Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Luftfeuchtigkeit und Temperatur messen via KL3464

  1. #1
    Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    25
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Ich bin Hobbyprogrammierer und habe mein Haus mit einer Beckhoff Steuerung ausgestattet.
    Ich habe in jedem Raum 2 PT1000 Fühler einen im Raum und einen Im Fussboden.(An KL3204 & KL322
    Diese liefern ziemlich exakte Werte.
    Ich habe in der Küche und im Bad 2 Aktive 0-10 V Temperatur und Luftfeuchtefühler installiert.(An Kl3464)

    Wie kann ich die Werte umrechnen auf °C und %Luftfeuchte ?

    Hier das aktuelle Beispiel :
    Wert Temperatur : ca.5.260 bei ca.20 °C
    Wert Feuchte : ca.4160 bei 57%F
    Zitieren Zitieren Luftfeuchtigkeit und Temperatur messen via KL3464  

  2. #2
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    626
    Danke
    26
    Erhielt 64 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Das Zauberwort ist skalieren bzw Dreisatz. Du musst dazu folgende Dinge wissen :
    Start Temperatur und Endtemperatur. Hieraus ergibt sich deine Spanne. Nun rechnest du den max Analogwert / Temperaturspanne. Bsp 32767 / 150C
    Nun weißt du das 1K=218.45 entspricht. Wenn du jetzt deine 5.260 / 218.45 rechnest wären das etwa 24.xxC. Ist der Temperaturbereich nich von 0C an musst du den Wert noch entsprechend anpassen. Bspw -4C bis 146 C. Wäre in deinem Beispiel 24.xxC - 4C = 20C.
    Bei der Feuchte ist es Anlog zu rechnen. Hoffe es ist verständlich. Ist blöd sowas am Smartphone zu tippen und schon spät

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Dr.MirakulixX für den nützlichen Beitrag:

    Beckhaus (13.11.2014)

  4. #3
    Beckhaus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    25
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich habe das auch so ähnlich gerechnet.
    Also ich hab den Temperaturbereich von -30°C bis +70 °C also 100°C insgesamt.
    Im Systemmanger zeigt die Klemme mir 5260 an gibt aber 17260 aus in meine INT.
    Bisher hatte ich so gerechnet : 17260 / 32767 * 100 -30 und komme so auf 22.67 das sind aber 2.67 °C zuviel woher kommt der Fehler ?

  5. #4
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    626
    Danke
    26
    Erhielt 64 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Naja ein wenig tolerant kann ja durchaus vorkommen. Wenn die Abweichung immer in dem Bereich liegt zieh die einfach vom Ergebnis ab.

  6. #5
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn du jetzt deine 5.260 / 218.45 rechnest wären das etwa 24.xxC. Ist der Temperaturbereich nich von 0C an musst du den Wert noch entsprechend anpassen. Bspw -4C bis 146 C. Wäre in deinem Beispiel 24.xxC - 4C = 20C.
    Our excellent online learnalanguage - german training programs lead you to success in the We also offer latest and E-spanyol with 100% success Internet polyglot

Ähnliche Themen

  1. Unterschied Beckhoff KL3064 KL3464
    Von ohm200x im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.07.2014, 20:23
  2. Temperatur mit WAGO 750-459 messen
    Von bluna im Forum WAGO
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 20:09
  3. Temperatur messen und speichern
    Von Pockebrd im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 12:02
  4. Temperatur und Luftfeuchtigkeit über PROFIBUS
    Von phoo82 im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 14:57
  5. Temperatur von Heizung mit SPS messen
    Von Toddy80 im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 22:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •