Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 5 of 5

Thread: RCD Merlin Gerin ... SCPD FUS 80A ?

  1. #1
    Join Date
    19.07.2006
    Posts
    463
    Danke
    156
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo alle zusammen,

    wir haben hier gerade eine recht unangenehme Thematik mit Fehlerstromschutzschaltern, bzw deren Vorsicherung.

    Bei einer Kontrolle wurde bei einigen Verteilern eine Übersicherung der 40A FI´s beanstandet. (25A wäre ja angebracht wenn nicht vorsicherungsfest)

    Nun gibt es auf den FI den Aufdruck: SCPD FUS 80A (short cut protection unit ?)

    Nach meiner Meinung (und auch einer externen Elektrotechnik Firma)deutet das darauf hin das eine Vorsicherung bis 80A erlaubt wäre.
    100% sicher sind wir da aber nicht wirklich.

    Kann mir jemand was dazu sagen?

    Foto vom RCD ist natürlich auch da:
    merlingerin.JPG

    Vielen Dank für eure Zeit

    LG
    Michael
    Reply With Quote Reply With Quote RCD Merlin Gerin ... SCPD FUS 80A ?  

  2. #2
    Join Date
    15.05.2013
    Location
    Besigheim
    Posts
    46
    Danke
    17
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Default

    Hallo Michael,

    Schneider.jpg

    Das habe ich auf die Schnelle gefunden. Ich hoffe das bringt Dich ein wenig weiter.

    Meiner Meinung nach muss hier noch ein Leistungsschutzschalter vorgeschalten werden der dafür Sorge trägt die Nennlast zu begrenzen.

    Gruß Mike.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu infomike für den nützlichen Beitrag:

    Betriebselektriker28 (02.10.2019)

  4. #3
    Join Date
    19.07.2006
    Posts
    463
    Danke
    156
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Default

    Puh...da steht quasi das eine 80A gG Sicherung vorgeschaltet werden muss um den Kurzschluss zu begrenzen...aber gegen Überlast?
    Irgendwie eine seltsame Angabe wie ich finde...

    Oder soll das heißen das unbedingt eine Schmelzsicherung mit max 80A vorgeschaltet werden MUSS, aber trotzdem vorher noch zb ein LS um die Überlast zu verhindern?

    Wer schaltet bitte vor einen FI einen LS?

    Ich versteh den Sinn der Angabe nicht wirklich....wäre besser sie hättens gleich weggelassen.


    Edit: Okay, jetzt habe ich es endlich halbwegs durchschaut...

    Man dürfte den FI mit 80A gG gegen Kurzschluss vorsichern, aber müsste DANN z.b. über die nachgeschalteteten Sicherungen eine Überlast vermeiden.

    Also 80A Vorsicherung, dann der 40A FI und dahinter 6 Stück 13A LS auf die Phasen aufgeteilt wäre okay...

    Oder eben ein 40A Automat davor...oder 25A? Kann ich da aus dem Datenblatt nicht wirklich rauslesen.


    Bei uns:
    80A NH gG, danach 6 Stück 40A RCD und dahinter teilweise 6 Stück 4 polige 16A Automaten...

    Und das nicht nur in einem Verteiler....
    Last edited by Betriebselektriker28; 02.10.2019 at 19:35.

  5. #4
    Join Date
    19.05.2008
    Posts
    739
    Danke
    144
    Erhielt 159 Danke für 124 Beiträge

    Ausrufezeichen

    Bevor du Vermutungen anstellst, solltest du dir mal die Lektüre genau durchlesen:
    https://www.elektro.net/97677/bemess...nlagenplanung/

    Code:
    Bemessungsstrom:                    40A
    Bemessungsfehlerstrom:              30mA
    Maximale Vorsicherung:              80A
    Bemessungsschaltvermögen Im*:       630A
    Bemessungskurzschlussstrom Inc*:    10kA
    Der Bemessungsstrom von 40A darf nicht dauerhaft überschritten werden. Wie man das verhindert, hängt vom Einsatz ab, wo der FI verwendet wird.
    Hängt nur ein 11kW-Motor an dem FI, wird über die Motorschutzbeschaltung sichergestellt, dass der Bemessungsstrom von 40A nicht dauerhaft überschritten wird.
    Hängt der FI vor einem Abgang mit 12 Steckdosenkreisen a 16A, wäre eine Vorsicherung mit maximal 40A notwendig.

    Achtung: Der Typ AC ist in Deutschland seit 1983! nicht mehr zulässig, weil seine Funktion bei überlagerten Gleichströmen versagt!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerstrom-Schutzschalter#Einteilung_nach_Art_der_Fehlerstromform

    normsymbole-rcd.jpg
    _________________________________________________
    EMV-Probleme? Sowas hatten wir noch nie!
    Aber manchmal passieren seltsame Dinge – die versteht keiner…

  6. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Chräshe für den nützlichen Beitrag:

    Betriebselektriker28 (03.10.2019),infomike (04.10.2019)

  7. #5
    Join Date
    19.07.2006
    Posts
    463
    Danke
    156
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    In Österreich ist Typ AC nicht grundsätzlich verboten...

    Danke für den Link, sehr hilfreich. Den Wikipedia Artikel kannte ich schon.

    LG aus Österreich.

    Die FI´s bzw Vorsicherungen werden nun alle angepasst...was für ein Spaß.

Similar Threads

  1. RCD im Schaltschrank
    By Ninyasa in forum Elektronik
    Replies: 5
    Last Post: 12.01.2010, 12:59
  2. RCD im Maschinenbau
    By tüftler_84 in forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Replies: 6
    Last Post: 02.11.2009, 08:14
  3. RCD (FI) in Schaltanlagen
    By Toddy80 in forum Schaltschrankbau
    Replies: 2
    Last Post: 19.08.2009, 14:42
  4. Merlin Gerin Compact NS 100 mitMT 100 gesucht
    By hubierich in forum Suche - Biete
    Replies: 2
    Last Post: 02.04.2009, 14:35
  5. FU mit RCD
    By Kleissler in forum Antriebstechnik
    Replies: 2
    Last Post: 30.05.2006, 14:18

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •