Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Leitungsschutzschalter Auslösecharakteristik Type B,C,D im DC Betrieb

  1. #1
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    Graz / Austria
    Beiträge
    101
    Danke
    7
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    In Wikipedia sind die Kurzschluss-Auslösungen der Typen B,C,D mit dem 5, 10 und 20 fachem des Nennstroms bei AC angegeben.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Leitungsschutzschalter#Ausl%C3%B6secharakteristik


    Im Bereich DC ist jedoch nur der Wert x1,5 eingetragen.

    Wie ist dies zu interpretieren?
    Bedeutet dies, dass hier jeweils das 1,5 fache der AC Spalte anzunehmen ist (was für mich logisch wäre), oder bedeutet dies, dass im DC Betrieb immer bei allen Typen nur das 1,5 fache des Nennstroms schon magnetisch auslöst?
    Zitieren Zitieren Leitungsschutzschalter Auslösecharakteristik Type B,C,D im DC Betrieb  

  2. #2
    Registriert seit
    07.02.2013
    Beiträge
    87
    Danke
    2
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Damit ist der 1.5fache Auslösestrom von AC gemeint, da der magnetische Auslöser auf den Spitzenstrom reagiert und nicht den thermischen Mittelwert.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Schmidi für den nützlichen Beitrag:

    MichaelUray (24.04.2018)

  4. #3
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    eigentlich sollte man sich die Frage heute nicht mehr stellen.

    Es empfiehlt sich der Einsatz von Elektronischen-Sicherungen.

    Wie hier zu finden:
    https://www.best4automation.com/elek...schutzschalter

    Hier wird das Auslösen elektronisch geregelt und braucht nicht vorab definiert werden.

    Gruß

    Janko

  5. #4
    Registriert seit
    07.02.2013
    Beiträge
    87
    Danke
    2
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Das kommt immer auf den Anwendungsfall an.
    Eine elektronische Sicherung hat keine galvanische Trennung wie ein Leitungsschutzschalter und ich kenne diese nur in 24VDC Ausführung.
    Dazu kommt noch, dass der Preis einer elektronischen Sicherung ein vielfaches der eines LS ist.

  6. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.806
    Danke
    325
    Erhielt 1.539 Danke für 1.296 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Schmidi Beitrag anzeigen
    Das kommt immer auf den Anwendungsfall an.
    Eine elektronische Sicherung hat keine galvanische Trennung wie ein Leitungsschutzschalter und ich kenne diese nur in 24VDC Ausführung.
    Dazu kommt noch, dass der Preis einer elektronischen Sicherung ein vielfaches der eines LS ist.
    Da sich mittlerweile ja auf relativ breiter Front die primär getakteten Schaltnetzteile durchgesetzt haben, erfordert das eben als Folge im Prinzip jene elektronischen Sicherungen.
    Es gibt nur ganz wenige Netzteile, und noch weniger reale Szenarien, wo "normale" LS-Automaten hier noch zum auslösen gebracht werden können, da von dieser Kategorie Netzteilen weder ein ausreichend hoher, und auch kein ausreichend langer Kurzschlussstrom geliefert werden kann. Und selbst wenn das Netzteil das können würde, dann sind real sehr häufig die Leitungs- und Übergangswiderstände zu hoch.

    Der Anwendungsfall für LS-Automaten z.B.:
    - konventionelle Trafo-Netzteile, wobei hier natürlich auch die obige Einschränkung in Bezug auf Leitungswiderstände gilt
    - Großindustrielle DC-Netze mit >= 48V, meistens eher mit 110V aufwärts.
    Beides ist auf breiter Front eher speziell.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. LS 12V DC 2A Type C
    Von godi im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 16:13
  2. Leitungsschutzschalter für SPS
    Von berc im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 12:30
  3. Einbau Leitungsschutzschalter
    Von mmr im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 09:34
  4. TYPE definieren
    Von Mattin81 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 10:15
  5. Leitungsschutzschalter
    Von netx1 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 13:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •