Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Einspeisung Ständerbohrmaschine

  1. #1
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    124
    Danke
    66
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe zu dem beigefügten Bild Fragen. Es handelt sich hier um die Einspeiseseite einer Ständerbohrmaschine welche einen neuen Schaltkasten bekommen hat.
    Wir sind uns nicht ganz einig ob wir das so akzeptieren können wie dies umgesetzt wurde.

    An der Position die ich mit der 1. markiert habe stellt sich uns die Frage ob hier nicht ein 3-poliger LS-Automat notwendig ist, gibt es hierzu eine Vorschrift?!
    Der an Position 2. verbaute Motorschutzschalter ist für beide Antriebe zuständig, ist das so generell zulässig - wenn ja wie muss dann der einstellbare Bereich gewählt werden?!!
    An der Position 3. frage ich mich auch ob hier nicht ein LS-Automat zwingend notwendig ist...?!

    Ich hoffe ihr könnt mir hier mit gutem Rat weiterhelfen!

    Gruß
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Einspeisung Ständerbohrmaschine  

  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    952
    Danke
    277
    Erhielt 159 Danke für 143 Beiträge

    Standard

    Interessant ist auch die Kabelbezeichnung an der Einspeisung:

    5,0x2.5²

  3. #3
    Beginner09 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    124
    Danke
    66
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DeltaMikeAir Beitrag anzeigen
    Interessant ist auch die Kabelbezeichnung an der Einspeisung:

    5,0x2.5²
    Im Plan der ursprünglich bei der Maschine dabei war stand da ein 5G4...

  4. #4
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    952
    Danke
    277
    Erhielt 159 Danke für 143 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich meinte wegen der Anzahl der Adern von 5.0

  5. #5
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    952
    Danke
    277
    Erhielt 159 Danke für 143 Beiträge

    Standard

    Was macht denn der zweite Motor? Ist das eine Pumpe für die Kühlung?
    Dann würden ja beide Antriebe zumeißt zusammen laufen. Die Einspeisung
    müsste ja nach deinem Plan mit 16A abgesichert sein.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaMikeAir für den nützlichen Beitrag:

    Beginner09 (29.07.2016)

  7. #6
    Beginner09 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    124
    Danke
    66
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DeltaMikeAir Beitrag anzeigen
    Was macht denn der zweite Motor? Ist das eine Pumpe für die Kühlung?
    Dann würden ja beide Antriebe zumeißt zusammen laufen. Die Einspeisung
    müsste ja nach deinem Plan mit 16A abgesichert sein.
    Richtig, das ist eine Pumpe die mit dem Anderen Antrieb zusammen läuft.
    Der Stecker an der gummischlauchleitung ist ein CEE16A.

  8. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.409
    Danke
    392
    Erhielt 2.342 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    So, wie ich das sehe :
    eine 16A CEE-Steckdose ist normalerweise mit 16A 3phasig abgesichert.
    Entspricht die Installation dieser Absicherung (vom Querschnitt her) so wäre aus meiner Sicht keine weitere Sicherung notwendig. Die würde auch wegen einer möglicherweise nicht mehr vorhandenen Selektivität auch gar keinen Sinn machen.
    Ein Motorschutzschalter für 2 Motoren macht auch keinen Sinn. Hier kann der eigentliche Effekt (Motorschutz) nicht mehr gegeben sein. Man bräuchte dann schon für jeden Motor einen ...
    Zu der Steckdose gäbe es m.E. nur den Hinweis mit dem RCD (FI-Schalter). Hat die CEE-Steckdose, aus der alles kommt, einen vorgeschalteten FI-Schalter ? Wenn nein, dann sollte es vor der Anlagen-Steckdose wenigstens einen geben ...

    Gruß
    Larry

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    Beginner09 (29.07.2016)

  10. #8
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    124
    Danke
    11
    Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Eine 16A-Steckdose sollte ja entsprechend abgesichert sein; gängige Motorschutzschalter können daran ohne zusätzliche Absicherung betrieben werden, weil sie die zu erwartenden Kurzschlussströme beherrschen, Eaton PKZM z. B. 50/120 kA je nach Strombereich.

    Das Netzteil wird/sollte eine interne Sicherung haben.

    Die zwei Motörchen auf einem MSS ist nicht schön, aber billig.

  11. #9
    Beginner09 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    124
    Danke
    66
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    So, wie ich das sehe :
    eine 16A CEE-Steckdose ist normalerweise mit 16A 3phasig abgesichert.
    Entspricht die Installation dieser Absicherung (vom Querschnitt her) so wäre aus meiner Sicht keine weitere Sicherung notwendig. Die würde auch wegen einer möglicherweise nicht mehr vorhandenen Selektivität auch gar keinen Sinn machen.
    Ein Motorschutzschalter für 2 Motoren macht auch keinen Sinn. Hier kann der eigentliche Effekt (Motorschutz) nicht mehr gegeben sein. Man bräuchte dann schon für jeden Motor einen ...
    Zu der Steckdose gäbe es m.E. nur den Hinweis mit dem RCD (FI-Schalter). Hat die CEE-Steckdose, aus der alles kommt, einen vorgeschalteten FI-Schalter ? Wenn nein, dann sollte es vor der Anlagen-Steckdose wenigstens einen geben ...

    Gruß
    Larry
    Würde wenn ich das richtig verstehe bedeuten dass aufgrund des 16A CEE Steckers davon ausgegangen wird dass die CEE Buchse auf der
    Gegenseite eine passende Absicherung haben muss und somit an der Maschine selbst darauf verzichtet werden kann.

    Das mit dem FI hab ich nun nicht ganz verstanden, im Schaltkasten der Bohrmaschine ist jedenfalls kein FI vorhanden, bei dem Gegenstück muss ich erst nachschauen lassen.
    Heist für mich aber auch dass die Firma welche den Schrank erneuert hat nichts falsch gemacht hat da im Ursprünglichen Schaltkasten auch keiner war.
    Man müsste vielleicht lediglich im Plan darauf hingewiesen werden dass in der Zuleitung ein FI verbaut sein muß - richtig?!

  12. #10
    Beginner09 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    124
    Danke
    66
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Gleichstromer Beitrag anzeigen
    Eine 16A-Steckdose sollte ja entsprechend abgesichert sein; gängige Motorschutzschalter können daran ohne zusätzliche Absicherung betrieben werden, weil sie die zu erwartenden Kurzschlussströme beherrschen, Eaton PKZM z. B. 50/120 kA je nach Strombereich.

    Das Netzteil wird/sollte eine interne Sicherung haben.

    Die zwei Motörchen auf einem MSS ist nicht schön, aber billig.
    Der Zweite Motor wird einen eigenen MSS bekommen.
    Ob das Netztteil eine Interne Absicherung hat müsste ich auch erst prüfen, aber wäre diese wenn überhaupt nicht für den Abgehenden DC-Kreis?

Ähnliche Themen

  1. Einspeisung Motorschutzschalter
    Von IngoWom im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 22:16
  2. Einspeisung Schaltschrank. Was für ein Kabel?
    Von Dario im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 11:53
  3. Einspeisung Sicherungen und Neutralleitertrenner
    Von rr_zx im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 07:35
  4. Einspeisung über N-Trennklemme
    Von captain66 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 18:16
  5. CPU 416 Einspeisung Ext. Pufferspannung
    Von Unimog-HeizeR im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 17:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •