Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Wegmessung von Stahlseilen

  1. #11
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    618
    Danke
    35
    Erhielt 121 Danke für 110 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe eine Seilwinde, die das Seil in mehreren lagen auf der Seiltrommel aufwickelt
    Vertikal oder Horizontal? Horizontal wird wesentlich schwieriger bis unmöglich. Wir messen z.B. parallel zum Seil mit einem Laser.

    Hast du mal Kontakt mit den großen Kranbauern versucht?
    Die müssten wissen wie es geht ?!
    Die würden ein Hubseil niemals mehrlagig auf eine Trommel wickeln!
    Grüsse Holger

  2. #12
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von S7Anfänger Beitrag anzeigen
    ..Hat Jemand von euch vielleicht eine idee wie man sowas zuverlässig und auf 2 cm genau messen kann?...
    2cm von was? Wie stark dehnt sich das Seil unter Belastung?

    Zitat Zitat von S7Anfänger Beitrag anzeigen
    ..Ich hatte schon an einen Absolutwertgeber auf der Trommelwelle oder an der Motorwelle gedacht. nur da ist ja das Problem, das ich in mehreren Lagen aufwickel und sich in jeder Seillage der zurückgelegte weg des Seils ändert...
    Genau so etwas habe ich an Seiltrommeln eines Schwimmbaggers einmal realisiert, allerdings waren diese nur einlagig. Wenn das Seil tatsächlich mehrlagig gewickelt wird, dann doch sicherlich Lage für Lage definiert und nicht wild durcheinander? So etwas kann man berechnen. Und selbst wenn dabei eine Ungenauigkeit entsteht, dann ist diese reproduzierbar. Der Fehler addiert oder verschleppt sich nicht mit jedem Auf- oder Abwickeln, so wie es bei Messverfahren mit Schlupf sein wird. So etwas wäre auf einem Bagger oder Kran garnicht denkbar. Zudem ist der Anbau relativ einfach.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  3. #13
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.191
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Wie dick ist das Stahlseil?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #14
    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    98
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also das Stahlseil ich ca. 8mm hat eine Länge von ca. 500 metern und soll maximal 1,5 Tonnen heben / ziehen.
    Die Streckung des Seils kann ich vernchlässigen. Ich brauche einfach nur eine gute lösung, wie ich das Abgewickelte seil vernünftig messen kann am besten auf 2 cm genau.

    Hagen

  5. #15
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.351
    Danke
    452
    Erhielt 692 Danke für 517 Beiträge

    Standard

    Um die Frage von Onkel Dagobert zu wiederholen: 2 cm von was? Die gesamten 500m?
    Zitat Zitat von S7Anfänger Beitrag anzeigen
    ca. 8mm hat eine Länge von ca. 500 metern
    Die Streckung des Seils kann ich vernchlässigen.
    am besten auf 2 cm genau.
    Klingt eigentlich nach nem Wiederspruch in sich.
    Alleine durch Temperaturunterschiede wird sich die Gesamtlänge des Seils um weit mehr als 2cm ändern.
    Dazu kommen noch temporäre Streckungserscheinungen unter Last und parmanente Streckungserscheinungen über das Seil-Alter hinweg.
    Alles in allem kann das schon im Meter-Bereich liegen.

    Diese Längenänderung verändert zwar nicht den Fehler am Absolutwertgeber, wenn man aber eine Messung über Seilumfang/Wicklungsanzahl/Trommelumdrehungen anstrebt ist das Problem aber schon erheblich.
    Unter den Gegebenheiten glaub ich nicht dass man mit so einer Lösung hinkommt.
    Wie viele Wicklungen hätte deine Trommel den bei den 500 Metern?

    Ich würde auch eine mech. Lösung so wie von Larry Laffer angesprochen [LINK] anstreben.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  6. #16
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.037
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.270 Danke für 2.158 Beiträge

    Standard

    Ein anderer Ansatz, besteht den nicht die Möglichkeit den Abstand des zu bewegenden Objekt zu messen?

    So etwas währe mit Laserdistanzsensoren möglich.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #17
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    2cm bei 500m ist sehr ambitioniert

    Du führst dein Seil z.B. über eine Rolle mit 200mm Durchmesser.
    An dieser Rolle ist dann ein Absolut- oder Inkrementalgeber befestigt.
    Die Rolle muss bei 500m rund 800 Umdrehungen machen.
    Wenn sich der Rollendurchmesser durch Verschleiss um etwa 0,025mm ändert, dann passen deine 2cm schon nicht mehr.

    Ich hoffe, dass ich mich nicht so ganz irre, war jetzt am Feiertag zufaul den Taschenrechner zu holen.

    Gruß
    Dieter

  8. #18
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    101
    Danke
    17
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Das hier wäre bestimmt eine Lösung:
    http://www.elovis.de/de/produkte/lae...sung/uaws.html

    OK- vermutlich etwas teurer als ein Drehgeber...

    Der Wutbürger

  9. #19
    Registriert seit
    11.12.2012
    Beiträge
    30
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Evtl. über Waage/Gewicht? Gewicht Trommel vor Abspulen - Gewicht Trommel nach Abspulen= Gewicht abgespultes Seil

    Nur inwiefern man das bis auf 2 cm genau bestimmen kann kann ich nicht einschätzen. Evtl abhängig von der Genauigkeit der Waage bzw Dicke des Seils.

  10. #20
    Registriert seit
    18.09.2014
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Stichwort "Seil-Längenmeßgerät".
    Ein mitlaufendes Rad, welches keine Antriebsfunktion übernehmen muss kommt schon mit wenig Schlupf aus.

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Auswertung Inkrementalgeber zur Wegmessung
    Von lemonlime im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2014, 12:55
  2. Wegmessung mit Drehgeber
    Von kliebisch.m im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 06:45
  3. Wegmessung
    Von Erdferkel im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 17:43
  4. Wegmessung mit LOGO
    Von MiRo64 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 10:34
  5. wegmessung
    Von mücke im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 18:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •