Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: RFID BIS-C 6002 Werkzeugverwaltung

  1. #1
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    AUSTRIA
    Beiträge
    14
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wir verwenden eine Schreib/Leseeinheit von Balluff um Werkzeugrelevante Daten auf das WKZ zu schreiben bzw. zu lesen. Soweit die Theorie !
    Hardware: Siemens 840D sl, V2.7!!, Transline,......

    • Sinumerik 840D sl
    • BIS C-6002-019-650-03-ST11
    • BIS C-650
    • BIS C-306

    Die Auswerteeinheit ist über BUS mit der Steuerung verbunden.
    Wir haben zwei Auswerteeinheiten, an einer hängt nur ein S/L Kopf und an einer hängen zwei S/L Köpfe.
    Ebenso verwenden wir den FB30 welcher mitgeliefert wurde aber nicht sehr ausführlich beschrieben ist!

    Aktuell ist am FB ersichtlich, dass ein Chip vorhanden ist, d.h. CT_vorh ändert seinen Zustand dementsprechend.
    Nach dem Initialisieren ist der Ausgang Fertig auf 1, wenn wir anschließend Start setzen geht Fertig auf 0 und Start wird zurückgesetzt, anschließend passiert nichts mehr.

    Die Beschaltung des FB und eine Ansicht der Hex-Parametrierung befindet sich im Anhang.

    Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen!

    lg aus dem Salzkammergut

    Claudeo
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren RFID BIS-C 6002 Werkzeugverwaltung  

  2. #2
    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo sean7654,

    Ist bei mir zwar schon ein paar Tage her,dass ich mit Balluf gearbeitet habe aber ein paar Dinge fallen mir sicher noch ein.
    Adr_Traeger=Startadresse auf dem RFID Chip musss belegt sein
    Laeng_Traeger= Wieviel bytes sollen geschrieben/gelesen werden.Ohne Beschaltung wird's nicht funktionieren
    DB_Send und DB_Empf sind bei der der gleiche DB mit der gleichen Anfangsadresse byte 0.Das heißt Dein Sende und Empfangsfach sind identisch?
    Lege besser mal zwei unterschiedliche DB's oder halt Bereiche in einem DB ,einen für Senddaten und den anderen für Empfangsdaten fest.
    Das Init brauchst Du eigentlich nur wenn gar nichts mehr geht(FB hängt scheinbar).Für ein Störung löschen reicht der Reset.
    bei der EA Länge darauf achten ,daß beide Köpfe sich den Adressbereich aus der HW Konfig teilen.Bei deinem Beispiel Kopf1= 32bytes EA_Anfang=400,Kopf 2= 32 bytes EA_Anfang=432.
    Das Fertig Signal geht weg und kommt dann wieder wenn der Baustein fertig gelese/geschrieben hat,also auf positive Flanke abfragen.Das Reset wirklich nur zum Fehler löschen benutzen.

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen

    beste Grüße

  3. #3
    sean7654 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    AUSTRIA
    Beiträge
    14
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Goonie,

    danke für deine Hilfe, der Fehler lag in der Hardwareconfig! ich habe nur den E Adressbereich angegeben (400) und im A Bereich hat der automatisch (397) übernommen.
    dadurch das dieser ausgegraut war, dachte ich ich kann den A Bereich nicht ändern. Jetzt ist E/A (400) und sihe da, es klappt!
    jetzt heißt es "nur" noch die richtigen Daten aus der NC auszulesen und wider zu beschreiben

    Gruß Claudeo

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2014, 13:52
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 18:21
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 11:43
  4. CompactLogix und Balluff BIS-L (RFID)
    Von kipphase im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 14:39
  5. Zähler 0 bis 9 und 9 bis 0
    Von dennish23 im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 10:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •