Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Sensor Störung

  1. #1
    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    36
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.
    Ich habe folgendes Problem: Ich habe einen Sensor (Temperatur und Feuchtigkeit) der Link dazu (http://www.sensorshop24.de/Feuchtefu...bis-120-C.html), versorgt wird dieser über 24V DC. Der Sensor gibt 4-20mA aus. Das Signal geht auf einen Analogeingang in meine SPS (S7-1215). Der Sensor dient zur Überwachung. Wenn die Temp über 40°C ansteigt sollte der Lüfter einschalten.
    Solange der Lüfter 7.5kw außer Betrieb ist funktioniert der Sensor. Wenn ich jedoch den Lüfter starte, zeigt mir der Sensor nur noch Raute-Zeichen an. Woran kann das liegen? Bin um jeden Rat dankbar.

    mfg
    Zitieren Zitieren Sensor Störung  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Wo zeigt der Sensor Rautezeichen an? Der hat doch gar kein Display?
    Schau in Dein SPS-Programm, da wo der Sensorwert skaliert wird. Welchen Wert hat da der Analogeingang, welchen Wert hat der skalierte (Anzeige-)Wert?

    Ansonsten prüfe die Verdrahtung. Ist vermutlich falsch verschaltet oder ein Masse-Problem.
    Zeige uns doch mal Deinen Stromlaufplan.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Kann auch am Programm liegen, wenn z.B. überlappende Speicheradressen benutzt werden oder nicht initialisierte TEMP-Adressen oder oder oder ...
    --> Schau in das SPS-Programm

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #4
    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    104
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    Wird der Lüfter über einen Frequenzumrichter betrieben? Also Vielleicht ist es ein EMV Problem?

  5. #5
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    385
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard

    Hallo Much,

    Kontrolliere auch deine 24 VDC Versorgung ob die stabil bleibt.
    Testweise : Lege mal der Null am Erde. So wie PELV

    Der 4-20mA Schleife darf auf keine stelle an der Masse liegen.

    Wie Lumpi sagt ist das Motor FU oder Direktanlauf.

    Route Anzeige (Wenn im Visualisierung) hört sich auch an wie überlauf (Strom > 20mA).
    Auch kannst dein Anzeigeformat mal anschauen. Wenn es jetzt 99,9 ist dann ändern in 999,9.

    Im Programm muss auf jeden fall sichtbar werden was das PEW macht.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu de vliegende hollander für den nützlichen Beitrag:

    much (18.08.2014)

  7. #6
    much ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    36
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke erst mal für Eure Antworten.

    Der Sensor hat natürlich kein Display, die Werte des Sensors werden auf einem KTP 400 comfort dargestellt. Im SPS Programm müsste alles passen, da ich noch einen zweiten Sensor (http://www.sensorshop24.de/Feuchtefu...iv-4-20mA.html) habe und dieser gleich programmiert ist.
    Der zweite Funktioniert auch wie er soll. Aber der Andere zeigt irgendwas an, wenn ich den Lüfter über einen Umrichter starte. Wenn der Lüfter still steht, hat das Analogsignal des Sensors so um die 3,5V Temperatur und 4.2V Feuchtigkeit, schalte ich aber den Lüfter ein, fällt das Signal auf ca. 1,23V bei Temperatur und bei Feuchtigkeit
    Woran kann das liegen??
    Komisch ist auch das ich kein Stromsignal messen kann. Ich müsste doch an den Analogleitungen irgend ein Stromsignal messen können?
    Die Versorgungsspannung habe ich geprüft, die ist stabil. Den Sensor schließe ich direkt mit einem geschirmten 4-poligen Kabel an. Also glaube ich fast nicht das es ein EMV Problem ist. Zuerst dachte ich, es ist die lange Leitung zum Sensor (ca. 40m) aber auch bei einer Leitung von einem halben Meter habe ich das gleiche Problem.

    MfG Much

  8. #7
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    385
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Munch,

    Hast du eine Loopkalibrator zu Verfügung ?
    Damit kannst du 4-20mA auf die Karte speisen und dann schauen ob es Problem bleibt.

    4-20mA muss Mann aber messen können.

    FU ist gut geerdet ?
    Schirmen OHNE Unterbrechungen zum FU ?
    Keine (verborgene) erdungsschleifen drinnen ?

    Bram

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

Ähnliche Themen

  1. Wiederanlauf nach Störung
    Von mueller-m im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 10:55
  2. Kurzfristige Störung am Profibus
    Von Katrin1982 im Forum Simatic
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 10:13
  3. Störung ET200S Baugruppe
    Von alex1905 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 12:29
  4. CP342-5 DP: Störung in Busverbindung
    Von Celera im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 17:57
  5. Profibus-störung
    Von johnij im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 15:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •