Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Welchen Etikettendrucker nutzt ihr?

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    49
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich bin derzeit auf der Suche nach einem Etikettendrucker für unsere Elektrotechnik.


    Derzeit beziehen wir unsere Drucktasterbeschriftungen (18x27, für Eaton-Drucktaster) und Kabelmarker von Schilddirekt, BMK im Schrank machen wir selbst mit DYMO.

    Ich würde das gerne in 1 Gerät kombinieren, mit dem ich dann alles drucken kann.

    Am liebsten wäre mir Phoenix contact Art-Nr. 5147999, leider zu teuer.


    Kennt jemand ähnlich gute Alternativen zu besseren Preisen?


    Wir müssen beschriften können:

    - Tasterschildträger 18x27
    - Kabelmarker (Ausführung am besten mit 2 Kabelbindern, ca. 60mm lang, ca. 10 mm hoch)
    - BMK im Schaltschrank


    Über Vorschläge oder Anregungen bezüghlich Alternativen würde ich mich freuen.
    Zitieren Zitieren Welchen Etikettendrucker nutzt ihr?  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Wir setzen ACS-Murrplastik ein.

    http://murrplastik.de/produkte-murrp...pvmepim_vmepim[category]=12890&tx_fpvmepim_vmepim[action]=show&tx_fpvmepim_vmepim[controller]=Category&cHash=c5fade9e8c8def26843e53d15c28169d

    auch zum Mieten...

  3. #3
    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    321
    Danke
    52
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wir nutzen den Smartprinter von WAGO. Bin sehr zufrieden und finden den auch sehr günstig (399€)
    https://eshop.wago.com/JPBC/0_5Start...437.1450798333

    Gruß NSN

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Primarfrage wäre ja mal:
    Gegen welche Umgebungsbedingungen muss der Druck denn beständig sein?
    Ein Chemielager mit Lösungsmitteln, Säuren, Laugen stellt da natürlich gravierend andere Anforderungen als eine Maschine in einer klimatisierten, trockenen, sauberen Werkshalle.

    Wirklich beständig und Abriebfest ist wohl nur gravieren, und (bedingter) auch die UV-Tinten wie z.B. Bluemark.
    Was bei hohen Volumen mittlerweile auch noch eine Alternative darstellt wären Beschriftungslaser, preislich aber nochmal eine ganz andere (höhere) Hausnummer.

    Bei einfacheren Anforderungen in Bezug auf chemische / mechanische Beständigkeit, wären Thermotransfersysteme durchaus auch eine gangbare Möglichkeit,
    um bei Phönix zu bleiben (welche die wohl beste Software zu Ihren Druckern haben) wären dann also die Thermomark Gerätschaften.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Wir machen alles mit "normalem" Laser.

    Für BMK gibt es laserbedruckbare Aufkleber von vielen Herstellern
    Kabelbeschriftung gleichfalls, vorperforierte A4 Bögen
    Schilder für die Schilderträger werden entweder selbst graviert oder mit laserbedruckbarer AL-Folie beklebt
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  6. #6
    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    28
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Wir benutzen Etiketten auf DIN A4 Bögen (Fa. Hein) und bedrucken diese mittels Corel Draw mit einem normalen Laserdrucker. Die BMK werden aus Eplan als Textdatei exportiert und über die Seriendruckfunktion von Corel importiert.
    Da wir recht viele Etiketten benötigen, sammeln wir meisst von mehreren Schränken die BMK um die Bögen effizient auszunutzen.

    MfG Sven

  7. #7
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    wir haben den Thermomark von Phoenix,
    finde diesen recht praktisch bis auf die Software, da gibt es noch Verbesserungspotential.
    Du hast auch sehr viele verschiedene Folien die du berucken kannst.
    Am besten du informierst ich auf der Phoenix-Homepage.

Ähnliche Themen

  1. Welchen PC-Adapter verwendet ihr?
    Von Fredo im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 23:57
  2. Welchen Drucker habt ihr im Einsatz?
    Von Kojote im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 02:39
  3. Welche Industrie PC's nutzt ihr
    Von Eddy001 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 12:34
  4. Spannugsprüfer welchen habt ihr?
    Von lorenz2512 im Forum Stammtisch
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 16:34
  5. Baud Rate Profibus! Welche nutzt ihr und warum?
    Von plc_tippser im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.06.2004, 14:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •