Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schaltschrank: Hauptanschluss auf Einspeiseklemmen oder direkt auf Hauptschalter

  1. #1
    Registriert seit
    01.09.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    im Zuge der Auslieferung einiger UL-konformer Hauptschalter, bei denen das Hauptanschlusskabel direkt auf den Hauptschalter angeschlossen werden musste, stelle ich mir die Frage ob im CE-Raum dies auch so zulässig ist.

    Bisher habe ich klassisch Einspeiseklemmen (Reihenklemmen 3L + N + PE) für den Hauptanschluss eingesetzt, welche auf den Hauptschalter verdrahtet und weiter auf Verteilerreihenklemmen verdrahtet sind. Ich habe mir eigentlich nie Gedanken darüber gemacht, aber wäre es auch zulässig einen Hauptschalter mit zus. Klemmblöcke für N + PE einzusetzen (z.B. P3-63/EA/SVB-SW von EATON) und diesen direkt mit der Hauptanschlussleitung anzufahren? Es würde ein paar € und zudem einiges an Platz ersparen.

    Gruß
    Invasa
    Zitieren Zitieren Schaltschrank: Hauptanschluss auf Einspeiseklemmen oder direkt auf Hauptschalter  

  2. #2
    Registriert seit
    10.03.2014
    Ort
    Rhein-Neckar-Kreis
    Beiträge
    65
    Danke
    4
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Soweit mir bekannt sind bei uns nur die klassischen Einspeiseklemmen zulässig.


  3. #3
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.617
    Danke
    120
    Erhielt 339 Danke für 254 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von -J-E- Beitrag anzeigen
    Soweit mir bekannt sind bei uns nur die klassischen Einspeiseklemmen zulässig.
    Kannst Du das mit einem Normenverweis untermauern? Soweit ich weiß, gibt es keine Vorschrift, die die Verwendung von Einspeiseklemmen vorschreibt.
    Gruß
    Michael

  4. #4
    Registriert seit
    10.03.2014
    Ort
    Rhein-Neckar-Kreis
    Beiträge
    65
    Danke
    4
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M-Ott Beitrag anzeigen
    Kannst Du das mit einem Normenverweis untermauern? Soweit ich weiß, gibt es keine Vorschrift, die die Verwendung von Einspeiseklemmen vorschreibt.
    Es gibt keine Allgemeingültige Vorschrift zur Verwendung von Reihenklemmen.
    Diese ergibt sich aus der allgemein Interpretation der Norm IEC 364-5-537, Abschn. 537.2.

    Ich glaube aber, dass deine Beschreibung
    wäre es auch zulässig einen Hauptschalter mit zus. Klemmblöcke für N + PE einzusetzen (z.B. P3-63/EA/SVB-SW von EATON) und diesen direkt mit der Hauptanschlussleitung anzufahren
    auch der Norm entsprechen könnte. Ich bin mir da aber nicht ganz sicher.


  5. #5
    Registriert seit
    23.11.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    147
    Danke
    48
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hello Invasa

    zu deiner Frage
    wäre es auch zulässig einen Hauptschalter mit zus. Klemmblöcke für N + PE einzusetzen (z.B. P3-63/EA/SVB-SW von EATON) und diesen direkt mit der Hauptanschlussleitung anzufahren
    es ist leider nicht zulässig. Der Schutzleiter darf auf keiner Stelle geschalten werden.
    gleiches gilt auch für den PEN-Leiter.

    Der N-Leiter darf geschaltet werden. Jedoch muss er mit den Außenleitern gleichzeitig geschaltet werden. Es nicht zulässig einen Hilfskontaktblock für den N-Leiter zu verwenden. Am besten gleich einen 4-poligen Trennschalter verwenden.

    LG
    Marco

  6. #6
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.625
    Danke
    432
    Erhielt 895 Danke für 725 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kapo666 Beitrag anzeigen
    es ist leider nicht zulässig. Der Schutzleiter darf auf keiner Stelle geschalten werden.
    gleiches gilt auch für den PEN-Leiter.

    Von einer Schaltung des PE war doch gar keine Rede?!

    Vielmehr sprach der TE z.B. von den Aufsätzen vieler Nockenschalter, die neben der Verriegelungsfunktion auch Klemmen zum Durchverbinden von N und PE enthalten:

    PE-Klemme.jpg



    BTW:
    Viele Temperiergeräte, dessen Hersteller wir in Ostdeutschland vertreten, werden auch ohne Reihenklemmen direkt auf den Hauptschalter eingespeist.
    Geändert von hucki (10.07.2016 um 16:18 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.097
    Danke
    387
    Erhielt 384 Danke für 267 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Fa. DMG speist ihre Werkzeugmaschinen auch direkt am Hauptschalter ein.
    Teilweise gibt es direkt daneben eine N und PE Klemme, bei kleineren Maschinen wie im Post vor mir am Hauptschalter direkt.

    Grüße

    Marcel
    Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 18:47
  2. S7-300 Digitalausgänge direkt auf Ventil?
    Von jimmycash im Forum Simatic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 10:05
  3. Lenzeregler: A direkt auf E verdrahten?
    Von the_elk im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 22:34
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 21:10
  5. VISU direkt auf Instanz-DB
    Von Kniffo im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 08:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •