Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Thema: Fähigkeiten gewisser Speditionen und wie des danach aussieht

  1. #21
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Ist es wirklich so?
    Unsere Kästen sind bestimmt nicht vorbildlich.
    Bei uns ist es aber so, dass die Anschlüsse, wenn von unten nicht möglich ist, seitlich weggehen angesagt ist.
    Seitlich weggehen wohin ? Hinter dem Schrank ist die Maschinenrückwand, rechts und links sind entweder Nachbarschränke oder andere Maschinenteile oder Personendurchgang.
    Die Kabelstraße verläuft oben auf den SS, alle Kabel und Anschlüsse führen nach oben weg. Wenn ich die Umrichter unten positioniere, addiere ich jeweils 2m Kabel pro Achse.

  2. #22
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    292
    Danke
    31
    Erhielt 51 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Hi!

    Also bei der Konstruktion achtet man Definitiv auf 1000 andere Dinge, aber ganz gewiss nicht darauf, es der Spedition besonders angenehm zu machen.
    Ladungssicherung ist hier das Thema - und das wurde definitiv nicht richtig ausgeführt, sonst wäre der Schaden nicht entstanden.


    Gruß,

    Ottmar

  3. #23
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ottmar Beitrag anzeigen
    Ladungssicherung ist hier das Thema - und das wurde definitiv nicht richtig ausgeführt, sonst wäre der Schaden nicht entstanden.
    Um Missverständnissen vorzubeugen - Ladungssicherung durch uns (Falsche Aufstellung auf der Palette) oder durch die Spedition (Auf dem LKW nicht gesichert und so gefahren) ?
    Wie würdest Du denn einen Schaltschrank auf der Palette sichern (mit Brettern, Spanngurten, rostigen Nägeln etc.), sodaß der Verfrachter keine rechtliche Handhabe gegen uns im Schadensfall hätte ?

  4. #24
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    618
    Danke
    35
    Erhielt 121 Danke für 110 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Die Frage ist, wer denn der Verlader war? Dieser ist hauptsächlich für die Ladungssicherung verantwortlich.
    http://www.ladungssicherung.de/veran..._des_verladers
    Der Fahrer kann ohne ausreichende Beschriftung der Ladung (wie Schwerpunkt oder Anschlagpunkte) eigentlich keine vernunftige Ladungssicherung durchführen.
    Holger

  5. #25
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Da sind bei uns die Werksvorschriften Sehr bestimmend, wir lassen keinen vom Hof, deren
    Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert ist. Besonders wenn Maschinen nach Russland und
    noch weiter, von deren Speditionen gefahren werden, die sehen das relativ locker.

    @Draco,
    ich kann verstehen wenn da eine Versicherung aussteigt. Was ich auf den Foto erkennen kann,
    ist bei euren Schaltschrank eine Palette nicht ausreichend, das hält nicht.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #26
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    292
    Danke
    31
    Erhielt 51 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Hi!

    Zitat Zitat von Draco Malfoy Beitrag anzeigen
    Um Missverständnissen vorzubeugen - Ladungssicherung durch uns (Falsche Aufstellung auf der Palette) oder durch die Spedition (Auf dem LKW nicht gesichert und so gefahren) ?
    Wie würdest Du denn einen Schaltschrank auf der Palette sichern (mit Brettern, Spanngurten, rostigen Nägeln etc.), sodaß der Verfrachter keine rechtliche Handhabe gegen uns im Schadensfall hätte ?
    Ich meinte durch die Spedition.
    Ich würde den Schaltschrank wie ihr es gemacht habt mit Spanngurten durch die Ösen auf die Palette zurren.
    Danach kann der Schaltschrank dann relativ gefahrlos verladen werden.
    Im LKW muss dann natürlich der Verbund von Palette und Schaltschrank gegen Verrutschen und Kippen gesichert werden.
    Das kann ja unten an der Palette erfolgen (Formschluss mit Schienen im LKW) und von Oben durch die Ösen, ebenfalls wieder mit Spanngurten auf den Boden.
    Dann kann nichts passieren.

    Wenn natürlich beim Abladen mit dem Stapler der Schrank inkl. Palette vom Stapler fällt, hätte man vielleicht nicht so faul sein dürfen und hätte die Pallette inkl. Schaltschrank auf dem Gabelträger sichern müssen.
    Aber das ist ja jetzt schon rum...


    Gruß,

    Ottmar

  7. #27
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.493
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Draco Malfoy Beitrag anzeigen
    Um Missverständnissen vorzubeugen - Ladungssicherung durch uns (Falsche Aufstellung auf der Palette) oder durch die Spedition (Auf dem LKW nicht gesichert und so gefahren) ?
    Wie würdest Du denn einen Schaltschrank auf der Palette sichern (mit Brettern, Spanngurten, rostigen Nägeln etc.), sodaß der Verfrachter keine rechtliche Handhabe gegen uns im Schadensfall hätte ?
    Wie schon geschrieben, sind normale Paletten unzureichend.
    Es gibt spezielle Schwerlastpaletten. Darauf kannst du den Schaltschrank verschrauben.
    Es gibt diese Paletten auch mit Ösen für Verzurrgurte.
    Wenn du die Umrichter alle oben hast, dann ist die Kippgefahr so groß, dass eine extra Ladungssicherung notwendig ist.
    In diesem Fall mit der Spedition sprechen. Alle namhaften Speditionen beraten dich da und bieten Verladen und Ladungssicherung auch als Dienstleistung an.
    Allerdings wird dann der Schaltschrank nicht mehr für 80€ transportiert ...

  8. #28
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    OK. Man lernt in jedem Fall noch einiges dazu. Die Notwendigkeit einer Spezialpalette erschließt sich mir trotzdem nicht, weil normale EP gehen bis über 1t Ladegewicht, und unser Schrank war im vorliegenden Fall nur 350 KG schwer.
    Schrank auf der Palette verschrauben (zusätzlich zu den Spanngurten) ist sicherlich ein guter Ansatz. Vielleicht noch ein Paar Bretter unten drunterlegen, damit die Sockelkanten die Palette nicht durchschneiden. Aber ne Schwerlastpalette für nen normalen SS 1600x800x600mm und 350 Kg ??

  9. #29
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Deine 1t Ladegewicht ist aber anders verteilt wie deine 350KG Schaltschrank.
    Noch einmal von jemanden der schon ein Stück Holz in der Hand gehabt hat,
    deine Palette hält keine punktuelle 100KG mit hohen Schwerpunkt.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #30
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.493
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Draco Malfoy Beitrag anzeigen
    OK. Man lernt in jedem Fall noch einiges dazu. Die Notwendigkeit einer Spezialpalette erschließt sich mir trotzdem nicht, weil normale EP gehen bis über 1t Ladegewicht, und unser Schrank war im vorliegenden Fall nur 350 KG schwer.
    Schrank auf der Palette verschrauben (zusätzlich zu den Spanngurten) ist sicherlich ein guter Ansatz. Vielleicht noch ein Paar Bretter unten drunterlegen, damit die Sockelkanten die Palette nicht durchschneiden. Aber ne Schwerlastpalette für nen normalen SS 1600x800x600mm und 350 Kg ??
    Wenn dir ne passende Schwerlastpalette zu teuer ist, dann schneid dir 2 Lagen 19mm OSB-Platten zu und schraub die auf die Europalette und darauf dann den Schaltschrank.
    Nur wenn dann die Transportversicherung wieder erzählt, dass das nicht fachgerecht ist, dann stehst du wieder vor dem Problem.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 11:58
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 20:40
  3. des nächtens ist das forum wie ausgestorben..
    Von vierlagig im Forum Stammtisch
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 02:53
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 23:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •