung von 15V DC mit min. 3A liefern.

    Kennt hier jemand einen Hersteller wo alles diese Anfoerderunger erfüllt, geben tut es ja ziemlich viel aber bis jetzt habe ich kein Wandler mit UL Zulassung gefunden.

  9. #18
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 159 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Ich hab nochmal Goolge für dich befragt (https://www.google.at/search?q=volta...l+mount+15v+ul) und Folgendes gefunden:
    http://www.kepcopower.com/dn.htm

    Wenn du Platz für ein Netzteil und einen DC/DC Wandler hast dann müsstest du ja auch Platz für 2 Netzteile haben oder?
    Regards NRNT

  10. #19
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    141
    Danke
    12
    Erhielt 24 Danke für 19 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Stephan25,
    die Fa. Tracopower hat auch DC-Wandler und Netzteile mit UL-Zulassung im Programm, vielleicht ist was passendes dabei.

    Gruß
    Gleichstromer

Ähnliche Themen

  1. Netzteil gesucht mit ca. 40V Ausgangsspannung
    Von mitchih im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 12:45
  2. Regelbares (Schalt)netzteil 3KW gesucht
    Von bitbo im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 19:02
  3. Netzteil +/-15V -> Industrietauglich
    Von Markus im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 18:27
  4. Multi-Netzteil 10VDC,15VDC,24VDC gesucht !
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2004, 20:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •