Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Gipsfaserplatte (z.B. Fermacell) als Montageplatte

  1. #11
    sam74 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    also eins kann ich mit Sicherheit sagen, die Gipsfaserplatte war schon so wie auf den Bildern zu sehen ist da, als der (dann offensichtlich blinde) Zählermonteur von ENBW kam.

  2. #12
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    440
    Danke
    141
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    hier ODR, Tochter der EnBW im Raum Ulm, Heidenheim etc. Kein EHz (2009) und daher immer das gewohnte Zähler-Dreieck im Schrank nötig.
    Mittlerweile (2014) "großer" EHz in besagtem Zählerplatz.

    Kenne das Hager-Programm nicht im Detail denn ich bin bei Striebel und John (ABB) günstiger fündig geworden.
    Aber auch dort gibt es sicher was ähnliches, sofern mann die Rabatt-Marge des Elektrikers ausnutzen möchte.

    Hab bei meinen zwei Bauten zwei Ansätze verfolgt.
    1) Montageplatte
    2) Keine Montageplatte

    Bei mir habe ich einen separaten Zählerkasten, weil 2009/2010 dank Wärmepumpe mit Niedrigtarif, Tarifschaltgerät und PV-Anlage alleine hierfür 4 Plätze ntig waren.
    Daneben dann ein Standschrank mit drei Sektionen. Unten leer bzw. SAT nach IP-Box. Hier war noch das Patchpanel geplant, was aber in eine sep. 19"-Rack gewandert ist.
    In der Mitte sitzen meine FIs und die Sicherungen sowie weitere REG wie der Klingeltrafo und das KNX-Geraffel. Wie zu sehen ist ist da eine übliche Abdeckung drauf.
    Oben drüber sitzt die Montageplatte mit SPS und Koppelrelais. Hier habe ich eine 4mm Plexiglasscheibe drauf geschraubt welche alles fingersicher macht.
    Kabeleinführung von oben, da Technikraum im Keller.
    SuJ-Schrank-0.jpg

    Bei den Schwiegereltern ist es ein einziger Hängeschrank (Höhe 1400 oder 1600mm) mit links Zählerfeld (plus Reservere) und daneben durch Schottwände gegen finger gesichert ein Teil Sicherungen und ein Teil SPS / Relais.
    Im geschlossenen Zustand ist die obere Hälfte komplett unter einer Blindplatte versteckt. Die untere Hälfte hat eine gewöhnliche Abdeckung mit Schlitzen für die Automaten. Ganz unten sitzt ein Blindstreifen, der die Reihenklemmen verdeckt.
    Das Haus steht auf einer Bodenplatte, daher Kabeleinführung von unten und oben. Unten Steckdosen, nicht geschaltet. Oben gehen Tasterleitungen und die Leuchtenleitungen rein.
    Falls Zweifel kommen sollten. Der Schrank ist Schutzklasse II. Die Hutschienen sind gegen den Rahmen isoliert und nur die SPS-Schiene und die zwei mit den Reihenklemmen ist geerdet.
    "Leerer" Schrank:
    SuJ-Schrank.jpg

    Verteilerfeld, noch nicht 100% verdrahtet:
    SuJ-semiFinal.jpg

    Im nächsten Haus würde ich wieder den zweiten Ansatz wählen. Auch im normalen Schaltschrankbau geht man ja oft weg von der Platte zu Systemen wie z.B. Lütze. Nur dass da eben keine Abdeckung mehr drüber kommt, da ja der Schrank wie weiter oben geschrieben als solcher nur vom Fachpersonal geöffnet wird.

    Das System von Striebel und John für Hutschienen, Montagebügel, Abdeckungen usw. ist sehr reichhaltig und lässt sich schön zusammenstellen.
    Klar gibts auch hier wie bei Hager fertige Medienfelder mit Lochblech.

    Gruß ohm200x

    P.S: Entschuldigt die "schlechte" Qualität. Aber auf der Baustelle ist meist nur das iPhone dabei sowie meist kaum Licht und noch weniger Zeit vorhanden.
    --
    ohm200x

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.2015, 20:25
  2. Berührung Ader und geerdete Montageplatte
    Von Toddy80 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2014, 19:10
  3. Rechenbeispiel Schutzleiter Montageplatte usw...
    Von rih0815 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 09:12
  4. Hilfe Montageplatte zu klein und jetzt??
    Von Detto im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 08:49
  5. Montageplatte ca1600x800mm
    Von godi im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 19:42

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •