Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Drücktaster mit nothalt bei zu starken druck!?

  1. #1
    Registriert seit
    01.10.2014
    Ort
    Bayrischer Wald
    Beiträge
    25
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, eine Maschine bei uns wickelt ein Kabel auf, einmal hat sich das kabel verhängt und der aufwickler hat das kabel abgerissen.
    Die Maschine sollte stoppen wenn:
    - Die Zugbelastung am Kabel zu stark wird (z.b. Das aufzuwickelnde Kabel hängt sich fest)
    - Die Zugbelastung am Kabel zu klein wird (z.b. Das aufzuwickelnde Kabel ist zuende)

    Ich bräuchte daher einen schalter der einen Mechanischen Druck benötigt um den kontakt zu schließen, soll aber bei höheren druck den kontakt wieder öffnen. An einem Zugschalter wie etwa bei einer Absperrung in der Industrie haben wir schon gedacht... das funktioniert nicht.

    abzieher stop.jpg

    Danke schonmal
    Zitieren Zitieren Drücktaster mit nothalt bei zu starken druck!?  

  2. #2
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Das Umlenkrad mit einem Gegengewicht auf den passenden "Druck" einstellen und die Position des Gegengewichts mit einem Initiator abfragen....
    mfG Aventinus

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Aventinus für den nützlichen Beitrag:

    Bartechniker (03.11.2014)

  4. #3
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.336
    Danke
    27
    Erhielt 130 Danke für 117 Beiträge

    Standard

    Oder über Analogschalter abfragen (Umlenkung) und die Grenzen selbst setzen ...

    „Eine Frage raubt mir den Verstand bin ich verrückt oder sind es die Anderen ?“

    Albert Einstein

  5. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.490
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Wenn es um Not-Halt geht, dann brauchst du entsprechend sichere Schalter.
    Sichere Inis findest du z.b. bei IFM

    Gruß
    Dieter

  6. #5
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin

    Jetzt wird`s brenzlig. Da ein Fehlverhalten der Maschine bekannt ist.
    Da die Maschine im Fehlerfalle Kabel zerreist, ist eine Sicherheits und Risikoanalyse fällig.
    Also ich würde das ganze über eine Tänzerreglung aufbauen.
    Sowie eine Kraft und Drehzahlbegrenzung ins System einbauen.

    Beschreibe die Anlage doch ein bissel genauer.

    Gruß Herbert

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Knaller für den nützlichen Beitrag:

    ostermann (31.10.2014)

  8. #6
    Registriert seit
    03.07.2014
    Ort
    Ostfildern Nellingen
    Beiträge
    96
    Danke
    3
    Erhielt 34 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo Bartechniker,

    Ich muss Knaller beipflichten, hier wäre eine Risikobeurteilung angebracht. Auch wenn vielleicht ein Kasten drumrum ist und eigentlich keiner an die Anlage kommt, muss man hier eine Risikobeurteilung vornehmen, die alle Eventualitäten berücksichtigt (wäre nicht das Erste mal, dass sich was in ner Anlage verklemmt und jemand dran rumbastelt und doch die Finger rein bekommt).

    Das mit dem Gegengewicht und dem Ini könnte schon gehen, hört sich aber ein wenig nach "Bastellösung" an, und ob das im Industriellen Umfeld auf Dauer zuverlässig ist würde ich auch bezweifeln.
    So eine Lösung mit einem Analoggeber hätte ich jetzt auch empfohlen.
    Mit unserem PNOZmulti und einem Analogmodul wäre das machbar, da kannst dann beim Analogwert einfach Wertebereiche parametrieren "kleiner als X und größer als Y Motor stoppen".
    PILZ Customer Support

    Hotline: +49 711 3409-444
    techsupport@pilz.de


  9. #7
    Bartechniker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2014
    Ort
    Bayrischer Wald
    Beiträge
    25
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knaller Beitrag anzeigen
    Moin

    Jetzt wird`s brenzlig. Da ein Fehlverhalten der Maschine bekannt ist.
    Da die Maschine im Fehlerfalle Kabel zerreist, ist eine Sicherheits und Risikoanalyse fällig.
    Also ich würde das ganze über eine Tänzerreglung aufbauen.
    Sowie eine Kraft und Drehzahlbegrenzung ins System einbauen.

    Beschreibe die Anlage doch ein bissel genauer.

    Gruß Herbert
    Hallo, also die Anlage fährt mit nur 1m/min. vielleicht hätte ich das noch sagen sollen...
    Also die Idee mit dem gegengewicht gefällt mir gut.

  10. #8
    Bartechniker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2014
    Ort
    Bayrischer Wald
    Beiträge
    25
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    20141103_065641.jpg Hier sieht man den Endschalter.

  11. #9
    Bartechniker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2014
    Ort
    Bayrischer Wald
    Beiträge
    25
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    gibt es da keinen 2-stufen endschalter? der druck für den betrieb liegt bei ca. 10-12 Newton

  12. #10
    Bartechniker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2014
    Ort
    Bayrischer Wald
    Beiträge
    25
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ok, thema abgeschlossen, wir machen es jetzt mit einem neigungsschalter und einem gewicht

Ähnliche Themen

  1. Sensoren in starken Magnetfeldern
    Von Chräshe im Forum Sensorik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 17:27
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 10:19
  3. Nothalt, Relais mit Wechselkontakt
    Von unwissender22 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 14:45
  4. Regelung Druck mit S7-222
    Von Quagga3 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 18:35
  5. Schriftgrößeneinstellung beim Druck mit CP340
    Von DaBorstel im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2005, 09:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •