Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Not-Aus quittieren

  1. #1
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo alle miteinander!

    Ich hätte eine Frage zum Quittieren des Not-Aus...

    Normalerweise wird ja das Not-Aus Relais mittels potentialfreiem Kontakt (Taster) quittiert. Das Not-Aus Relais ist entweder auf manuellen Start oder automatischen Start konfiguriert....

    Nun meine Frage:
    Wie geht ihr vor wenn ihr von mehrern Stellen aus den Not-Aus quittieren müsst?
    So richtig problematisch wirds ja dann, wenn man keine hardwaremäßigen Taster mehr zum quittieren übrig hat. Z.B.: Als Bedienung hat man ein Siemens Mobile Panel 177 welches zwar einen Stop-Pilztaster drauf hat, abner keinen hardwaremäßigen Taster fürs Quittieren des Not-Aus?
    Bleibt eigentlich ja nur mehr eines übrig die Resettaster in der Steuerung zu erfassen und mittels Ausgang einen Resetschütz anzusteuern..

    Oder sehe ich das falsch?

    Würd mich über Antworten eurerseits sehr freuen

    lg und Danke
    Joki
    Zitieren Zitieren Not-Aus quittieren  

  2. #2
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    298
    Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    So würde ich das machen, und dann halt über das TP vielleich noch einen Reset Taster einbauen.


    Gruß smartie

  3. #3
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Smartie!

    Ich sehs eigentlich auch so, nur denk ich mir halt, das im Resetkreis das unsichere Element "SPS" zwischengeschaltet ist...

    Es bestünde somit die Möglichkeit einer Selbstquittierung durch die SPS und das macht mir eigentlich Kopfzerbrechen...

    Wäre wirklich interessant wie es vorgeschrieben ist...

    lg
    Joki

  4. #4
    Registriert seit
    25.08.2003
    Beiträge
    332
    Danke
    46
    Erhielt 54 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wir haben die gleichen Bedenken gehabt. Was passiert, wenn das Quittier-Relais mal kleben bleibt?
    =>Daher verwenden wir Phoenix Not-Aus-Relais. Die reagieren zum Quittieren nur auf eine positive Flanke.

    Gruß
    Flinn

  5. #5
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Flinn Beitrag anzeigen
    Was passiert, wenn das Quittier-Relais mal kleben bleibt?
    =>Daher verwenden wir Phoenix Not-Aus-Relais. Die reagieren zum Quittieren nur auf eine positive Flanke.
    Hallo

    das gleiche Problem kann man auch mit einem normalen Taster haben. Dieser kann auch kleben bleiben.
    Dann am besten Not-Aus-Relais nehmen, die auf eine Flanke zum quittieren benötigen.
    Dann ist es auch egal , op das Signal direkt von einem Taster oder von einer Steuerung kommt.

    Martin
    Geändert von Martin007 (19.08.2006 um 22:58 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Ich weiß zwar nicht von welchen Phönix Relais hier die Rede ist,
    aber alle die wir bisher eingesetzt haben konnte man im Quittierkreis entweder
    brücken für automatischen Start, oder halt einen Taster/Kontakt für manuellen Start.

    Ergo von welchem Typ (mit Flankenauswertung) ist hier die Rede?

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (20.08.2006 um 12:19 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    25.08.2003
    Beiträge
    332
    Danke
    46
    Erhielt 54 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    vgl. Typ Phoenix z.B. PSR-ESA4_B / PSR-ESM4_B

    Gruß
    Flinn

    Zitieren Zitieren Hier die Phoenix Typen  

  8. #8
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von joki007 Beitrag anzeigen
    Wie geht ihr vor wenn ihr von mehrern Stellen aus den Not-Aus quittieren müsst?
    Dieses Problem tut sich bei uns (zumindest für Not-Aus) nicht auf. Es gibt hier nur 2 Ansätze:
    1. Not-Aus quittieren nur an Zentraler Stelle - wird eigentlich immer so gelöst - die Problematik mit dem Mobile-Panel tut also gar nicht auf.
    2. Not-Aus quittieren an der Stelle, an dem er ausgelöst wurde. - Dieses System wurde bis jetzt noch nicht gemacht, aber ein Kunde möchte jetzt eine Solche Lösung. Dies ist allerdings nur in Kombination mit einer Sicherheits-SPS (in diesem Fall Safety Integrated) machbar, da sonst pro Not-Aus Taster 1 Pilz-Relais nötig wäre.

    Zitat Zitat von joki007 Beitrag anzeigen
    So richtig problematisch wirds ja dann, wenn man keine hardwaremäßigen Taster mehr zum quittieren übrig hat. Bleibt eigentlich ja nur mehr eines übrig die Resettaster in der Steuerung zu erfassen und mittels Ausgang einen Resetschütz anzusteuern..
    Das mögliche Klebenbleiben des Reset-Schützen muss in die Gefahrenanalyse mit aufgenommen werden. Da die eigentliche Not-Aus-Funktion ja intakt bleibt, auch wenn der Reset-Schütz kleben bleibt, wird in aller Regel kein hohes Risiko davon ausgehen.
    Ergibt die Gefahrenanalyse dennoch ein zu hohes Risiko durch Klebenbleiben des Reset-Schützen oder durch Fehlverhalten der SPS, so muss ein "überwachter Start" durchgeführt werden.

    Beim PnozMulti z.B. lässt sich jedes Reset-Signal so programmieren, dass ein Reset nur bei einer negativen Flanke am Reset-Eingang durchgeführt wird (Überwachter Start). Bei jeder anderen Sicherheitssteuerung (PSS, S7-F, HIMA, usw.) sollte sich das per Programm im FS-Teil ebenfall umsetzen lassen - wichtig vor allem, wenn die Quittiersignale über ein Bussystem kommen.

    Bei Hardware-Sicherheitsrelais, welche den überwachten Start nicht anbieten, lässt sich der Überwachte Start durch Kombination von 2 Relais realisieren:
    Der SPS-Ausgang schaltet ein erstes Relais, ein Schließer von diesem schaltet ein Zeitrelais (Einschaltverzögert, ca. 2 sek). Ein Schließer vom ersten Relais + ein verzögerter Öffner des Zeitrelais in Serie auf den Quittiereingang des Sicherheitsrelais.


    mfg
    Maxl
    Geändert von Maxl (20.08.2006 um 20:02 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Meldung Quittieren
    Von uz71 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 19:42
  2. quittieren von Bitmeldungen
    Von Kala Schnikov im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 12:48
  3. Quittieren - welche Philosophie
    Von Kieler im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 12:25
  4. Fehler der Sinamic mit dem HMI quittieren
    Von harald2 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 06:40
  5. Quittieren von Störmeldungen
    Von M.K. im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2005, 20:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •