Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Steuerungskasten CNC-Fräse über Schaltnetzteil versorgen

  1. #1
    Registriert seit
    08.09.2013
    Beitrge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke fr 0 Beitrge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage bezueglich der korrekten Versorgung eines Steuerungskasten (Kunststoffgehäuse) fuer eine CNC-Fraese. Der Steuerungskasten wird an der Fraese montiert. Montiert wird die Steuerung / Sensoren auf einer Hutschiene und Montageplatte (Metall).
    Als Spannungsversorgung soll ein externes Tischschaltnetzteil 24V/3,75A verwendet werden. Über eine 2,5mm Klinkenbuchse geht es in den Steuerungskasten. Ich würde gerne im Kasten sekundaer mit einer elektronischen Sicherung von z.B. Phoenix mit 3A absichern. Steuerung und Sensoren verbrauchen zwischen 400mA-1A (Anlauf max 2,7A).

    Phoenix elektronische Sicherung:
    https://www.phoenixcontact.com/onlin...edCategory=ALL

    Meanwell Tischschaltnetzteil:
    https://www.conrad.de/de/tischnetzte...w-1297395.html

    Bei dem Aufbau bin ich mir nicht ganz sicher ob ich alle VDE-Normen/Richtlinien einhalte.
    Verwendet wird in meinen Augen Schutzkleinspannung 24V, d.h. keine Erdung notwendig?
    Muss das Netzteil besondere Ansprueche genuege tun? Schutzisoliert/Kurzschlussfest/etc.?

    Gruss
    Gendert von arnevbar (06.03.2018 um 21:01 Uhr)
    Zitieren Zitieren Steuerungskasten CNC-Fraese ueber Schaltnetzteil versorgen  

  2. #2
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beitrge
    711
    Danke
    27
    Erhielt 70 Danke fr 65 Beitrge

    Standard

    Mit Schutzkleinspannung liegst du bei dem Spannungsbereich schon mal Richtig.
    Dein Gehuse entspricht augenscheinlich der Schutzklasse II. Somit brauchst du da nix Erden.
    Bei deinem Klinkestecker bin ich mir nicht Sicher ob der die beste Wahl ist. Zudem sollte man den Spannungsfhrenden Teil immer Weiblich ausfhren aus Grnden des Berhrungsschuttes.
    Es geht zwar hier nur 24V aber wenn schon dann Ordentlich. Aber das ist ganz alleine meine Meinung

  3. #3
    arnevbar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.09.2013
    Beitrge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke fr 0 Beitrge

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.MirakulixX Beitrag anzeigen
    Mit Schutzkleinspannung liegst du bei dem Spannungsbereich schon mal Richtig.
    Dein Gehuse entspricht augenscheinlich der Schutzklasse II. Somit brauchst du da nix Erden.
    Bei deinem Klinkestecker bin ich mir nicht Sicher ob der die beste Wahl ist. Zudem sollte man den Spannungsfhrenden Teil immer Weiblich ausfhren aus Grnden des Berhrungsschuttes.
    Es geht zwar hier nur 24V aber wenn schon dann Ordentlich. Aber das ist ganz alleine meine Meinung
    Vielen Dank schonmal fr deine Antwort Dr.MirakulixX.
    Aus dem Steuerungskasten gehen nur eine Metall USB-Durchfhrung heraus und fnf M-Verschraubung aus Metall fr Schluche. Meiner Meinung nach muss die Spannungsversorgung Schutzkleinspannung 24V DC liefern. Bentige ich hierfr ein spezielles Schaltnetzteil? Mit doppelt ausgefhrter Isolierung etc.? Ist ja keine Erde vorhanden, d.h. bei einem Durchschlag darf keine Spannung von 230V auf der Platte anliegen? Sind Schaltnetzteile heutzutage schon so ausgefhrt?

    Gru

  4. #4
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beitrge
    1.678
    Danke
    130
    Erhielt 352 Danke fr 264 Beitrge

    Standard

    Nein, die Netzteile sind nicht alle so aufgefhrt, da diese aufwndiger und somit teurer sind. Du bentigst einen Sicherheitstransformator (oder entsprechendes Netzteil). Such mal nach Schutzkleinspannung, dann findest Du das Symbol, das auf Deinem Netzteil sein muss. Es handelt sich in Deinem Fall (solange Du irgendein beliebiges Netzteil verwendest) NICHT um Schutzkleinspannung, sondern lediglich um FUNKTIONSkleinspannung, also keine Schutzklasse III sondern bestenfalls Schutzklasse II.
    Zudem ist es durchaus mglich, dass Du trotz allem eine Funktionserde bentigst, das lsst sich aber so nur schwer abschtzen.
    Gru
    Michael

  5. #5
    arnevbar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.09.2013
    Beitrge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke fr 0 Beitrge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Michael,

    vielen Dank fr deine Antwort.
    Der Steuerungskasten ist ein Kunststoffkasten. Somit ist ja eigentlich SK2 sichergestellt und es wird kein Schutzleiter und besonderes Netzteil bentigt?
    Zur Funktionserde, da bin ich noch etwas unsicher. Die im Schaltkasten verbauten Sensoren sind alle mit SK3 angegeben, somit kein Schutzleiteranschluss vorhanden. Den Kabelschirm der analogen Sensoren, falls verwendet kann ich nicht auf die Funktionserde am Buskoppler legen. Wobei es fr die Sensoren (4-20mA) keine geschirmten Kabel gibt.

    Gruss,
    Arne

hnliche Themen

  1. TIA IPC 277E Neustart über Hauptschalter
    Von mkatmkat im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2017, 10:46
  2. Netzteil über Beckhoff SPS regeln
    Von Peter12 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2017, 18:53
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.03.2015, 07:32
  4. [BIETE] Puls Schaltnetzteil SL40.300
    Von Hardy81 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 16:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 12:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •