Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: TasterLED mit Ausgang für Relais Ein/Aus ???

  1. #1
    Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Halli,

    ich habe für meine Hausautomatisierung JUNG Tasteelemente verbaut, die ganz "normal" über 24V Schliesser Kontakte für die Eingänge und 24V LED-Kontrolleuchten für den Signalzustand verfügen.
    Ich schalte mit einer WAGO 750-881 -> 24V Relais für z.B. Licht etc. ein. Meine Frage ist jetzt, ob es OK ist, für die Kontrolleuchten in den Tastern die 24V vom Relais abzugreifen, oder was spricht da gegen?

    Ich will kein Blinken etc. der LEDs verursachen, sondern wirklich nur dauer leuchten, sobald das Relais angezogen hat. Die Relais sind mit einer Freilaufdiode ausgestattet...

    So würde ich natürlich Ausgangskarten sparen....

    Mich würde eure Meinung interessieren...Danke!
    Zitieren Zitieren TasterLED mit Ausgang für Relais Ein/Aus ???  

  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    1.423
    Danke
    147
    Erhielt 161 Danke für 152 Beiträge

    Standard

    Solange der Strombedarf (Relais + LED) nicht den Maximalen Ausgangsstrom überschreitet sollte das gehen. Die Freilaufdiode, die ja vorhanden ist, war nur wichtig, damit das Relais nicht die Ausgangskarte zerschießt.

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.202
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Falls das eine LED in einem Licht-Taster ist, könnte man mal drüber nachdenken, ob es sinnvoller ist, die Taster-LED bei Licht-Aus anzusteuern, damit man den Taster im Dunkeln findet, und nicht nur wenn das Licht an ist.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #4
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    1.423
    Danke
    147
    Erhielt 161 Danke für 152 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Falls das eine LED in einem Licht-Taster ist, könnte man mal drüber nachdenken, ob es sinnvoller ist, die Taster-LED bei Licht-Aus anzusteuern, damit man den Taster im Dunkeln findet, und nicht nur wenn das Licht an ist.
    Da der TE aber nur einen Ausgang pro Relais/LED an der WAGO nutzen möchte müsste er die LED fest an 24V legen und die andere Seite an die Ausgangsklemme anschließen und da stellt sich die Frage ob die WAGO-Klemmen eine Rückspeisung vertragen. Oder das Relais hat mehrere separate Schaltausgänge (Sorry, kenne die genaue Bezeichnung nicht).

  5. #5
    Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    PN/DP
    Falls das eine LED in einem Licht-Taster ist, könnte man mal drüber nachdenken, ob es sinnvoller ist, die Taster-LED bei Licht-Aus anzusteuern, damit man den Taster im Dunkeln findet, und nicht nur wenn das Licht an ist.

    Harald
    Für macnhe Aspekte macht das natürlich auch Sinn, aber nicht wenn man so z.B. die Aussenbeleuchtung mit signalisieren will, dann soll die LED im Taster leuchten, wenn draußen auch das Licht an ist....

    Zitat Zitat von oliver.tonn Beitrag anzeigen
    Da der TE aber nur einen Ausgang pro Relais/LED an der WAGO nutzen möchte müsste er die LED fest an 24V legen und die andere Seite an die Ausgangsklemme anschließen und da stellt sich die Frage ob die WAGO-Klemmen eine Rückspeisung vertragen. Oder das Relais hat mehrere separate Schaltausgänge (Sorry, kenne die genaue Bezeichnung nicht).
    ????

    Hätte eher "Bedenken" am Ausschaltfunken/Spannung vom Relais die dann auch über die LED in dem Taster abläuft.... auch denke, trotz Freilaufdiode. So wie im Bild im Anhang:

    1.png

  6. #6
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    1.423
    Danke
    147
    Erhielt 161 Danke für 152 Beiträge

    Standard

    Das sollte die Klemme eigentlich aushalten, dafür ist die Freilaufdiode ja da. Zweifel kamen bei mir nur auf, wenn die LED an 24V hängt und der Strom in die Ausgangskarte fließt (Ausgang auf Low), ob sie das mitmacht.

    Von irgendwas mit Internetzugang gesendet.

  7. #7
    Registriert seit
    26.11.2012
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    502
    Danke
    18
    Erhielt 71 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hätte eher "Bedenken" am Ausschaltfunken/Spannung vom Relais die dann auch über die LED in dem Taster abläuft.... auch denke, trotz Freilaufdiode. So wie im Bild im Anhang:
    Ersetze in Deinem Bild das allg. Leuchtmittel mal durch das Schaltzeichen der LED im Taster...
    Wenn ich mich heute nicht mit'm Hammer gekämmt habe sollte eine LED doch wohl in Durchflussrichtung betrieben werden, so das sie gegenläufig zur Freilaufdiode geschaltet ist.
    Die Ausschaltspannung wirkt der Versorgungsspannung entgegen (umgekehrtes Vorzeichen), so daß hier die Freilaudiode in Durchlassrichtung liegt und die Taster-LED sperrt.

    Teile Deine Bedenken da nicht.
    Ganz kurz ganz hell
    ganz lange ganz dunkel....

  8. #8
    Registriert seit
    26.11.2012
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    502
    Danke
    18
    Erhielt 71 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von oliver.tonn Beitrag anzeigen
    Das sollte die Klemme eigentlich aushalten, dafür ist die Freilaufdiode ja da. Zweifel kamen bei mir nur auf, wenn die LED an 24V hängt und der Strom in die Ausgangskarte fließt (Ausgang auf Low), ob sie das mitmacht.
    Das käme darauf an, welche Klemme der TE genau hat - im o.g. Bild ist eine Beckhoff KL2408 gezeigt...
    Ganz kurz ganz hell
    ganz lange ganz dunkel....

  9. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.202
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Hallo Elektroniker,

    ich kenne jetzt die vom TE benutzte Ausgangsklemme nicht (KL2408 ?), doch in der SPS-Technik sind Ausgänge, die zwischen High (24V-Anschluß) und Low (0V/M-Anschluß) schalten seeehr unüblich. Üblich sind Ausgänge die zwischen Lastspannung und hochohmig schalten - also echte EIN- und AUS-Zustände haben. In Europa sind stromliefernde plusschaltende Ausgänge üblich, in Asien sind stromziehende minusschaltende Ausgänge üblich.

    Und bei Industrie-LED sollte man nicht davon ausgehen, daß die wie Dioden wirken. Die haben oft eine kleine Graetzbrücke davor, damit es egal ist, wie'rum der Wald-und-Wiesen-Elektriker die anschließt. Oder sie bestehen aus 2 antiparallel geschalteten verschiedenfarbigen LED, wo die Polung die Farbe bestimmt. Oder sie haben einfach nur eine antiparallele Diode zum Eigenschutz.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Morymmus (09.02.2016),oliver.tonn (09.02.2016)

  11. #10
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    1.423
    Danke
    147
    Erhielt 161 Danke für 152 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Harald,
    danke für den Hinweis, da habe ich noch was gelernt. Ich war bisher zu bequem mir mal die Schaltpläne der Ausgangkarten anzusehen.

    Von irgendwas mit Internetzugang gesendet.

Ähnliche Themen

  1. TwinSAFE 1 Eingang / 1 Ausgang Taster EIN / AUS Flankenproblem
    Von GWBosch im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2015, 09:46
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 19:31
  3. Not-Aus Relais mit Steuerung Ein/Aus verknüpfen
    Von mmr im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 09:56
  4. Not-Aus und Schutztür auf ein Not-Aus-Relais?
    Von Toddy80 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 20:36
  5. Rauchmelder mit Relais-Ausgang
    Von MRT im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 23:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •