Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Dimensionierung von Leitungen bei Stern/Dreieck mit Motorschutzschalter

  1. #1
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    4
    Erhielt 18 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    Wir haben in der Anwendung einen Schraubenkompressor mit ~175kW/310A.
    Dieser wird mit Stern Dreieck gestartet. Der Verdichter ansich startet immer
    Entlastet (Fördervolumen beim start auf 25% reduziert).
    Jetzt stellt sich mir die Frage ob der Kabelquerschnitt im Schaltschrank und zu dem Motor richtig dimensioniert wurde.
    Im Schrank kommt nach dem Hauptschalter ein Motorschutzschalter (Siemens 3VL4) eingestellt auf 310A.
    Von diesem geht nun 2c 95mm² Gummieschlauchleitung Einzelader weg zu dem Netz und Dreiecksschütz weg. Von den Schützen geht dann jeweils eine Gummieschlauchleitung 4x95mm² zu dem Motor.
    Motorschutzschrelais gibt es wegen dem Motorschutzschalter nicht.

    Wenn ich jetzt in die Tabelle für die Strombelastbarkeit für die Kabel schaue so liege ich jeweils deutlich unter den 310A. Das Einzelader kann bei günstigster verlegung mit 222A belastet weden. Das 4 Adrige ebenso.

    Ist es in diesem Fall zulässig den Querschnitt zu reduzieren da sich der Strom auf die beiden Kabel aufteilt? Rein gefühlsmäßig wiederstrebt mir das. Oder sind die Kabel entsprechend gross zu dimensionieren bzw entsprechend niedrig abzusichern?

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Dimensionierung von Leitungen bei Stern/Dreieck mit Motorschutzschalter  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    In den Strängen hast du nur 1/Wurzel3 des Gesamtstroms, d.h. ca. 58%. Darum auch wohl 120mm³ bei der Verbindung von Q1 zu K1, da dort 100% fließen.

  3. #3
    Nost ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    4
    Erhielt 18 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Es ist doch so das wenn ich im Stern Betrieb im Anlauf bin das über K1.0 der 0,58 Nennstromläuft und das wenn ich im Dreiecksbetrieb bin Q1.0 der Nennstrom läuft und sich dieser 50/50 auf K1.0 und K3.0 aufteilt? Oder habe ich da ein denkfehler. Oder ist es wie gezeichnet das im Betrieb 58% des Strom über K1.0 und 32% über K3.0 fliessen.

    Ist eine Reduzierung der Querschnitts durch die Parallelschaltung zwischen Q1.0 und K1.0 und K3.0 zulässig?

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Haua, da muss man ja bei elementaren Grundlagen anfangen ...

    a) Im Stern hast du rechnerisch nur 1/3 des Nennstromes, der Rest sind irgendwelche kurzfristigen Spitzen oder Anlaufströme, welche bei einem entlasteten Verdichter keine Rolle spielen.
    b) Im Dreieck-Betrieb wiederum fließen jeweils 0,58 vom Nennstrom über K1.0 bzw. K3.0

    Sprich die höchste Dauerbelastung der Verdrahtungsleitung beträgt ca. 180A ... also kein Problem.

    c) Du schreibst zwischen Motorschutz und Schützen ist eine Gummischlauchleitung, damit gilt die Verbindung zwischen Motorschutz und Schütz als Kurz- und Erdschlusssicher.

    Wobei es sich, bei strenger Betrachtung, hier nicht "nur" um diesen einen Motor handeln kann, sonst sind die Angaben im Plan schlicht unmöglich, sprich was hängt an 1schwarz - 1blau?

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (27.07.2015 um 14:35 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Nost ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    4
    Erhielt 18 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    @MSB
    2x 0,58 sind mehr wie 1, wo liegt mein Verständnissfehler? Wenn über beide Schütze das gleiche läuft ist ein unterschiedlicher Querschnitt für die Zuleitungen der Schütze doch Quatsch oder?

    Die drei abgänge Schwarz braun blau gehen auf ein Thermistor Schutz gerät mit Phasen überwachung. Dieses ist im Klemmkasten des Verdichters an den Anschlussbolzen abgegriffen.

    Kurz und Erdschluss Sichere Leitung ist mir bekannt. Das H07RN-F grundsätzlich dazu gehört ist wusste ich bis jetzt nicht.

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    2x 0,58 ist in der Drehstromtechnik schon 1, bedenke du hast 3 Phasen.
    Generell, wenn ich demjenigen der den Plan gemalt hat Sachkenntnis unterstelle, dann kann es sich hier eigentlich nicht um einen klassischen SD-Anlauf handeln.

    Sprich hier wäre jetzt mal das genaue Typenschild des Verdichters interessant.

    Generell kenne ich von den Verdichtern her 2 Varianten:
    Teilwicklungsanlauf, hier macht dann aber der Sternschütz keinen Sinn, genauso wenig wie die sonstigen Angaben.
    Stern-Dreieck, hier machen zwar die Sachen ansich Sinn, die Leistungsaufteilung aber definitiv nicht.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Nost ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    4
    Erhielt 18 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Also bei Teilwicklungsanlauf ist die Welt auf jedenfall für mich eine einfachere.

    Der Motor hat definitiv einen Stern Dreieck Motor. Es handelt sich um einen Kältemittelverdichter und da ist es einfach so das ab einer gewissen grösse keine Teilwicklungsmotoren für den Einbau mehr
    auf dem Markt verfügbar sind. Deshalb finden dann dort dann wieder "normale" Stern Dreieck Motoren Verwendung.

    Also können wir festhalten das der Strom über jede Phase von K1.0 und K3.0 identisch sein sollte. Und somit auch der Querschnitt gleich sein sollte.

  8. #8
    Nost ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    4
    Erhielt 18 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    @MSB
    Ist Gummieschlauchleitung genrell Erd und Kurzschlussfest. Konnte dazu nicht finden lediglich das einzelader als Gummieschlauchleitung beides ist. Vermutlich bedingt durch die "dicke" doppelte ummantlung
    siehe hier (Seite 2)
    http://www.lappkabel.de/nc/produkte/katalog.html?pageID=883754



  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Nost
    Ich meinte zugegenermaßen auch das Stück zwischen Motorschutz und Schütze.

    Wenn du das jetzt streng betrachtest hast du nach den Schützen, eigentlich schon dem Motorschutz, nun also parallel geschaltete Leiter,
    welche sich im Überlastfall symetrisch verhalten müssen. Deshalb ist eine Überlasteinrichtung ausreichend, siehe dazu VDE0100-430.
    Die andere Bedingung ist nun aber noch, das der Kurzschlussstrom über das 95mm² am Motor ausreichend hoch werden kann "Schleifenimpedanz".

    Man muss sich hier halt über eins im klaren sein, das es sich hier quasi um Serienbau handelt, und da im Regelfall gespart wird wo sinnvoll möglich.
    Geändert von MSB (29.07.2015 um 08:11 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Anlaufzeit bei Stern/Dreieck-Umschaltung
    Von twols im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 18:45
  2. Dimensionierung Motorschutzschalter
    Von Beginner09 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 15:05
  3. Stern-Dreieck Starter - Online Dimensionierung von Moeller
    Von reinhard_400 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 18:08
  4. Problem mit Stern-Dreieck-Anlauf
    Von Mätty84 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 15:19
  5. Motorströme bei Stern/Dreieck
    Von olitheis im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 12:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •