Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Fähigkeiten gewisser Speditionen und wie des danach aussieht

  1. #31
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Draco Malfoy Beitrag anzeigen
    Aus aktuellem Anlaß, wollte mal eure Meinung hören: was muss man mit einem SS gemacht haben, um einen Zustand wie auf den Fotos herbeizuführen ?
    Wir sind hier der Meinung daß man es mindestens von einer Hebebühne runtergeworfen hat. Nächstes Mal verwende ich wahrscheinlich Baustämme für die Transportverpackung, weil Breter nützen offenbar nichts....
    Anhang 26986
    Jetzt stell dich doch nicht quer. Heut will doch jeder "Curved".

    Wäre es bei solchen Rosten nicht ggf möglich da auch noch eine Verschraubung in der Mitte zu verwenden?

    Wir hatten ähnliche Probleme mit Schränken und integrierten Transformatorreglungen (800x2000x600 grosse Schränke), da hatten wir schon das Problem dass der Rost weil wir ihn nur im Schrank eingehängt haben aus der Halterung gehüpft ist. Seither verschrauben wir grosszügig im Schaltschrank. Denn die Schränke wenn sie geschlossen sind, sind schon sehr steif.
    Bei den 600kg Schränken und Flugzeugtransport werden diese in Kisten verpackt und gut Gefüllt. Bedingt aber ebenfalls das der Geräterost im Schrank selber robust verschraubt ist.

    mfG René

  2. #32
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Bei uns werden für alle Komponenten die richtige Palette / Kiste gebaut.
    Das kostet zunächst, doch am Ende rechnet es sich.
    So z.B. nach Saudi Arabien. In den Kisten war auch noch Platz für lecker feinen Rotwein
    Ich habe mal nachgefragt, das sind bei einer Maschine ca 1000€ für Material, verpacken und Papiere erstellen.
    An solche Arbeiten und Kosten mussman bei der Angebotsabgabe eben auch denken.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  3. #33
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    742
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    An solche Arbeiten und Kosten mussman bei der Angebotsabgabe eben auch denken.
    Dein Wort in Gottes Ohr. Prinzipiell hast Du natürlich völlig Recht, und mich kotzt es auch schon an daß dieser und anderweitiger "kleingeringer" Aufwand in keiner Form gewürdigt wird bzw. man blöd angemacht wird, wenn man diese Kosten gegenüber der Kunschaft irgendwie geltend zu machen versucht. Aber da ich mir vorgenommen habe, ab dem Jahresbeginn das Geschäft ausschließlich vernünftig zu machen oder eben gar nicht, dann werden zukünftig solche Summen verlangt und den Richtwert den Du gerade genannt hast werde ich sogar übernehmen. Manchmal muss man wahrscheinlich einfach konservativ denken und das nötige fordern.

    Wir hatten ähnliche Probleme mit Schränken und integrierten Transformatorreglungen (800x2000x600 grosse Schränke), da hatten wir schon das Problem dass der Rost weil wir ihn nur im Schrank eingehängt haben aus der Halterung gehüpft ist. Seither verschrauben wir grosszügig im Schaltschrank. Denn die Schränke wenn sie geschlossen sind, sind schon sehr steif.
    Die Frage ist, ob es irgendwelche System-Lösungen bsplsw. von Rittal gibt, die mich nicht zu einer heillosen Schlosser-Orgie herausfordern und die man halt fertig zukaufen könnte. Optisch sollte ein Schaltschrank halt so wenig wie möglich gebaschtelt aussehen. Klar kann ich da irgendwelche Winkel anschrauben aber das wird alles recht schnell recht häßlich...
    Geändert von Draco Malfoy (18.01.2015 um 19:29 Uhr)

  4. #34
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Draco Malfoy Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, ob es irgendwelche System-Lösungen bsplsw. von Rittal gibt, die mich nicht zu einer heillosen Schlosser-Orgie herausfordern und die man halt fertig zukaufen könnte. Optisch sollte ein Schaltschrank halt so wenig wie möglich gebaschtelt aussehen. Klar kann ich da irgendwelche Winkel anschrauben aber das wird alles recht schnell recht häßlich...
    Klar sollten da nicht irgendwelche Aluwinkel genommen werden Aber gerade bei den Rittal Schränken kann man ja über die gesamte Schrankhöhe weitere Befestigungswinkel hernehmen um weiter zu unterstützen. Aber das macht bei uns der Schrankbauer selbstständig und IMHO sehr sauber.

    IMHO sieht es keineswegs weniger sauber aus als wenn man nur die Originalen Rittal Befestigungsecken nimmt.

    mfG René

  5. #35
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    51
    Danke
    13
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zur Ladungssicherung und Verantwortung:
    Wir verladen selbst und sichern die Schaltschränke auch selbst im LKW, umladen wird explizit auf den Ladungspapieren verboten. Abladen geschieht auch nur noch durch uns selbst. Seitdem keine Probleme mehr. Muss aber auch ordentlich gemacht werden.

    Gruß

  6. #36
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    742
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rofang Beitrag anzeigen
    Zur Ladungssicherung und Verantwortung:
    Wir verladen selbst und sichern die Schaltschränke auch selbst im LKW, umladen wird explizit auf den Ladungspapieren verboten. Abladen geschieht auch nur noch durch uns selbst. Seitdem keine Probleme mehr. Muss aber auch ordentlich gemacht werden.

    Gruß
    Das ist sehr hart. Ich könnte das nachvollziehen, sofern man eine größe Maschine transportiert aber für 1-2 Schaltschränke ist es ein zumindest unüblicher Aufwand. Will heißen, daß man dann gar nichts mehr Speditionen anvertrauen kann. Und was tue ich wenn die Ware ins Ausland geht und dort von einer befreundeten Firma installiert werden muss. Dann kann ich es ja kaum noch venrünftig kontrollieren.
    Aber gerade bei den Rittal Schränken kann man ja über die gesamte Schrankhöhe weitere Befestigungswinkel hernehmen um weiter zu unterstützen.
    Gib mal bitte die Artikelnomenklatur, ich stecke da so tief nicht drin bzw. habe gerade nicht vor Augen welche Winkel aus Rittal Sortiment Du verwenden möchtest. Ich kenne dat eigentlich nur so daß man so Zeug wie Sockel, Verbindungselemente und Potentialausgleichsschienen zukaufen kann, aber von Winkeln weiß ich nichts.
    Geändert von Draco Malfoy (19.01.2015 um 12:55 Uhr)

  7. #37
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    51
    Danke
    13
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Motageplattenfixierung. Im Blätterkatalog auf Seite 592

    oder z.B. hier

    Wir vesenden die Schaltschränke zum glück nur innerhalb von Deutschland. Sind auch "nur" Zulieferer mehrerer Maschinenbauer, alles was nach unserer Montage kommt müssen die selbst klären

    Gruß

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rofang für den nützlichen Beitrag:

    Draco Malfoy (19.01.2015)

  9. #38
    Registriert seit
    05.03.2013
    Ort
    LK Rosenheim
    Beiträge
    41
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Bin mal zur Inbetriebnahme nach Ägypten geflogen und hab unseren (neuen) Schaltschrank so vorgefunden:

    Geändert von ME1 (29.01.2015 um 09:00 Uhr)

  10. #39
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    742
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ME1 Beitrag anzeigen
    Bin mal zur Inbetriebnahme nach Ägypten geflogen und hab unseren (neuen) Schaltschrank so vorgefunden:
    Fein! Ich würde sagen, da habt sich jemand in ähnlicher Form Mühe gegeben wie bei uns. Beim Versuch 2.0 hat der Schlosser da nochmal Querstreben reingeschraubt welche die Platte seitlich abfangen. Und diese lustigen Hacken von Rittal kann man aber leider NICHT verwenden weil dafür muss die Montageplatte in der hintersten möglichen Position sitzen! Und das tut die eher selten. So sieht das jetzt aus:
    ddf.jpgdrd.jpgffggh.jpg

  11. #40
    Registriert seit
    21.12.2009
    Ort
    Dielmissen
    Beiträge
    298
    Danke
    98
    Erhielt 18 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin

    wenn ich mal mein Senf dazugeben darf ich habe bei solchen Transporten immer die Örtliche Behindertenwerkstatt mit im Boot die bauen für mich (uns) Palletten nach Wunsch wir haben uns lange darüber Gedanken und sind dann zu dieser Lösung gekommen die Zeichnung ist leider nicht sehr gut war ein wenig in eile

    sPlan.pdf

    man kann erkennen das die beiden Kanthölzer länger als die Auflagefläche sind Materialstärke weiß ich grad nicht genau aber definitiv ist hier kein Kippen Möglich
    MFG Sebastian Licht


    Step 7 Prof. ,WinCC
    Codesys, Beckhoff Twincat 2
    EZTouchPLC
    EZPLC
    EZTextPLC

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 11:58
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 20:40
  3. des nächtens ist das forum wie ausgestorben..
    Von vierlagig im Forum Stammtisch
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 02:53
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 23:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •